Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/8942: Aus aller Welt - 10.01.2019 (SB)


MELDUNGEN


Kim Jong Un beendet zweitägigen Chinabesuch

Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un hat vor einer weiteren möglichen Verhandlungsrunde mit US-Präsident Donald Trump China besucht. Nach einem Treffen mit Präsident Xi Jinping in Peking versprach Kim nach Informationen der Nachrichtenagentur Xinhua, sich dafür einzusetzen, Verhandlungsergebnisse zu erzielen, die von der internationalen Gemeinschaft begrüßt werden. Am 12. Juni vergangenen Jahres waren Trump und Kim in Singapur zum ersten Gipfeltreffen in der Geschichte der Länder zusammengekommen. Die Zusammenkunft endete mit der Unterzeichnung eines Dokuments, in dem sich die nordkoreanische Staatsführung zur vollständigen Denuklearisierung des Landes bereiterklärte. Die Verhandlungen über die atomare Abrüstung waren zuletzt ins Stocken geraten.

10. Januar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang