Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


GESUNDHEIT/8029: Medizin und Gesundheitswesen - 11.02.2019 (SB)


VOM TAGE


Lassafieber breitet sich in Nigeria aus

Im Schatten von Ebola sorgen in Afrika viele Infektionskrankheiten für viel Leid. Zu ihnen gehört das gefährliche Lassafieber. Dieses ist mit Ebola verwandt. Anders als bei diesem Fieber zeigen aber 80 Prozent der Infizierten keine Symptome. Wie das Deutsche Ärzteblatt gerade berichtete, stecken sich in Nigeria immer mehr Menschen mit diesem tödlichen Fieber an. Bislang wurden 213 Fälle gemeldet, von denen 42 mittlerweile verstarben. Daneben melden vier weitere Länder in Westafrika (Benin, Guinea, Liberia und Togo) Lassa-Ausbrüche. Das teilte die Weltgesundheitsorganisation WHO mit. Dort sind zwölf Fälle gemeldet worden. Zwei Menschen starben. Lassafieber gehört zu den hämorrhagischen Fiebern. Jedes Jahr stecken sich nach Angaben des Robert-Koch-Instituts bis zu 300.000 Menschen damit an.

11. Februar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang