Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - RBB/777: Woche vom 19.01. bis 25.01.2019


rbb Fernsehen – 4. Programmwoche vom 19.01. bis 25.01.2019


Samstag, 19. Januar 2019


05:25 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 9, Folge 339

Im Zoo gab es Nachwuchs bei den Roten Riesenkängurus. Der ist mittlerweile zehn Monate alt, aber noch weiß keiner, ob der kleine Hüpfer ein Junge oder ein Mädchen ist. Heute wird es spannend, denn das Jungtier bekommt seinen Chip. Gleichzeitig wollen Tierarzt Dr. Andreas Ochs und Reviertierpfleger Christian Möller prüfen, ob das Jungtier einen Beutel hat, sich also als ein Mädchen entpuppt. Abschiedsschmerz im Affenhaus: Die kleine Dianameerkatze Rhea ist gar nicht mehr so klein und soll heute ihr letztes Fläschchen bekommen. Ein besonderer Moment für Kurator Dr. Andreas Pauly und Tierpfleger Axel Oberländer, schließlich haben sie die Kleine mit der Flasche aufgezogen. Die beiden haben die Dianameerkatze sichtlich ins Herz geschlossen und entlassen sie mit etwas Wehmut in die Volljährigkeit. Außerdem in dieser Folge von "Panda, Gorilla & Co.": auf Frühstücksrunde bei den Affen, eine fleißige Elefantendame Anchali und ein gieriger Mohrenmaki namens Brutus.


06:10 Schloss Einstein (25 Min.)
Staffel 13, Folge 598
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2015


06:35 Schloss Einstein (25 Min.)
Staffel 13, Folge 599
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2015


07:00 Lindenstraße (30 Min.) (HDTV, UT)
Gelüftete Geheimnisse
Folge 1702
Fernsehserie von: Hans W. Geißendörfer
(Erstsendung: 13.01.19/ARD 1.)


07:30 Sehen statt Hören (30 Min.) (HDTV, UT)
Magazin für Hörgeschädigte
(Erstsendung: 12.01.19/BR)


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 18.01.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 18.01.19/rbb)


09:00 Heute fängt mein Leben an (90 Min.) (HDTV, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2006

Rollen und Darsteller:
Hedi Ohlsen – Christiane Hörbiger
Leonie Schmidt-Ohlsen – Denise Zich
Omi Agnes – Elisabeth Scherer
Dr. Johannes Ohlsen – Walter Kreye
Pastor Kristensen – Michael König
Fred Schmidt – Max von Pufendorf

Regie: Christine Kabisch
Drehbuch: Silke Zertz
Musik: Off Beat
Kamera: Martin Kukula

30 Jahre hat Hedi Ohlsen sich nur für ihre Familie aufgeopfert. Ihrem Mann Johannes zuliebe, einem Zahnarzt, hat sie den ungeliebten Job der Arzthelferin erlernt. Nebenbei musste sie Haus und Garten in Schuss halten und ein Kind großziehen. Außerdem pflegt Hedi seit Jahren ihre greise Schwiegermutter Agnes – und das, obwohl Johannes längst mit einer Jüngeren eine neue Familie gegründet hat. Als Agnes das Zeitliche segnet, atmet Hedi erst einmal tief durch, denn endlich kann sie nun ihr eigenes Leben beginnen. Doch just in diesem Moment steht Tochter Leonie überfallartig vor der Tür: Sie hat ihren Job geschmissen und wurde von ihrem Mann Fred verlassen, weil sie mit dem farbigen Musiker Jules fremdging. Außerdem ist sie schwanger, weiß aber nicht so genau, von wem. Verwöhnt wie sie ist, nistet Leonie sich im "Hotel Mama" ein und erwartet ganz selbstverständlich, dass Hedi sie und ihr Enkelkind versorgt. Hedi ist hin- und hergerissen zwischen ihrem Pflichtgefühl und dem Wunsch nach Unabhängigkeit. Außerdem geht ihr die verwöhnte Tochter bald ziemlich auf die Nerven. Hedi will ihr Haus verkaufen, doch Leonie gibt sich alle Mühe, die potentiellen Käufer durch Müll und Chaos zu vergraulen. Ist Hedis Traum von der späten Freiheit schon wieder ausgeträumt? Als der lebenslustige Pastor Kristensen ihr charmant den Hof macht, Johannes reumütig zu seiner Frau zurückkehren will und Hedi gleichzeitig noch Oma wird, spitzt die Situation sich zu.


10:30 Tier zuliebe (30 Min.)
Missverständnis Hund
Film von: Roswitha Puls, Andrea Sahlmen
(Erstsendung: 04.09.16/rbb)

Kein anderes Tier lebt mit dem Menschen in einer so engen Gemeinschaft wie der Hund. Er ist Vertrauter und Freund, aber so einfach, wie in vielen Ratgebern beschrieben, lässt sich sein Verhalten nicht einschätzen. Wie in jeder sozialen Beziehung kommt es auch zu Missverständnissen. Freut sich mein Hund wirklich immer, wenn er wedelt? Ist er eifersüchtig, hat er ein schlechtes Gewissen? Ist mein Hund ein zahmer Wolf? Macht rohes Fleisch ihn scharf? Liebt er Ballspiele bis zur Erschöpfung oder ist er etwa süchtig danach? Überraschendes und Aufschlussreiches über den "besten Freund" des Menschen.


11:00 HEIMATJOURNAL (25 Min.) (HDTV, UT)
Heute aus Berlin – Kaiser-Friedrich-Straße
(Erstsendung: 12.01.19/rbb)

Moderation: Carla Kniestedt


11:25 Tim Mälzer kocht! (30 Min.) (HDTV)
Wintergemüse mal anders: Rosenkohl & Co.
(Erstsendung: 22.01.11/ARD 1.)

Winterzeit ist Kohlzeit, und deftige Eintöpfe stehen bevorzugt auf dem Speiseplan. Auch Tim Mälzer widmet sich dem Wintergemüse und verwandelt einen traditionellen Eintopf mit Lagen von Röstbrot und Gruyerekäse in ein raffiniertes Schichtgemüse. Ein Rosenkohlsalat in hausgemachter Vinaigrette und herzhafte Entenbrust machen aus dem biederen Winterkohl ein modernes Gericht à la Mälzer.


11:55 Verrückt nach Meer (45 Min.) (HDTV, UT)
Heiße Rhythmen in Salvador
Staffel 5, Folge 131
Dokumentationsserie Deutschland, 2014
(Erstsendung: 26.01.16/ARD 1.)

Brasilien: In Salvador de Bahia kommt Tänzerin und Moderatorin Fernanda Brandao an Bord - die gebürtige Brasilianerin macht mit Landsmann Adamo vom Showensemble die Altstadt unsicher: Auf den heißen Pflastern des Unesco-Weltkulturerbes locken nicht nur heiße Rhythmen. Passagier Bernd legt sich dort bei einem Barbier unters Messer. Am Abend sieht Adamo seinen Capoeira-Auftritt mit Freunden ins Wasser fallen: Die brasilianischen Behörden lassen zwei Tänzerinnen nicht an Bord.


12:40 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Dem Kakao auf der Spur
Staffel 5, Folge 132
Dokumentationsserie Deutschland, 2014
(Erstsendung: 27.01.16/ARD 1.)

Brasilien: Auf einer Plantage nahe Ilheus probieren die die Passagierinnen Frauke und Nicole den köstlichsten Kakao ihres Lebens. Küchenpraktikantin Elisabeth tut sich im Englischkurs schwer. Kapitän Morten Hansen, Reiseleiter Bernd und Fernanda Brandao stürzen sich freiwillig in reißende Fluten, doch was als rasantes Rafting-Spektakel beginnt, endet mit einer echten Mutprobe. Kurz vor der Abfahrt bringt ein medizinischer Notfall die Besatzung in Alarmstellung.


13:30 Luzyca (30 Min.) (HDTV)
Sorbisches aus der Lausitz

Moderation: Christian Matthée


14:00 Einfach genial (25 Min.) (HDTV, UT)
Erfindermagazin


14:25 So schön ist Deutschland (90 Min.) (HDTV, UT)
Eine musikalische Winterreise präsentiert von Uta Bresan
(Erstsendung: 06.01.16/MDR)

Frei nach Goethe heißt es vollkommen richtig: "Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!" Denn Deutschland hat viele Gesichter: Gut präparierte Pisten, super gespurte Loipen durch tief verschneite Märchenwälder, Höhen mit phantastischen Aussichten, verwunschene Wanderwege mit bizarren Eisformationen, Rodelbahnen, die Kinderherzen höher schlagen lassen, beachtliche Skisprungschanzen und Natureisbahnen. All dies – und noch viel mehr – bietet Deutschland in der kalten Jahreszeit. Na, neugierig geworden? Moderatorin Uta Bresan begibt sich auf eine winterliche Entdeckungsreise durch die schönsten Regionen des Landes: Von Nord nach Süd, von Ost nach West. Vom Fichtelberg und der Stadt Oberwiesenthal, dem Erzgebirge, dem Harz und dem Thüringer Wald bis zu den Berchtesgadener Alpen, dem Allgäu und der Ostseeküste. Einmalige Bilder von schönen Landschaften und natürlich jede Menge beliebte Musik, u.a. mit: Bernhard Brink, Silly, Andrea Berg, Unheilig, Tol & Tol, Wolkenfrei, Annemarie Eilfeld, Fahrenhaidt, FAUN, Kathrin & Peter.


15:55 Quizduell-Olymp (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 180
(Erstsendung: 13.03.18/ARD 1.)

Gäste: Christine Neubauer

Bei Jörg Pilawa treten Prominente zu einem außergewöhnlichen Duell an. Um zu gewinnen, müssen die Stars in sechs Runden drei superschlaue "Quizduell"-Profis schlagen. Ein Wissenswettkampf David gegen Goliath – die Stars gegen den "Quizduell-Olymp". Es geht um Wissen und Nervenstärke, aber auch um die Einschätzung der Gegner und die Bereitschaft zu zocken. Und es geht um viel Geld. Doch Vorsicht! Im packenden Finale am Ende jeder Show heißt es für die siegreichen Kandidaten zunächst: doppelt oder halb. Eine spannende Wissensschlacht für Jung und Alt!


16:40 Quizduell-Olymp (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 181
(Erstsendung: 14.03.18/ARD 1.)

Gäste: Jean Pütz


17:25 Feindbild Jude (30 Min.) (HDTV, UT)
Wie antisemitisch ist Berlin?

Film von: Simone Brannahl, Philipp Rückriem

Eine Frau wird in der S-Bahn angegriffen und beschimpft, weil ein Davidstern an ihrer Halskette hängt. Als Reaktion auf solche Übergriffe rät der Zentralrat der Juden inzwischen davon ab, sich öffentlich als Jude zu erkennen zu geben. Es sei zu gefährlich geworden. Allein für das erste Halbjahr 2018 geht die Polizei von rund 80 antisemitischen Straftaten in Berlin aus. Eine Frau wird in der S-Bahn angegriffen und beschimpft, weil ein Davidstern an ihrer Halskette hängt. Als Reaktion auf solche Übergriffe rät der Zentralrat der Juden inzwischen davon ab, sich öffentlich als Jude zu erkennen zu geben. Es sei zu gefährlich geworden. Allein für das erste Halbjahr 2018 geht die Polizei von rund 80 antisemitischen Straftaten in Berlin aus. Yorai Feinberg lebt schon seit sechs Jahren in Berlin. Der israelische Restaurantbesitzer erhält bis heute Morddrohungen, weil seine Freunde ein Video eines antisemitischen Übergriffs auf ihn in den sozialen Netzwerken veröffentlichten. Der 37-Jährige lebt damit, dass die Polizei alle zwei Stunden vor seinem Restaurant parkt, um Präsenz zu zeigen. Rebecca de Vries lebt nicht offen jüdisch. Doch auch sie hat bereits Judenfeindlichkeit zu spüren bekommen. Die rbb Reporter begleiten die junge Frau zu ihrer Großmutter, einer Holocaust-Überlebenden. Beide Generationen erzählen von ihren Antisemitismus-Erfahrungen in den frühen 30er Jahren und heute, die sich zum Teil nur wenig voneinander unterscheiden.


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Pittiplatsch: Die Kuh auf dem Staubwedel


18:00 rbb UM6 (28 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:28 rbb wetter (2 Min.) (HDTV)


18:30 rbb Kultur (30 Min.) (HDTV)

Moderation: Marwa Eldessouky


19:00 HEIMATJOURNAL (27 Min.) (HDTV)
Heute aus Brandenburg – Petershagen-Eggersdorf

Moderation: Ulli Zelle


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Die Heiland – Wir sind Anwalt (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Wenn Du mich liebst
Staffel 1, Folge 3 von 6
Fernsehserie Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Romy Heiland – Lisa Martinek
Ada Holländer – Anna Fischer
Karin Heiland – Peggy Lukac
Paul Heiland – Rüdiger Kuhlbrodt
Ben Ritter – Peter Fieseler
Christian Fuchs – Sven Gerhardt
Tina Fuchs – Gisela Aderhold
Jenny Fuchs – Victoria Glück
Mike Neidhart – Sebastian Kaufmane
Klaus Brandner – Joachim Paul Assboeck
Sina Folkerts – Evelyne Cannard
Bernd Stiller – Rainer Sellien
Sachbearbeiterin Erdem-Bäcker – Hüyla Duyar

Regie: Christoph Schnee
Drehbuch: Michael Gantenberg
Musik: Thomas Klemm
Kamera: Diethard Prengel

Der Fall führt Romy und Ada in die ungewohnte Welt des Sondereinsatzkommandos der Polizei. Tina Fuchs, die Frau eines SEK-Beamten und Polizeiausbilders, bittet Romy gegen die Versetzung ihres Mannes, Christian Fuchs, juristisch vorzugehen. Die Familie hatte sich vor kurzem mit ihrer kleinen Tochter, die im schulpflichtigen Alter ist, in Berlin niedergelassen. Doch es stellt sich heraus, dass Christian Fuchs der Versetzung formal nicht widersprochen hat, wie er behauptet. Der SEK-Beamte hat offensichtlich kein Interesse an Romys Hilfe, was er ihr unmissverständlich klar macht. Romy steht vor einem Rätsel. Als ihrem Nicht-Mandanten dann aber vorgeworfen wird, scheinbar mutwillig den Polizeischüler Mike Neidhart nach einer Übung auf dem Dienstgelände mit dem Auto angefahren zu haben, steht Christian bei Romy vor der Tür und bittet sie inständig um Hilfe. Doch mit Christians Suspendierung hat seine Familie ein existenzielles Problem. Er muss lernen, seiner Anwältin völlig zu vertrauen, nur dann besteht Aussicht auf Hilfe.


21:00 Die Heiland – Wir sind Anwalt (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Verlorene Unschuld
Staffel 1, Folge 4 von 6
Fernsehserie Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Romy Heiland – Lisa Martinek
Ada Holländer – Anna Fischer
Karin Heiland – Peggy Lukac
Paul Heiland – Rüdiger Kuhlbrodt
Ben Ritter – Peter Fieseler
Johanna Knabe – Helene Grass
Max Baerfeld – Christoph Letkowski
Dr. Helga Petzold – Karen Böhne
Leyla Oktay – Selen Savas
Ilknur Oktay – Ivan Anderson
Richterin Walther – Vera Kasimir
Sprechstundenhilfe – Nora Hickler

Regie: Bruno Grass
Drehbuch: Christoph Callenberg, Tamara Sanio, Stefan Barth, Jana Burbach
Musik: Thomas Klemm
Kamera: Hendrik A. Kley

Die Frauenärztin Dr. Helga Petzold wird wegen Körperverletzung angezeigt: Sie hat einem minderjährigen Mädchen, Leyla Oktay, das Jungfernhäutchen rekonstruiert, ohne Einwilligung der Eltern. Dieser spezielle Eingriff ist bei jungen Musliminnen gefragt, die ihrem Ehemann in der Hochzeitsnacht vortäuschen, noch Jungfrau zu sein. Die Situation der Ärztin ist ernst: Wenn Romy nicht nachweisen kann, dass sich Leyla in einer Notlage befand, wie sie behauptet hat, könnte Dr. Petzold ihre Zulassung als Ärztin verlieren. Zu Romys Überraschung stellt sich heraus, dass Leylas Mutter Ilknur Oktay die Ärztin angezeigt hat. Warum? Ada macht sich Sorgen um Leyla: Droht ihr eine Zwangsehe oder liebt sie ihren Verlobten wirklich? Romy muss nicht nur Johanna Knabe überzeugen, bei der Verhandlung die Öffentlichkeit auszuschließen, sondern auch Leyla dazu bringen, vor Gericht die Wahrheit zu sagen. Romys Mutter hat sich den Fuß verstaucht und bittet Ben um Hilfe. Gerade jetzt, wo Romy um mehr Abstand zu ihm bemüht ist. Ada schwebt im siebten Himmel, sie hat sich ausgerechnet in Bens neuen Kanzlei-Partner Max Baerfeld verguckt, wovon Romy nicht gerade begeistert ist. Das rbb Fernsehen zeigt an drei aufeinanderfolgenden Samstagen jeweils zwei Folgen der vom rbb produzierten neuen ARD-Hauptabendserie "Die Heiland – Wir sind Anwalt".


21:50 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:05 Nuhr im Ersten (45 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 17.01.19/ARD 1.)

Gäste: Lisa Eckhart


22:50 Zielfahnder – Flucht in die Karpaten (115 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Hanna Landauer – Ulrike C. Tscharre
Sven Schröder – Ronald Zehrfeld
Karl Vieth – Arved Birnbaum
Florin – Axel Moustache
Liviu Caramitru – Dragos Bucur
Radu Bara – Radu Bînzaru
Paul Lindner – Florian Lange

Regie: Dominik Graf
Drehbuch: Rolf Basedow
Musik: Sven Rossenbach, Florian van Volxem
Kamera: Alexander Fischerkoesen

Der Gewaltverbrecher Caramitru bricht aus einer Justizvollzugsanstalt in Nordrhein-Westfalen aus. Es beginnt eine konzentrierte Jagd durch Deutschland bis an die polnische Grenze. Immer auf Caramitrus Fersen: Hanna Landauer und Sven Schröder, Zielfahnder beim LKA in Nordrhein-Westfalen. Die beiden gehören einer hochspezialisierten Polizeieinheit an, die für heikle Einsätze rund um den Globus geschult ist, wo sie in Zusammenarbeit mit den örtlichen Behörden nach Schwerstkriminellen fahndet. Doch Caramitru ist seinen Verfolgern stets einen Schritt voraus – und entkommt. Ein herber Rückschlag für die Polizei, vor allem für Landauer, denn Caramitru ist kein Unbekannter für sie: Bei einer missglückten Festnahme hatte Caramitru seinerzeit Landauers Partner Paul Lindner angeschossen. Lindner ist bis heute dienstuntauglich. Für Landauer gibt es daher nur ein Ziel: Caramitru muss wieder hinter Gitter gebracht werden. Die Jagd nach Caramitru führt Schröder und Landauer weiter nach Rumänien. Mit Hilfe der rumänischen Kollegen verfolgen sie Caramitru von Bukarest aus zu einem entlegenen Dorf am Fuße der Karpaten. In dieser für sie fremden Welt wollen sie den Flüchtigen stellen – auf der Hochzeit von dessen Schwester. Eine Jagd mit überraschenden Hindernissen, die Landauer und Schröder nicht nur an geografische und kulturelle Grenzen bringt, sondern letztlich auch an ihre eigenen.

Das mehrfach mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete Duo Dominik Graf und Rolf Basedow verknüpft eine atemlose Verbrecherjagd, die in die entlegene Bergwelt Rumäniens führt, mit dem Porträt eines fremden, in der Zeit stehen gebliebenen Landes.


00:45 600 Kilo pures Gold! (90 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
(600 Kilos D'or Pur)
Spielfilm Frankreich, 2010

Rollen und Darsteller:
Virgil – Clovis Cornillac
Camille – Audrey Dana
Georges – Patrick Chesnais
Enzo – Claudio Santamaria
Rémi – Bruno Solo
Lionel – Jean-Pierre Martins

Regie: Éric Besnard
Drehbuch: Éric Besnard, Nicolas Boukhrief
Musik: Christophe Julien
Kamera: Jean-Marie Dreujou

Französisch-Guayana gehört zu den Regionen der Welt, wo Goldgräber auch heute noch ihr Glück suchen. Einer von ihnen ist Lionel, der mit seiner Frau Camille mitten im Dschungel nach dem kostbaren Edelmetall schürft. Aber die Bodenschätze locken auch zwielichtige Geschäftemacher an. Die Handelsgesellschaft Canadian Gold etwa: Sie verkauft illegal gewaschenes Gold in die Schweiz und hat es auf die Claims der rechtschaffenen Goldgräber abgesehen. Nun will Lionel zurückschlagen: Gemeinsam mit dem Hubschrauberpiloten Virgil, dem alternden Abenteurer Georges, dem knallharten Söldner Enzo und dem Canadian-Gold-Mitarbeiter Rémi will er ein geheimes Lager der Handelsgesellschaft mitten im Dschungel ausrauben. Dann aber wird Lionel bei einem Überfall von illegalen Goldgräbern auf sein eigenes Camp ermordet. Camille verliert dadurch die Schürfrechte und steht vor dem Nichts. Kurz entschlossen nimmt sie bei dem geplanten Überfall Lionels Platz ein. Für sie geht es dabei nicht nur um das Gold, sondern auch um Rache für den Tod ihres Mannes. Zunächst läuft alles wie am Schnürchen: Während Virgil und Georges ein Ablenkungsmanöver starten, dringen Camille, Enzo und Rémi als Transportfahrer getarnt in das Lager ein und verfrachten 600 Kilo reines Gold in Virgils Helikopter. Doch im Kugelhagel der Wachen wird der Motor des Helikopters beschädigt. Anstatt wie geplant bis ins nahe Brasilien zu fliegen, müssen die Goldräuber im Dschungel notlanden. Sie verstecken den größten Teil der Beute und setzen die Flucht zu Fuß fort – verwundet, erschöpft und von den Killern des Goldgräbercamps gejagt. Trotz gegenseitigen Misstrauens kämpft die Gruppe gemeinsam ums Überleben. Aber nicht jeder von ihnen wird sein Ziel erreichen.

"600 Kilo pures Gold!" knüpft an die große Tradition des französischen Abenteuerkinos an, zu dem Klassiker wie "Lohn der Angst" mit Yves Montand und "Die Abenteurer" mit Lino Ventura gehören. Vor der atemberaubenden Kulisse Französisch-Guayanas erzählt der Film von einem waghalsigen Überfall, der für die meisten Beteiligten tragisch endet. Regisseur Éric Besnard hat sich bisher vor allem als Drehbuchautor einen Namen gemacht: Der Science-Fiction-Thriller "Babylon A.D." und der Komödienhit "Fasten auf Italienisch" stammen aus seiner Feder.


02:15 Death is so permanent (25 Min.) (HDTV)
Kurzfilm Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Filmstudent – Leopold Hornung
Vater – Hans Stadlbauer
Michael "Bully" Herbig – Michael "Bully" Herbig
12-Finger-Charley – Jared Lorenzo
11-Finger-Charley – Jonathan Kinsler
Filmprofessorin – Sibylle Canonica

Regie: Moritz S. Binder
Drehbuch: Moritz S. Binder
Musik: Angela Aux, Cico Beck
Kamera: Tim Kuhn

Ein Filmstudent möchte eine Geschichte verfilmen, die sein Vater 1951 selbst erlebt hat. Dieser war damals fünf Jahre alt und freundete sich mit einem merkwürdigen G.I. an: Dem 12-Finger-Charley. Am Ende der Anekdote ist es dann der 11-Finger-Charley. Eine kuriose Erinnerung, die in die widerspruchsbeladenen Münchner Nachkriegskulisse passt. Das Verfilmen der Geschichte bedeutet jedoch die Pointierung, das Verdichten und Dramatisieren. Ein Vorgang, der den Vater so gar nicht glücklich stimmt. Das Münchner Original grantelt und mosert am Verfilmungsversuch des Sohnes herum. Bully Herbig rät dem Studenten einen Schauspieler für die Rolle des Vaters zu casten. Was den echten Vater noch mehr auf die Palme bringt. Auch die tief enttäuschte Filmprofessorin verzweifelt an der Unentschlossenheit des Filmstudenten. Auf der Suche nach dem echten Charley verschmelzen in der Hitze von Missouri Fiktion und Wirklichkeit zu einer märchenhaften Melange.


02:40 rbb Kultur (30 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 19.01.19/rbb)

Moderation: Marwa Eldessouky


03:10 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 19.01.19/rbb)


03:40 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 19.01.19/rbb)


04:10 rbb Praxis (60 Min.) (HDTV, UT)
Gesundheitsmagazin
(Erstsendung: 16.01.19/rbb)

Moderation: Raiko Thal


05:10 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 19.01.19/rbb)


05:40 – 05:55 Berlin erwacht – Winter (15 Min.)

*

Sonntag, 20. Januar 2019


05:55 König Laurin (80 Min.) (HDTV, AD, UT)
Spielfilm Deutschland / Italien, 2016

Rollen und Darsteller:
Theo – Florian Burgkart
König Laurin – Volker Zack
König Dietrich – Rufus Beck
Meister Hildebrand – Dietmar Huhn
Wittich – Patrick Mölleken
Similde – Katharina Stark

Regie: Matthias Lang
Drehbuch: Matthias Lang
Musik: David Reichelt
Kamera: Kaspar Kaven

Tief im Mittelalter. Erobererkönig Dietrich wird von allen respektiert und gefürchtet – nicht jedoch sein Sohn Theo, Dietrichs komplettes Gegenteil: Obwohl er 16 Jahre alt ist, sieht er aus wie 14. Er ist einen Kopf schlauer als die anderen, dafür aber auch einen Kopf kleiner. Pflanzen sind im gesamten Königreich verboten, seitdem die Frau des Königs durch eine tragische Tollkirschenvergiftung ums Leben kam. Die Zwerge, verantwortlich für die königlichen Gärten, wurden daraufhin aus dem Königreich verbannt. Theo träumt davon, ein genauso großer Eroberer zu werden wie sein Vater. Doch als er eines Tages wieder einmal das Kräftemessen gegen seinen Vetter Wittich verliert und voller Scham in die bleichen Berge rennt, gerät er in eine brenzlige Situation, aus der er vom verfemten Zwergenkönig Laurin gerettet wird. Als Gegenleistung verlangt Laurin, dass Theo zukünftig für ihn in seinem verfluchten Garten arbeitet – ein Handel, dem der Königssohn nichtsahnend zustimmt. Währenddessen plant Wittich einen Staatsstreich auf König Dietrich. Dafür versucht er, die Armeliten zu gewinnen – gefährliche Berufskrieger, die jedoch nicht einen Finger krümmen, wenn die Bezahlung nicht stimmt. Da kommt die Ankündigung eines Ritterturniers um Similde gerade recht, bei dem es neben der Frau auch Hundert Pfund Gold zu gewinnen gibt. Auch Theo hört vom Turnier und bittet seinen Vater, daran teilnehmen zu dürfen, um seine Qualitäten als Eroberer endlich unter Beweis stellen zu können. Nach anfänglicher Skepsis willigt Dietrich ein – jedoch nur unter der Bedingung, dass Theo fortan Turniertraining bei Waffenmeister Hildebrand erhält. Dadurch versäumt Theo seinen Termin bei Laurin, der daraufhin erbost Theos Turniertraining mit Hilfe seines Tarnmantels und seines magischen Kraftgürtels gehörig durcheinander bringt. Theo sieht ein, dass ihm nichts anderes übrig bleibt, als seiner Verpflichtung bei Laurin nachzukommen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten, darunter eine Schneckenallergie, freunden sich die beiden immer mehr an. Vor allem ist es Laurins Leidenschaft für Bonsais, die bei Theo auf großes Interesse stößt. Nach und nach weiht Laurin Theo in die Geheimnisse des Gärtnerns ein, und es gelingt Theo, dank neuartig geschmiedeter Gartengeräte und einer magischen Rose einen faszinierenden leuchtenden Rosengarten zu errichten. Theo realisiert immer mehr, dass nicht Erobern, sondern Gärtnern seine wahre Bestimmung ist.


07:15 SUPER.MARKT (45 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 14.01.19/rbb)

Moderation: Janna Falkenstein


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 19.01.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 19.01.19/rbb)


09:00 So ein Millionär hat's schwer (90 Min.) (HDTV, 4:3, mono, UT)
Spielfilm Österreich, 1958

Rollen und Darsteller:
Edward Collin – Peter Alexander
Alfons Rappert – Heinz Erhardt
Ninette – Germaine Damar
Marcel Magnol – Wolfgang Wahl
Frau Sorel – Loni Heuser
Alice Sorel – Elga Andersen
Hoteldirektor Blanc – Erich Fiedler
Liebhaber Armand – Louis Soldan
Madame Pillar – Brigitte Mira
Gefängniswärter Raymond – Ernst Waldbrunn

Regie: Géza von Cziffra
Drehbuch: Peter Trenck (Géza von Cziffra)
Roman: Ferdinand Altenkirch
Musik: Heinz Gietz
Kamera: Walter Tuch

Edward Collins, schwerreicher Besitzer mehrerer Luxushotels an der Côte d'Azur, ist seit geraumer Zeit mit der distinguierten Alice Sorel verlobt. Doch das vornehme Getue seiner Braut in spe geht dem unkonventionellen Millionär, der sich in der High Society eigentlich gar nicht wohl fühlt, zunehmend gegen den Strich. Kurzerhand flüchtet Edward ins Atelier seines Freundes, des Kunstmalers Marcel, von dem er erfährt, dass seine Braut nur eine ausgekochte Mitgiftjägerin ist. Als Edward sich wenig später in die bezaubernde Hotelfachschülerin Ninette verliebt, die ihn für einen Tramp hält, lässt der Millionär sich bereitwillig auf diese Rolle ein. Nur so kann er sicher gehen, dass sie ihn nicht nur wegen seines Scheckbuchs liebt. Doch ehe Edward es sich versieht, verschafft die patente Ninette ihm einen Job als Parkwächter in einem Nobelrestaurant und später eine Stelle als Kellner - ausgerechnet in einem seiner eigenen Hotels. Gemeinsam mit seinem treuen Diener Alfons, der in die Rolle seines Herrn schlüpfen muss, hat Edward bei diesem Ausflug in die Niederungen des Dienstleistungsgewerbes wenigstens Gelegenheit, dem betrügerischen Hotelmanager das Handwerk zu legen – bevor Alfons und er als vermeintliche Juwelendiebe hinter Gittern landen. Zum Glück ist Ninette von Edwards Unschuld überzeugt und beschließt, ihren Geliebten aus dem Gefängnis zu befreien. Drehbuch nach einer Novelle von Ferdinand Altenkirch

Ausgelassene Verwechslungskomödie mit Paraderollen für Peter Alexander als singender verliebter Millionär und Heinz Erhardt als treu ergebener Millionärsdiener.


10:30 Weniger ist mehr (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2013

Rollen und Darsteller:
Frank Schuster – Benno Fürmann
Veronika Schuster – Ulrike C. Tscharre
Janina Schuster – Janina Fautz
Leonie Schuster – Lara Sophie Rottmann
Hans – Stefan Merki
Roger – Philipp Moog

Regie: Jan Ruzicka
Drehbuch: Georg Heinzen
Musik: Andrej Melita
Kamera: Gunnar Fuss

Für Frank Schuster läuft alles wie am Schnürchen. Er hat eine tolle Frau, Veronika, und zwei wundervolle Kinder, Janina und Leonie, denen er dank eines bestens bezahlten Führungspostens ein Leben in Wohlstand bieten kann. Frank geht in seinem Beruf voll auf, und er genießt das Gefühl, dass im Büro ohne ihn nichts funktioniert. Er versucht zwar, ein guter Ehemann und Vater zu sein, dennoch übersieht er, dass vor allem Veronika sich hoffnungslos vernachlässigt fühlt – sogar der romantisch geplante Hochzeitstag wird in letzter Sekunde von einem Geschäftstermin torpediert. Erst als Frank einen schweren Autounfall nur knapp überlebt, kommt er zur Besinnung. Der Walkaholic realisiert, dass es so nicht weitergehen kann. Kurz entschlossen hängt er seinen Job an den Nagel und will fortan nur noch für seine Familie da sein. Leider gestaltet sich das häusliche Miteinander weit weniger idyllisch als gedacht: Frank, als Top-Manager daran gewöhnt, andere Menschen zu führen, mischt sich in alles ein und bringt den eingespielten Alltag seiner Lieben gehörig durcheinander. Wäre er im Büro vielleicht doch besser aufgehoben? Auch als er durch eine Fehlinvestition seine gesamten Ersparnisse verliert, will er nicht in sein altes Leben zurück, im Gegenteil: "Weniger ist mehr" lautet stattdessen die Devise. Der noble Geländewagen wird verkauft und von der Luxusvilla am See zieht die Familie in ein nicht mehr ganz taufrisches Reihenhäuschen. Vor allem der verwöhnten Teenagerin Janina macht dieser "soziale Abstieg" schwer zu schaffen: Wie steht sie denn nun bei ihren Freunden da? Frank merkt zwar, dass ein Dasein als Hausmann für ihn keine dauerhafte Lösung ist, aber eine neue berufliche Perspektive hat er nicht in Sicht. Um die Finanzlage etwas zu entspannen, nimmt Veronika schließlich einen Job als Immobilienmaklerin an. Damit aber spitzen die Probleme sich erst recht zu, denn Frank reagiert nicht nur auf den Erfolg seiner Frau eifersüchtig, sondern auch auf deren gut aussehenden Chef Roger, mit dem Veronika auch die Freizeit verbringt.


Heiter bis tödlich
12:00 Alles Klara (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Mordwaffe Trabi
Staffel 1, Folge 11
Fernsehserie Deutschland, 2011

Rollen und Darsteller:
Klara Degen – Wolke Hegenbarth
Paul Kleinert – Felix Eitner
Frau Dr. Müller-Dietz – Alexa Maria Surholt
Tom "Ollie" Ollenhauer – Christoph Hagen Dittmann
Jonas Wolter – Jan Niklas Berg
Sylvia Wegener – Winnie Böwe
Jörg Wegener – Stephan Grossmann
Lena Wegener – Antonia Görner
Dr. Münster – Jörg Gudzuhn
Robert Baumann – Sönke Möhring
Dieter Pasulke – Henning Peker
Marianne Lehnert – Anna Stieblich

Regie: Andi Niessner
Drehbuch: Jürgen Werner
Musik: Nikolaus Glowna, Ludwig Eckmann
Kamera: Bernd Neubauer

Siegmar Lehnert, Mitglied des Quedlinburger Trabivereins, wurde tot in seinem Trabi in der hauseigenen Garage gefunden. Da Paul Kleinert krank in seinem Bett liegt und unfähig ist, den Dienst anzutreten, beauftragt er Ollenhauer und Wolter mit den Ermittlungen. Zunächst deutet alles darauf hin, dass es sich bei dem Todesfall um Selbstmord handelt: Vergiftung durch Kohlenmonoxid. Klara allerdings hat da so ihre Zweifel, zumal sie im Wagen des Toten eine Haarklammer findet, die ihr bekannt vorkommt. Vielleicht eine Spur zum Mörder oder zur Mörderin? Die Kriminalrätin und die Kollegen Ollenhauer und Wolter sind der Ansicht, dass es ein Selbstmord war. Sie wollen den wilden Theorien Klaras keinen Glauben schenken. Kleinert, der zwischenzeitlich wieder genesen ist und den Fall übernommen hat, verhört erste Tatverdächtige wie die Ehefrau des Toten, denn es stellt sich heraus, dass ihr Mann eine Affäre hatte. Klara aber hegt einen anderen Verdacht, der sie zu den Mitgliedern des Quedlinburger Trabiclubs führt. Dieser Verdacht scheint sich zu bestätigen: Klara gerät wieder einmal in eine brenzlige Situation, aus der Kleinert sie schließlich retten kann. Ollie trainiert unterdessen fleißig, wenn auch widerwillig, für das Polizeisportfest. Er darf sich diesmal nicht blamieren, denn der ehrgeizige Kommissar Stichling zieht beim Training wiederholt an ihm vorbei.


12:45 Familie Dr. Kleist (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Bauchschmerzen
Folge 76
Fernsehserie Deutschland

Rollen und Darsteller:
Dr. Christian Kleist – Francis Fulton-Smith
Anna Schölle – Ursula Buschhorn
Lisa Kleist – Marie Seiser
Michael Sandmann – Luca Zamperoni
Clara Hofer – Lisa-Marie Koroll
Paul Kleist – Julian König
Rosalie Kleist – Helena Ansorg
Piwi Kleist – Meo Wulf
Inge Kleist – Uta Schorn
Bernd Spengler – Walter Plathe
Nora Mann – Winnie Böwe
Maren Schumann – Anja Antonowicz
Stefanie Kirchner – Cornelia Ivancan

Regie: Stefan Bühling
Drehbuch: Bele Nord
Musik: Günther Fischer, Rainer Oleak
Kamera: Michael Clayton

Die Grundschullehrerin Maren Schumann ist mit Hilfe einer Eizellenspende ihrer besten Freundin Stefanie in Belgien endlich schwanger geworden. Gynäkologin Lisa hadert jedoch mit der Situation, denn weder das Verfahren noch die Beratung dazu sind in Deutschland erlaubt. Stefanie, die Eizellenspenderin, leidet seit dem Eingriff unter heftigen Bauchschmerzen, die Lisa als gefährliche Nachwirkung der Eizellenspende ausmacht. Bei Christians nächstem Notarzteinsatz muss er die junge Frau mit einer akuten Bauchhöhleninfektion ins Krankenhaus einliefern. In der Notaufnahme erfährt Stefanies Freund Werner durch ihre Freundin Maren von der heimlichen Eizellenspende und ist außer sich vor Wut. Maren macht sich schreckliche Vorwürfe. Als klar wird, dass Stefanie durch die Infektion unfruchtbar geworden ist, will Werner die Adoption des ungeborenen Kindes gerichtlich erzwingen. Ausgerechnet Anna soll den Fall übernehmen. Michael ist immer noch über Lisas Affäre erschüttert. In der Klinik wird er weiterhin von Professor Bender auf die Probe gestellt, indem der ihm rigorose Budgetkürzungen aufzwingt. Michael macht seinem Ärger Luft und stellt Lisa ein hartes Ultimatum: Entweder sie verlässt die Praxisgemeinschaft oder Timo muss gehen. Lisa lässt sich jedoch nicht auf die Forderung ein. Auch Christian ist nicht bereit, Timo zu entlassen. Michael spricht sich mit Christian aus und sagt, dass es ein Fehler war, in den letzten Jahren Lisas Bedürfnisse immer vor seine eigenen gestellt zu haben. Trotzdem will er sie nicht verlieren. Als Christian Anna mit einem romantischen Heißluftballon-Flug überrascht, hat sie nur ihre Geschäftstermine im Kopf und sagt ihm ab. Es kommt zu einer heftigen Auseinandersetzung. Zwischen Clara und ihrer Freundin Sabrina hat es nach der Klassenfahrt heftig gefunkt. Doch davon, dass die beiden sich immer näherkommen, ahnt selbst Lauri nichts. Clara ist verwirrt – hat sie sich etwa in Sabrina verliebt?

Staffel VI


13:35 Zoobabies (25 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 1, Folge 13 von 40
(Erstsendung: 13.10.14/ARD 1.)

Wasserschwein Mutter Lucia und ihre drei Kinder dürfen das erste Mal auf die Außenanlage. Vater Philippe ist schon ganz aufgeregt, denn er hat seine Kinder noch nicht gesehen. Am Teich wartet schon Tante Elena mit ihren zwei Kindern. Die sind schon ein halbes Jahr alt. Ob sich die Kinder und Tanten vertragen? Panzernashornweibchen Betty ist vor drei Wochen Mutter geworden. Es ist ein Mädchen und die kleine genießt schon wie die Mutter das tägliche Schlammbad. Es ist Bettys fünftes Kind, was sie im Tierpark Berlin auf die Welt gebracht hat. Ein Panzernashornkind wiegt zur Geburt 80 Kilo und trinkt am Tag 30 Liter Milch. So nimmt es täglich rund zwei Kilo an Gewicht zu. Außerdem mit dabei: die Langohrziegenkinder Malina und Mark und Oskar, ein indischer Flughund, der von den Tierpflegern mit der Flasche aufgezogen wird.


14:00 SERENGETI (45 Min.) (HDTV, UT)
Der große Aufbruch
Folge 1 von 2
Film von: Reinhard Radke

Die Serengeti, eine großartige, unberührte Landschaft erstreckt sich viele hundert Kilometer von Tansania bis an die nördlichen Ausläufer des Schutzgebietes in Kenia. Bildgewaltig und berührend – über ein halbes Jahrhundert nach dem Oscar®-gekrönten Film "Serengeti darf nicht sterben" von Bernhard Grzimek erwartet die Zuschauer mit dem Zweiteiler SERENGETI ein neues, spektakuläres Naturerlebnis. In faszinierenden Bildern und mit atemberaubenden Zeitlupen mit bis zu 2.000 Bilder pro Sekunde haben Tierfilmer Reinhard Radke und seine Kollegen über zwei Jahre das Leben der Bewohner dieses einzigartigen UNESCO-Weltnaturerbes eingefangen. Im ersten Teil "Der große Aufbruch" ist zu erleben, wie sich die fruchtbaren Grasländer der südlichen Serengeti mit ihrer Tiervielfalt und riesigen Gnuherden in der Trockenzeit in eine staubige trostlose Landschaft verwandeln. Um zu überleben müssen die großen Herden der Gnus, Zebras und Antilopen gen Norden wandern. Vor ihnen liegt ein mühevoller Weg voller Strapazen und Gefahren.


14:45 Wir sind die Rosinskis (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Peggy Rosinski – Anna Thalbach
Angelika Rosinski – Katharina Thalbach
Angelique Rosinski – Nellie Thalbach
Torben – Milan Peschel
Devid – Vincent Krüger
Herr Frank – Daniel Krauss
Heiner – Michael Schweighöfer
Trainer Henry – André M. Hennicke

Regie: David Gruschka
Drehbuch: Johannes Rotter, Anika Soisson
Musik: Jasmin Shakeri, Beathoavenz
Kamera: Jalaludin Trautmann

Peggy Rosinski arbeitet für wenig Geld in einer Großreinigung. Weil ihr Mann Torben seit Monaten ohne Job ist, reicht es vorne und hinten nicht. Lauter unbezahlte Rechnungen, sogar die Zwangsräumung droht. Klein beigeben kommt für Peggy aber nicht infrage. Genauso wenig wie ein krummes Ding, das ihre Mutter Angelika mit Torben drehen möchte. In letzter Sekunde haut Peggy ihn aus der Sache raus und beschließt: Ab sofort ist Oma für die ganze Familie gestorben! Dann erreicht sie die nächste Hiobsbotschaft. Jetzt steht ihr das Wasser wirklich bis zum Hals! Deshalb die Mafiosi-Oma um Hilfe bitten? Da müsste noch viel mehr schiefgehen!

Erstmals gemeinsam vor der Kamera begeistern Anna, Katharina und Nellie Thalbach als Mutter, Großmutter und Enkelin. Milan Peschel und Vincent Krüger geben die ebenso einfältigen wie soften "besseren Hälften" ihrer starken Frauen. Der Filmtitel ist Programm der liebenswerten Familienbande: Auch wenn alle ans Ausscheren denken – sobald es darauf ankommt, hält man zusammen wie Pech und Schwefel! Die aus einer Theaterfamilie stammende Katharina Thalbach stand schon als Kind vor der Kamera und als Jugendliche auf der Bühne des Berliner Ensembles. In Folge ihres Protestes gegen die Ausbürgerung Wolf Biermanns siedelte sie 1976 von Ost- nach West-Berlin über. Beginnend mit Rollen am Schillertheater, machte sie eine glanzvolle Karriere als Schauspielerin, Regisseurin und Synchronsprecherin und wird von den Zuschauerinnen und Zuschauern als Volksschauspielerin geliebt und verehrt. Wie in diesem Film ist sie auch des Öfteren auf der Bühne gemeinsam mit ihrer Tochter Anna Thalbach und ihrer Enkeltochter Nellie Thalbach zu sehen.

Das rbb Fernsehen sendet "Wir sind die Rosinskis" zu Ehren von Katharina Thalbach, die am 19. Januar ihren 65. Geburtstag feiert.


16:15 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Nochmal mit Gefühl
Staffel 2, Folge 65
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung: 29.09.16/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Vivienne Kling – Jane Chirwa
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Harald Loosen – Robert Giggenbach
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Dr. Marc Lindner – Christian Beermann
Hannah Berger – Maike Bollow
Thilo Schwenke – Heiko Ruprecht
Gitte Teubner – Susanne Hoss
Claus Teubner – Jens Schäfer

Regie: David Carreras
Drehbuch: Uschi Müller
Musik: Curt Cress, Manuel M. Mayer
Kamera: Frank Grunert, Michael Ferdinand

Nach einem Verkehrsunfall übernehmen Niklas Ahrend und Julia Berger den an Alzheimer erkrankten Claus Teubner. Der verwirrte Mann ist der Unfallverursacher und war scheinbar auf dem Weg zu seiner Frau, er lebt in einem Pflegeheim. Gitte Teubner kommt bald besorgt hinzu – werden die Ärzte ihrem Mann helfen können? Die OP übersteht Claus, doch zur Überraschung aller kann der Patient sich nach dem Eingriff wieder an seine Vergangenheit erinnern. Gitte Teubner und auch ihr Mann sind überglücklich und den Ärzten dankbar. Doch Niklas und Julia fragen sich, wie es dazu kommen konnte, denn Alzheimer ist nicht heilbar … Auch das Unfallopfer Thilo Schwenke wird ins Johannes-Thal-Klinikum eingeliefert. Doch der Mann war keineswegs allein im Auto: Ihn begleitet Hannah Berger, Mutter von Assistenzärztin Julia Berger und die Ehefrau des kaufmännischen Direktors Wolfgang Berger. Wer ist der junge Mann und woher kennt er Frau Berger? Ben Ahlbeck beschwört die jungen Ärzte Julia aus dieser Sache heraus zu halten. Doch kann er nicht verhindern, dass sie dennoch vom Unfall ihrer Mutter und deren Begleiter erfährt. Wie wird die junge Ärztin reagieren? Währenddessen ertrotzt sich Vivienne Kling mutig eine Leistenhernien-OP von ihrem Halbbruder, dem Oberarzt Matteo Moreau. Erst Assistenzarzt Elias Bähr macht ihr klar, dass dieser Eingriff der Schrecken aller jungen Ärzte ist und Vivi wird klar, worauf sie sich eingelassen hat. Wird sie diese Herausforderung meistern?


17:05 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Gefühl und Verstand
Staffel 22, Folge 839
Fernsehserie Deutschland, 2019
(Erstsendung: 15.01.19/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk
Dr. Kai Hoffmann – Julian Weigend

Regie: Mathias Luther
Drehbuch: Andreas Püschel
Musik: Oliver Kranz, Carsten Rocker, Anselm Kreuzer
Kamera: Christoph Poppke, Markus Rößler

Dr. Roland Heilmann hält einen Vortrag an der Universität Leipzig. Dabei beobachtet er die Studentin Frieda Manthey, die offensichtlich Probleme mit ihrer Schulter und ihrer Hand hat. Er nimmt die junge Frau mit in die Klinik. Dr. Martin Stein übernimmt die Patientin und lässt sie röntgen. Doch ehe Frieda ihre Diagnose bekommt, verschwindet sie schon wieder in Richtung Uni, was sich als fataler Fehler herausstellt. Hans-Peter Brenner ist unterdessen mit dem Patienten Heinrich Fuchs beschäftigt. Dieser fürchtet, Multiple Sklerose zu haben. Die Angst vor der Krankheit lässt das Thema Einsamkeit im Alter neu und bedrohlich aufkommen, auch für Brenner. Roland lernt in der Straßenbahn eine Frau kennen, die ihn verunsichert: Katja Brückner, die für den Leipziger Nahverkehr arbeitet und in Roland zunächst einen notorischen Betrüger vermutet. Nachdem das Missverständnis aufgeklärt ist, sind sich die beiden durchaus sympathisch. Bleibt es bei dieser kurzen Begegnung?


17:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV, UT)
Die Moffels: Luzi im Schuhladen


18:00 rbb UM6 (28 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:28 rbb wetter (2 Min.) (HDTV)


18:30 Tier zuliebe (30 Min.) (HDTV)
Missverständnis Pferd
Film von: Roswitha Puls, Andrea Sahlmen
(Erstsendung: 02.09.18/rbb)

Pferde und Menschen haben eine jahrtausendealte, gemeinsame Geschichte. Die mächtigen Tiere wurden in Kriegen benutzt, waren Helfer in der Landwirtschaft und sind nun vor allem Sport- und Freizeitpartner, in die viel Zeit, Mühe und Geld gesteckt wird. Aber die Beziehung zu dem großen, starken Wesen ist nicht einfach. Es kann zu gefährlichen Begegnungen auf und neben dem Pferd kommen. Sogenannte Pferdeflüsterer füllen ganze Arenen mit ihren Shows, helfen Missverständnisse aufzuklären. Brauchen Pferde Dominanz? Sind Pferde klug, gehen sie sogar strategisch vor und wollen Menschen ärgern? Brauchen Pferde Boxen oder das freie Leben in Herden? Was sagen Reiter mit ihrer Körpersprache aus und wie funktioniert die Kommunikation am besten, damit keine Missverständnisse passieren. Der Film gibt Antworten und hilft Pferdeverhalten besser zu verstehen.


19:00 Wilde Berliner (27 Min.) (HDTV)
Von kleinen Füchsen und schwärmenden Bienen
Dokuserie von: Ulrike Licht, Sarah Pfeifer, Thomas Koppehele
(Erstsendung: 16.08.15/rbb)

Berlin ist nicht nur voller Menschen und Autos, die Hauptstadt kann auch mit einer außergewöhnlich großen, tierischen Artenvielfalt aufwarten – mehr als 50 Säugetier- und rund 180 Vogelarten hat die Hauptstadt zu bieten. Dank ausgedehnter Grünflächen und vielen Gewässern finden immer mehr tierische Bewohner den Weg in die Stadt. Immer öfter kommt es zu spannenden Begegnungen mit Wildtieren. Ursula Stöter bekommt tierischen Nachwuchs! Ein kleiner Rotfuchs und zwei Waschbären werden in diesem Sommer von ihr und ihren zwei Hunden mit der Flasche großgezogen. Doch auch ein Fuchsbaby muss lernen – denn aus ihm soll mal ein richtige Filmfuchs werden. Erika Mayr (41) ist leidenschaftliche Stadtimkerin. Um zu sehen wie der Honig in einem anderen Stadtbezirk schmeckt, werden vier ihrer Bienenvölker vom Moritzplatz zur Messe Berlin umgesetzt. Wie gut der Umzug und die Eingewöhnung gelingen, bleibt abzuwarten. Erika Mayr macht in diesem Jahr außerdem ein Geschmacks-Experiment, einige ihrer Bienenvölker stellt sie in der Uckermark auf. Wie wird sich der Stadthonig geschmacklich vom Uckermark-Honig unterscheiden? Wie jedes Jahr zum Sommeranfang ist Klaus Roggel (70) aus Wilmersdorf nervös. Bald kommen seine Mauersegler von ihrer langen Reise zurück. Der Architekt und passionierte Amateurfotograf hat für seine Lieblingstiere eigene Brutkästen entworfen. Gespannt wartet Klaus Roggel auf seine Mauersegler und hofft, dass die Kästen auf seinem Balkon wie jedes Jahr ein guter Platz zum Wohlfühlen sind. Gisela Polz (65) bekommt einen Frischling aus Bayern. Die erste Zeit wird er in ihrer Nähe bleiben und dann später zu den ausgewachsenen Wildschweinen kommen. Gisela Polz nutzt diese für die Hundeausbildung, die sie für Jagdhunde anbietet.


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 270
(Erstsendung: 27.07.18/ARD 1.)

Moderation: Alexander Bommes

Vier Kandidaten müssen in Einzelrunden eine Minute lang Fragen gegen die Uhr beantworten. Pro richtiger Antwort wird ihnen Geld gutgeschrieben. In Einzelduellen gegen den "Jäger" müssen sie dann ihr Geld verteidigen. Werden sie dabei von ihm eingeholt, scheiden sie aus. Wenn die Kandidaten aber gegen den Jäger gewinnen, retten sie sich und ihr Geld ins Finale. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft: Sebastian Jacoby (Der Quizgott), Sebastian Klussmann (Der Besserwisser), Klaus Otto Nagorsnik (Der Bibliothekar), Manuel Hobiger (Der Quizvulkan) und Thomas Kinne (Der Quizdoktor) machen es im Wechsel den Kandidaten nicht leicht.


21:00 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 271
(Erstsendung: 30.07.18/ARD 1.)

Moderation: Alexander Bommes


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:00 Sportschau (20 Min.) (HDTV, UT)
Bundesliga am Sonntag


22:20 Mission Wahrheit – Die New York Times und Donald Trump (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Stürmische Zeiten
Folge 1 von 2

Am 8. November 2016 wurde Donald J. Trump nach einem extrem polarisierenden Wahlkampf und für viele überraschend zum Präsidenten der USA gewählt. Am 20. Januar 2017 wurde er als 45. US-Präsident vereidigt. Ein Jahr lang begleitete die Emmy-Gewinnerin und Oscar-nominierte Regisseurin Liz Garbus die Redaktionen der New York Times in Washington D.C. und New York City bei ihrer Berichterstattung über Trump und seine Regierung. Von seinem Amtseid, über die ersten Anzeichen russischer Wahlkampfmanipulation bis hin zu Trumps immer vehementeren Angriffen auf die "Fake News"-Medien wurde den Journalisten/-innen schnell klar, dass sie es mit dem ungewöhnlichsten Präsidenten aller Zeiten zu tun haben. Doch während die investigativen Journalisten schonungslos die Machenschaften der Trump-Administration aufdecken und sich das Weiße Haus tiefer und tiefer im Russland-Skandal und internen Intrigen verstrickt, kämpft die renommierte Zeitung um ihr wirtschaftliches Überleben. Und das obwohl ihre Leserschaft nie größer war. Die ersten 100 Tage der Trump-Regierung bringen die Reporter der New York Times an ihre Grenzen. In einem unerbittlichen Wettkampf um die nächste Schlagzeile, in ständiger Konkurrenz mit der Washington Post und von Trump als "Volksfeinde" gebrandmarkt, kämpft die Zeitung nicht nur um die Wahrheit, sondern auch um das wirtschaftliche Überleben im digitalen Zeitalter. Als FBI-Direktor James Comey eine Untersuchung zu russischen Wahlkampfmanipulationen anordnet, spitzen sich die Konflikte dramatisch zu. Präsident Trump feuert seinen FBI-Direktor, Robert Mueller wird Sonderermittler der Russlanduntersuchungen und ein Regierungsmitglied nach dem anderen fällt Trumps Launen und plötzlichen Strategiewechseln zum Opfer. Doch während die New York Times-Reporter der Wahrheit im Russlandskandal auf die Spur kommen und mit ihren Recherchen das Weiße Haus auch nach den ersten 100 Tagen zunehmend unter Druck setzen, stehen der Zeitung schmerzhafte Entlassungen bevor.


23:50 Mission Wahrheit – Die New York Times und Donald Trump (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Angriff der Medien
Folge 2 von 2

Am 8. November 2016 wurde Donald J. Trump nach einem extrem polarisierenden Wahlkampf und für viele überraschend zum Präsidenten der USA gewählt. Am 20. Januar 2017 wurde er als 45. US-Präsident vereidigt. Ein Jahr lang begleitete die Emmy-Gewinnerin und Oscar-nominierte Regisseurin Liz Garbus die Redaktionen der New York Times in Washington D.C. und New York City bei ihrer Berichterstattung über Trump und seine Regierung. Von seinem Amtseid, über die ersten Anzeichen russischer Wahlkampfmanipulation bis hin zu Trumps immer vehementeren Angriffen auf die "Fake News"-Medien wurde den Journalisten/-innen schnell klar, dass sie es mit dem ungewöhnlichsten Präsidenten aller Zeiten zu tun haben. Doch während die investigativen Journalisten schonungslos die Machenschaften der Trump-Administration aufdecken und sich das Weiße Haus tiefer und tiefer im Russland-Skandal und internen Intrigen verstrickt, kämpft die renommierte Zeitung um ihr wirtschaftliches Überleben. Und das obwohl ihre Leserschaft nie größer war. Nach gewalttätigen Ausschreitungen bei einer rechtsextremen Demonstration in Charlottesville, weigert sich Präsident Trump die rechten Drahtzieher zu verurteilen und erklärt stattdessen den Medien den Krieg. Anstatt den Rücktritt seines rechtsradikalen Chefstrategen Steve Bannon als Chance für einen Neuanfang zu nutzen, spaltet Trump mit einem Frontalangriff auf amerikanische Einwanderer das Land weiter. Gleichzeitig nehmen die Sonderermittlungen von Robert Mueller eine, auch für die Reporter der New York Times, unerwartete Wendung. Während sich Trumps ehemaliger Stabschef Michael Flynn des Meineides schuldig bekennt und der Russland-Skandal den Kern der Trump-Regierung erreicht, erfahren die New York Times-Reporter immer neue Details über die offiziellen Ermittlungen Muellers. Gab es geheime Absprachen? Wird es gar zu einer Anklage des Präsidenten wegen Behinderung der Justiz kommen? Zeitgleich steht die Zeitung an der Speerspitze der Berichterstattung über sexuelle Übergriffe in der amerikanischen Filmindustrie -und auch hier gibt es eine Verbindung zu Präsident Trump. Doch plötzlich wird die Zeitung selbst von der #MeToo-Debatte eingeholt. Längst ist klar, dass der Kampf gegen Fake News und um die Wahrheit komplexer und langwieriger ist, als es das Team je geahnt hätte.


01:20 Feindbild Jude (30 Min.) (HDTV, UT)
Wie antisemitisch ist Berlin?
Film von: Simone Brannahl, Philipp Rückriem
(Erstsendung: 19.01.19/rbb)


01:50 Weltspiegel (40 Min.) (HDTV, UT)
Auslandskorrespondenten berichten


02:30 rbb Kultur (30 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 19.01.19/rbb)

Moderation: Marwa Eldessouky


03:00 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 20.01.19/rbb)


03:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 20.01.19/rbb)


04:00 Luzyca (30 Min.) (HDTV)
Sorbisches aus der Lausitz
(Erstsendung: 19.01.19/rbb)

Moderation: Christian Matthée


04:30 Tier zuliebe (30 Min.) (HDTV)
Missverständnis Pferd
Film von: Roswitha Puls, Andrea Sahlmen
(Erstsendung: 02.09.18/rbb)


05:00 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 20.01.19/rbb)


05:30 – 05:45 Berlin erwacht – Winter (15 Min.)

*

Montag, 21. Januar 2019


05:45 Nie wieder Stau (45 Min.) (HDTV, UT)
Die Wahrheit über die Mobilität der Zukunft
(Erstsendung: 28.11.18/rbb)

Sven Oswald testet verschiedene Bausteine für den Stadtverkehr der Zukunft. Mit dem Mietfahrrad legt er eine kurze Strecke in der Stadt zurück. Mit einem autonomen Elektrobus fährt er über den Euref-Campus in Schöneberg. Und auf einem Lastenrad träumt er davon, wie es sein könnte, wenn ein Fahrradhighway durch Berlin führen würde. Aber vielleicht sind Straße und Schiene ja längst nicht die einzigen Verkehrswege durch Berlin. In Zukunft könnten sogar Lufttaxis und Lieferdrohnen am Himmel über der Stadt schweben.


06:30 Wir sind die Rosinskis (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Peggy Rosinski – Anna Thalbach
Angelika Rosinski – Katharina Thalbach
Angelique Rosinski – Nellie Thalbach
Torben – Milan Peschel
Devid – Vincent Krüger
Herr Frank – Daniel Krauss
Heiner – Michael Schweighöfer
Trainer Henry – André M. Hennicke

Regie: David Gruschka
Drehbuch: Johannes Rotter, Anika Soisson
Musik: Jasmin Shakeri, Beathoavenz
Kamera: Jalaludin Trautmann


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 20.01.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 20.01.19/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Gefühl und Verstand
Staffel 22, Folge 839
Fernsehserie Deutschland, 2019
(Erstsendung: 15.01.19/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk
Dr. Kai Hoffmann – Julian Weigend

Regie: Mathias Luther
Drehbuch: Andreas Püschel
Musik: Oliver Kranz, Carsten Rocker, Anselm Kreuzer
Kamera: Christoph Poppke, Markus Rößler


09:45 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Nochmal mit Gefühl
Staffel 2, Folge 65
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung: 29.09.16/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Vivienne Kling – Jane Chirwa
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Harald Loosen – Robert Giggenbach
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Dr. Marc Lindner – Christian Beermann
Hannah Berger – Maike Bollow
Thilo Schwenke – Heiko Ruprecht
Gitte Teubner – Susanne Hoss
Claus Teubner – Jens Schäfer

Regie: David Carreras
Drehbuch: Uschi Müller
Musik: Curt Cress, Manuel M. Mayer
Kamera: Frank Grunert, Michael Ferdinand


10:35 rbb Praxis (60 Min.) (HDTV, UT)
Gesundheitsmagazin
(Erstsendung: 16.01.19/rbb)

Moderation: Raiko Thal


11:35 Tier zuliebe (30 Min.) (HDTV)
Missverständnis Pferd
Film von: Roswitha Puls, Andrea Sahlmen
(Erstsendung: 02.09.18/rbb)


12:05 Landschleicher (5 Min.) (HDTV, UT)


12:10 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Wachwechsel im Nashornstall
Staffel 10, Folge 456
(Erstsendung: 18.05.17/ARD 1.)

Seit kurzem ist die Wohngemeinschaft des Nashornhauses um eine Attraktion reicher: "Frau Hoffmann" – eine kleine schwarze Hauskatze – ist bei den Geparden, Affen und Nashörnern eingezogen. Geht es nach Frank Meyer, so soll sie die Mäuse im Zaum halten, die sich am Dickhäuterfutter schadlos halten. Doch noch muss die erst drei Monate alte Katze viel lernen - der Umzug aus der sachsen-anhaltischen Provinz in den Zoo mit den großen Tieren ist ein gewagter Schritt. Frau Hoffmann allerdings zeigt keine Angst, verrichtet sogar in Bulle Ndugus Stall das ein oder andere Geschäft. Aber was, wenn die kleine Katze das erste Mal den großen Katzen, den Geparden, begegnet? Schimpansen-Mutter Kisha steht derzeit unter Beobachtung. Immer wieder haben die Pfleger bemerkt, dass sie ihr Baby auf der Anlage ablegt. Manuela Klöden beobachtet dieses Verhalten mit Sorge. Die anderen Schimpansen der Gruppe könnten dem Neugeborenen gefährlich werden. Warum nur lässt Kisha ihr Baby liegen? Manuela geht der Sache auf den Grund und findet tatsächlich eine Erklärung für Kishas Gebaren. Gavialmädchen Lima soll bald den Zoo verlassen. Um ihren Umzug möglichst stressfrei zu gestalten, haben sich die Pfleger etwas überlegt. Lima soll freiwillig in ihre Transportbox laufen. Ein kühner Plan, der ein intensives Training verlangt. Corina Wirth und Andreas Seeger haben dabei das Zepter in der Hand. Mit einem kulinarischen Trick wollen sie das scheue Krokodil zu einem Landgang überreden. Theoretisch ist alles klar.


13:00 rbb24 (10 Min.) (HDTV)


13:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Canaria á la Carte
Staffel 1, Folge 18
Dokumentationsserie Deutschland, 2010
(Erstsendung: 05.02.10/ARD 1.)

Gran Canaria. Sternekoch Alexander Herrmann lässt es beim Landgang krachen: Mit Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiss macht er die Wüste unsicher und entpuppt sich als wahres Talent im Quadfahren! An Bord zurück heizt der Meister den Passagieren mit seiner Kochshow ein. Schülerin Larissa darf bei der Gala-Show mitsingen und sucht verzweifelt nach einem passenden Outfit. Ein Schiffstester macht die Crew nervös. "Verbotene Liebe"-Star Jasmin Lord kommt mit Mutter und Freundin Dascha an Bord.


14:00 Kesslers Expedition (45 Min.) (HDTV, UT)
Mit dem Schlitten durchs Gebirge
Folge 3 von 4

Das hat Michael Kessler noch nicht erlebt: Diese Expedition wird sein extremstes Abenteuer! Auf über 2.000 Meter Höhe kämpft er sich bei frostigen Minusgraden 200 Kilometer über die Alpen. Statt Après Ski gibt's Schneesturm. Für Michael Kessler wird die Luft verdammt dünn, denn er reist ohne Sauerstoffgerät – nur mit einem kleinen Schlitten! Aber mit dem geht's nur bergab. Bergauf nutzt Michael Kessler Schneeschuhe, Pistenbullys, Lifte und Gondeln. Abseits der Pisten heißt es "durchbeißen". Der Abenteurer durchquert die wunderschön verschneite Bergwelt, vom schweizerischen Samnaun über das österreichische Ischgl, Galtür, die Bielerhöhe, Gaschurn, durchs Montafon nach Schruns und Vandans und durchs Silbertal über den Kristberg bis nach Langen am Arlberg. Michael Kessler hat's bös erwischt! Der Arzt verordnet dem fiebrigen Rodler Bettruhe damit die Expedition nicht schon nach den ersten Metern scheitert. Kameramann Sören ist so besorgt, dass er es auf der Gipfel-Bar erstmal ordentlich krachen lässt. Doch Michael Kessler heilt rasch und rodelt weiter, von Gaschurn in Richtung Langen am Arlberg. Auf dem Weg geht ein großer Traum von Michael Kessler in Erfüllung: Er wird Pistenbully-Pilot.


14:45 Die rbb Reporter (30 Min.) (HDTV)
Lasst die Sau raus!
Film von: Ulrike Licht, Svenja Weber
(Erstsendung: 03.01.15/rbb)

Essen macht uns satt und glücklich – doch wissen wir immer, was wir essen? Es kommt viel Schweinefleisch auf den Tisch, das ist meist billig, weil der Großteil der Schweine aus großen Mastanlagen stammt. Aber immer mehr Menschen wollen kein industriell hergestelltes Fleisch mehr und suchen nach Alternativen. Und die gibt es: In Brandenburg leben Bauern, die Schweine züchten und ihre Tiere wieder an die Luft lassen. Einer dieser Bauern ist Jan Bartholdy. Er lebt mit seiner Familie auf dem Gelände eines alten Rittergutes im Landkreis Oberhavel. Er züchtet die alten, robusten Rassen wie Duroks, Bunte Bentheimer und Wollschweine. Er ist überzeugt: Schweine brauchen keinen Stall, sie brauchen frische Luft und viel Platz zum Suhlen. Schweine brauchen Freiheit! Jan Bartholdy verkauft die Produkte seiner Schweine nicht nur jede Woche in der "Markthalle Neun" in Berlin Kreuzberg, sondern auch direkt an Gastronomen. Biobauer Bernd Schulz aus dem Fläming ist ein alter Hase im Freiland-Schweine-Geschäft. Seit 1996 hält er seine Sauen und Ferkel auf einer über 33 ha großen Freilandanlage, wo die Tiere rund um die Uhr mitten in der Natur leben und sich, wenn sie wollen, in kleine Hütten zurückziehen können. Der Berliner Dennis Buchmann hatte vor einigen Jahren eine clevere Vermarktungsidee und gründete mit Bernd Schulz das Projekt "Meine kleine Farm". Online können sich die Kunden Bilder von den Schweinen ansehen und erfahren, wann das Tier geschlachtet wird. Wer Appetit darauf hat, kann sich dann auch die "Wurst mit Gesicht" kaufen – auf jeder Verpackung prangt das Gesicht des Schweines, welches dafür geschlachtet wurde. Die "Wurst mit Gesicht" zeigt den Käufern, woher das Produkt kommt – das ist das Geheimnis des Erfolgs. Auch Bauer Daniel Kaluza aus dem Havelland führt einen besonderen Bauernhof – den Demeterhof Neuwerder. Der gehört dem Stahlbauunternehmen Alfred Rexroth GmbH aus Berlin, das damit eine besondere Stadt-Land-Beziehung für seine Mitarbeiter herstellt. Seit zwei Jahren werden hier auch Sattelschweine in Freilandhaltung gezüchtet. Eine Reportage über glückliche Schweine, gutes Essen und die Macht der Konsumenten.


15:15 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 9, Folge 340

Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem ist heute auf einer seiner regelmäßigen Runden durch Zoo und Tierpark unterwegs. Heute steht besonderer Besuch aus den USA an. Im Rahmen eines Austauschprogramms sind zwei amerikanische Tierpfleger aus dem Zoo Los Angeles zu Gast. Stationen der Führung: die Giraffen und Giraffengazellen im Tierpark. Danach geht es weiter für Direktor Andreas Knieriem. Auf seinen Rundgängen verschafft er sich einen Überblick über Tiere und Anlagen. Gemeinsam mit Kollegen müssen die Pläne für die Freianlage der Orang-Utans besprochen, neue Hinweisschilder für Zoo und Tierpark ausgesucht und die Umbaumaßnahmen im Vogelhaus begutachtet werden. Die Besucher des Tierparks dürfen heute bei einer Premiere dabei sein. Die Tierpfleger entscheiden spontan, die ersten Ergebnisse des Trainings mit den Zwergziegen zu zeigen. Außerdem in dieser Folge von "Panda, Gorilla & Co.": Elefantendame Louise bekommt eine Pediküre, die Zwergziegen stehen im Rampenlicht und die Bewohner des Nachttierhauses präsentieren sich von ihrer besten Seite.


16:00 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 270
(Erstsendung: 27.07.18/ARD 1.)

Moderation: Alexander Bommes


17:00 rbb24 (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Die süßen Trauben
Staffel 10, Folge 457
(Erstsendung: 19.05.17/ARD 1.)

Löwen Senior Matadi soll heute in Schwung gebracht werden. Zuständig ist Jörg Gräser. Sein Pfleger hängt deshalb die Trauben besonders hoch und Matadi muss sich tüchtig strecken, um an die begehrten Leckereien zu kommen. Der strömende Regen macht die Aufgabe auch nicht gerade leichter. Die kleine Thomson-Gazelle darf das erste Mal Leipziger Luft schnuppern. Doch der Schritt in die große, weite Welt birgt auch so einige Risiken. Kleine Gazellen reagieren in der Wildnis anders als die meisten Savannentiere. Sie sind Ablieger, das heißt sobald sie Gefahr wittern, legen sie sich reglos irgendwo hin. Dadurch haben es die Pfleger schwer, den flinken Jungbock im Auge zu behalten, und der erste Ausflug verläuft anders als erhofft. Bei den Pinguinen herrscht Aufregung. Ihre Anlage verwandelt sich in eine Großbaustelle. Verantwortlich ist dafür Christoph Urban. Der hat neue Hütten bauen lassen, eigentlich zum Wohle der Frackträger. Doch die Baumaßnahmen sorgen für Unmut unter den Bewohnern. Letztlich hilft nur eine Zwangsräumung. Vor 42 Jahren haben Petra Friedrich und Roland Männel gemeinsam ihre Ausbildung im Zoo Leipzig absolviert. Seitdem haben sie immer in getrennten Bereichen gearbeitet. Nach mehr als vier Jahrzehnten sind die beiden nun wieder vereint, denn Roland ist der Neue in Petras Revier. Zu Lori Lumpi im alten Vogelhaus hat er sofort einen guten Draht. Aber wird Roland das Vertrauen der Roten Pandas auch so schnell gewinnen können?


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Der kleine König: Haarschnitt


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 SUPER.MARKT (45 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Janna Falkenstein


21:00 Ring frei! Abenteuer A10 (45 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2 von 4
Doku-Serie
Erstausstrahlung

Am frühen Abend rücken die Beamten vom Hauptzollamt in Potsdam aus. Ihr Ziel: Zollkontrolle auf der A10, auf Höhe des Autobahnrastplatzes Uckleysee-Nord. Doch vor der Arbeit liegt der Stau. Stockender Verkehr auf der A10 bremst den Arbeitseifer der Zollbeamten erst einmal aus. Jagdfieber im Forst an der A10 bei Falkensee. Jäger Klaus Zidek erlegt ein Reh und freut sich bereits auf die Zubereitung. Burger aus Nauener Reh steht heute auf dem Speiseplan. Das A10 Hotel in Fredersdorf hat 30 einfache, aber liebevoll ausgestattete Zimmer. Die sind heute komplett ausgebucht. Monteure aus ganz Deutschland schwören auf die preiswerte Unterkunft direkt an der Autobahn und den Rundum-Service von Hotelier Christoph Redanz. Um Mitternacht beginnt in der Spedition Wilms in Ludwigsfelde der Arbeitstag. Tiefkühlware muss schnell und ohne Zeitverlust umgeschlagen werden. Überall in Berlin und Brandenburg erwartet die Kundschaft in wenigen Stunden die pünktliche Lieferung ihrer Ware. Zeit ist Geld im Speditionsgewerbe, da greift dann auch die Disponentin zum Hubwagen, damit alles zur rechten Zeit vor Ort ist. Unter der Regie von Thomas Balzer waren Elias Franke, Elisa Luzius und Boris Quatram eine Woche unterwegs auf dem Berliner Ring.


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:00 Tatort (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Mann über Bord
Fernsehfilm Deutschland, 2006

Rollen und Darsteller:
Klaus Borowski – Axel Milberg
Frieda Jung – Maren Eggert
Björndahl – Peter Haber
Annemarie Venske – Catrin Striebeck
Greta Karlsson – Ingar Sigvardsdotter
Roland Schladitz – Thomas Kügel

Regie: Lars Becker
Drehbuch: Dorothee Schön
Musik: Frank Wulff, Stefan Wulff
Kamera: Martin Kukula

Kommissar Borowski befindet sich auf dem Heimweg vom Angelurlaub, als er an ungewohnter Stelle zu Hilfe gerufen wird: Mitten auf See, auf dem Weg von Schweden nach Deutschland, ist der Kapitän der Fähre spurlos verschwunden. Borowski hatte ihn noch kurz zuvor gesehen, als sich Kapitän Venske an der Bar mit seinem Ersten Offizier Björndahl gestritten hatte. Borowski lässt alle Passagiere der Fähre überprüfen und rekonstruiert die letzten Stunden des Kapitäns. Schon die erste Spur ist merkwürdig: Jemand hat die Lotsentür geöffnet – das Signal für eine Notlage. Hat sich Kapitän Venske freiwillig abgesetzt, war es Selbstmord, Unfall oder Mord? Auch das Gespräch mit Annemarie Venske, der Frau des Kapitäns in Kiel hilft Borowski nicht weiter. Er beschließt, noch einmal mit der Fähre nach Schweden zu fahren, um die Crew zu befragen. In Göteborg angekommen, wird er bereits von seiner schwedischen Kollegin, der Kommissarin Eveline Wallstöm, erwartet. Von ihr erfährt Borowski, dass Björndahl Grund gehabt hätte, den Kapitän aus dem Weg zu schaffen.


23:30 Polizeiruf 110 (85 Min.) (HDTV, AD, 4:3, UT)
Auskünfte in Blindenschrift
Fernsehfilm Deutsche Demokratische Republik, 1982

Rollen und Darsteller:
Oberleutnant Hübner – Jürgen Frohriep
Leutnant Schimpf – Michael Pan
Gernot Siebenkorn – Dieter Mann
Marion Siebenkorn – Renate Geißler
Anna Möller – Christine Schorn
Erwin Kampe – Dietrich Körner
Bauleiter – Carl-Hermann Risse
Werkleiter – Eckehard Becker

Regie: Peter Vogel
Drehbuch: Jens Bahre, Peter Vogel
Musik: Hermann Anders
Kamera: Günter Jaeuthe

Auf einer Baustelle stürzt ein Betonträger ein. Die herabstürzenden Teile begraben den Bauarbeiter Gernot Siebenkorn unter sich. Er überlebt den Unfall, kann seitdem jedoch nicht mehr sehen. Durch die Unterstützung seiner Frau Marion und der ebenfalls erblindeten Anna lernt Siebenkorn langsam, mit seiner Behinderung umzugehen. Auch sein Freund und Kollege Kampe kümmert sich um ihn. Dann geschieht jedoch ein zweiter Unfall, wie der erste durch einen einstürzenden Podestbalken verursacht. Wieder wird ein Bauarbeiter schwer verletzt. Oberleutnant Hübner und Leutnant Schimpf von der Kriminalpolizei nehmen die Ermittlungen auf und versuchen herauszufinden, woher die fehlerhaften Teile kamen. Sowohl im Betonwerk als auch bei den Zwischenlagern will man von den desolaten Trägern mit den gefälschten Kontrollnummern etwas wissen. Einige Tage später erhält Gernot einen Briefumschlag, in dem sich 1000 Mark befinden. Ihm kommt der schreckliche Verdacht, Opfer einer großangelegten Schieberei geworden zu sein, und er ahnt auch, wer dahinter steckt. Um nicht Anklage gegen einen Freund zu erheben, hält Siebenkorn seinen Verdacht lediglich in Blindenschrift fest und bringt damit einen weiteren Menschen in Lebensgefahr.


Heiter bis tödlich
00:55 Alles Klara (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Mordwaffe Trabi
Staffel 1, Folge 11
Fernsehserie Deutschland, 2011

Rollen und Darsteller:
Klara Degen – Wolke Hegenbarth
Paul Kleinert – Felix Eitner
Frau Dr. Müller-Dietz – Alexa Maria Surholt
Tom "Ollie" Ollenhauer – Christoph Hagen Dittmann
Jonas Wolter – Jan Niklas Berg
Sylvia Wegener – Winnie Böwe
Jörg Wegener – Stephan Grossmann
Lena Wegener – Antonia Görner
Dr. Münster – Jörg Gudzuhn
Robert Baumann – Sönke Möhring
Dieter Pasulke – Henning Peker
Marianne Lehnert – Anna Stieblich

Regie: Andi Niessner
Drehbuch: Jürgen Werner
Musik: Nikolaus Glowna, Ludwig Eckmann
Kamera: Bernd Neubauer


01:45 SUPER.MARKT (45 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 21.01.19/rbb)

Moderation: Janna Falkenstein


02:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 21.01.19/rbb)


03:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 21.01.19/rbb)


03:30 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 21.01.19/rbb)


04:30 HEIMATJOURNAL (25 Min.) (HDTV)
Heute aus Brandenburg – Petershagen-Eggersdorf
(Erstsendung: 19.01.19/rbb)

Moderation: Ulli Zelle


04:55 rbb UM6 (25 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 21.01.19/rbb)


05:20 – 05:35 Berlin erwacht – Winter (15 Min.)

*

Dienstag, 22. Januar 2019


05:35 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 9, Folge 340


06:20 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2808
Fernsehserie Deutschland, 2019


07:10 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3073
Fernsehserie Deutschland, 2019


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 21.01.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 21.01.19/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
In frohem Jubel
Staffel 10, Folge 375
Fernsehserie Deutschland, 2007
(Erstsendung: 11.12.07/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Prof. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Pia Heilman – Hendrikje Fitz
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk
Dr. Elena Eichhorn – Cheryl Shepard
Johannes Fischer – Lukas Schuster
Karin Fischer – Gunda Ebert
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surhold
Barbara Grigoleit – Uta Schorn

Regie: Frank Gotthardy
Drehbuch: Thomas Frydetzki
Musik: Paul Vincent Gunia
Kamera: Frank Buschner, Knut Steinert

Der achtjährige Johannes Fischer ist wegen akuter Kreislaufprobleme in die Klinik eingeliefert worden. Roland Heilmann kennt den kleinen Patienten gut, denn er behandelt ihn schon länger wegen einer schweren Erkrankung des Herzmuskels. Johannes braucht ganz dringend ein neues Herz. Da er inzwischen ganz oben auf der Transplantationsliste steht, soll er bis zum Eingriff in der Klinik zur Beobachtung bleiben. Aufgrund seiner Krankheit ist Johannes ein ernstes Kind mit sehr "erwachsenen" Ansichten, was seine Mutter Karin nicht akzeptieren will. Ihre verständliche Sorge um den Jungen kompensiert sie mit "gluckenhaftem" Verhalten. Die daraus resultierenden Spannungen veranlassen Chefarzt Heilmann, Dr. Elena Eichhorn als Vermittlerin hinzuzuziehen. Das erweist sich als nützlich, weil Johannes das Spenderherz, das inzwischen für ihn gefunden wurde, zunächst nicht annehmen will. Er kommt mit dem Gedanken nicht klar, dass ein anderes Kind sterben muss, damit er weiterleben kann. Begleitet wird die "Herzensangelegenheit" von Dr. Kaminskis Lästereien über Karin Fischer, die er vor einiger Zeit als nervige Patientin in seiner Praxis kennen gelernt hat. Allerdings entwickelt Kaminski im Laufe der Zeit ein echtes Interesse an Johannes' Fall, da ihm die Haltung des Jungen zunehmend imponiert. Elena stellt erstaunt fest, dass sich Kaminski auf sehr menschliche Art und Weise gedanklich immer mehr in den Fall involviert, um dann auch noch in seiner typischen Art mitzumischen, womit er sie ständig provoziert. Sarah Marquardt hat vergessen, die Klinikweihnachtsfeier rechtzeitig zu organisieren und gerät in die Bredouille, denn sie findet weder eine geeignete Örtlichkeit noch eine Catering-Firma, da in der Vorweihnachtszeit alles ausgebucht ist. Professor Simoni reagiert verärgert. Er bezichtigt Sarah der Unfähigkeit und beauftragt Barbara Grigoleit, die Feier zu organisieren.


09:45 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Späte Einsicht
Staffel 4, Folge 142
Fernsehserie Deutschland, 2018
(Erstsendung: 24.05.18/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Vivienne Kling – Jane Chirwa
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Dr. Marc Lindner – Christian Beermann
Paul Schneider – Alexander Wipprecht
Solveig Schneider – Luise Helm
Harald Parchmann – Fritz Roth

Regie: David Carreras
Drehbuch: Patrick Lorenz
Musik: Curt Cress, Manuel M. Mayer
Kamera: Daniel Bussmann, Michael Ferdinand

Dr. Leyla Sherbaz und Vivienne Kling sind überrascht, als Paul Schneider sich zu Fuß und mit einem blutüberströmten Arm in der Notaufnahme meldet. Auch seine Noch-Frau Solveig Schneider findet sich im Klinikum bei Julia Berger ein, die vertretungsweise die gynäkologische Sprechstunde übernimmt. Solveig möchte ihren Kinderwunsch auch ohne Mann in die Tat umsetzen. Im Krankenhaus trifft das ehemalige Paar erneut aufeinander und Paul bittet Solveig um ein Date. Doch die möchte, dass ihr Exmann endlich die Scheidungspapiere unterzeichnet. So finden Vivi und Julia sich in einem handfesten Rosenkrieg wieder. Die übermüdete Reinigungskraft Harald Parchmann, der lediglich eine Platzwunde am Kopf vorweist, wird über Nacht aufgenommen, weil Assistenzarzt Ben Ahlbeck Dr. Moreau dazu überredet. Dafür verlangt der Oberarzt jedoch eine Reihe von Tests. Die ergeben, dass Harald Malaria hat. Das kann aber eigentlich nicht sein. Harald weist keinerlei Symptome der Tropenkrankheit auf. Der Fall wirft für Matteo und Ben ein Rätsel auf … Dr. Lindner, der die Assistenzärzte in Niklas' Abwesenheit übernommen hat, leidet seitdem unter der angespannten Beziehung zu Theresa. Die Situation zwischen den beiden spitzt sich immer mehr zu. Marc muss sich entscheiden: Wie soll es mit ihm und Theresa weitergehen?


10:35 zibb (55 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 21.01.19/rbb)


11:30 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 21.01.19/MDR)


12:10 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Die süßen Trauben
Staffel 10, Folge 457
(Erstsendung: 19.05.17/ARD 1.)


13:00 rbb24 (10 Min.) (HDTV)


13:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
In den Souks von Marokko
Staffel 1, Folge 19
Dokumentationsserie Deutschland, 2010
(Erstsendung: 08.02.10/ARD 1.)

"Verbotene Liebe"-Star Jasmin Lord und Freundin Dascha tauchen in die Welt von 1001 Nacht ein. In den Souks will Jasmin mit ihren Handelkünsten überzeugen. Im Hafen von Marokko herrscht Sicherheitsstufe zwei, die Crew ist in Alarmbereitschaft. Die Sänger Isabel und Andreas bekommen bei den Proben unerwartet Verstärkung von der Frau des Kapitäns. Bei einer Abendshow versucht sich Jasmin Lord erstmals als Moderatorin. Christopher heiratet seine Jessie im Kreis seiner Schiffsfamilie und erlebt eine Überraschung in der Hochzeitsnacht!


14:00 Kesslers Expedition (45 Min.) (HDTV, UT)
Mit dem Schlitten durchs Gebirge
Folge 4 von 4

Das hat Michael Kessler noch nicht erlebt: Diese Expedition wird sein extremstes Abenteuer! Auf über 2.000 Meter Höhe kämpft er sich bei frostigen Minusgraden 200 Kilometer über die Alpen. Statt Après Ski gibt's Schneesturm. Für Michael Kessler wird die Luft verdammt dünn, denn er reist ohne Sauerstoffgerät – nur mit einem kleinen Schlitten! Aber mit dem geht's nur bergab. Bergauf nutzt Michael Kessler Schneeschuhe, Pistenbullys, Lifte und Gondeln. Abseits der Pisten heißt es "durchbeißen". Der Abenteurer durchquert die wunderschön verschneite Bergwelt, vom schweizerischen Samnaun über das österreichische Ischgl, Galtür, die Bielerhöhe, Gaschurn, durchs Montafon nach Schruns und Vandans und durchs Silbertal über den Kristberg bis nach Langen am Arlberg. Die Zufallsbegegnung mit dem Jäger Stefan entwickelt sich zum Tagesausflug ins Gauertal. Stefan zeigt Michael Kessler Natur pur. Zu Fuß. Von Hütte zu Hütte und erzählt, wie er einen Lawinenabgang überlebte. Die letzte Etappe nach Langen am Arlberg meistert Michael Kessler, nicht zuletzt aufgrund massiven Dopings, sehr erfolgreich und auch auf den höchsten Gipfeln der Alpen trifft er große Fans seiner Expeditionen.


14:45 Die rbb Reporter (30 Min.) (HDTV)
Der Dackel ist zurück!
Film von: Stephanie Wätjen
(Erstsendung: 19.05.18/rbb)

Klein, frech und hip: Der Dackel erobert Berlin. Er war schon aus dem Stadtbild verschwunden, doch jetzt kommt der frechste aller Hunde zurück. Berlins Hipster haben entdeckt, dass die tierische Brezel der perfekte Begleiter ist: handlich, unverwechselbares Design und man bekommt viel Charakter für wenig Hund. Ob Studentin, Start-Up-Unternehmer oder Architekt – Berliner ziehen neuerdings den deutschen Dachshund an der Leine hinter sich her. Die rbb Reporter begleiteten junge Berliner mit ihren neu gewählten tierischen Freunden. Sie sind dabei, wenn Dackelfans sich unter vielen wonnigen Welpen bei einer Brandenburger Züchterin ihren neuen Kult-Hund aussuchen, und sie begleiten Jagd-Dackel Emil und sein Förster-Herrchen auf der Pirsch. Die rbb Reportage gibt dabei überraschende und berührende Einblicke in die Beziehung zwischen den Dackelbesitzern und ihren außergewöhnlichen, charakterstarken kleinen Freunden.


15:15 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 9, Folge 341

Im Affenhaus des Tierparks Berlin heißt es heute wie jeden Tag: Essen fassen für zehn unterschiedliche Affenarten und insgesamt fast 50 Tiere. Das ganze Futter vorzubereiten dauert eine Weile und Tierpfleger-Azubi Kevin Leuchter hat alle Hände voll zu tun, denn Sonderwünsche gibt es nämlich auch noch. Für das leibliche Wohl der Tiere in Zoo und Tierpark sorgen Futtermittelmanager Christian Matschei und Ingeborg Griesbach. Mindestens einmal im Monat machen die beiden Futter-Experten einen Rundgang durch die Reviere. Heute ist die große Frage: welche Pellets schmecken den Affen am besten? Die mit Möhren- oder die mit Bananengeschmack? Ein paar Meter weiter im Insektarium des Aquariums warten die fleischfressenden Echsen auf ihren ganz persönlichen Futtermoment. Einmal in der Woche bekommen sie Heimchen, also Heuschrecken, serviert. Ein Festmahl für die Echsen. Außerdem in dieser Folge "Panda, Gorilla & Co".: Gorilla Dame Fatou mit verwöhntem Gaumen, verfressene Seekühe und Pinguine auf Diät.


16:00 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 271
(Erstsendung: 30.07.18/ARD 1.)

Moderation: Alexander Bommes


17:00 rbb24 (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Der Wutbaum
Staffel 10, Folge 458
(Erstsendung: 22.05.17/ARD 1.)

In der Bonobo-Gruppe herrscht eine strenge Ordnung. Neben dem Chef und den Weibchen, gibt es auch noch die beiden Schwächlinge. Damit die nicht immer zu kurz kommen, muss gerade beim Freigang einiges beachtet werden. Und falls doch Frust auf kommt, gibt es ja immer noch den Wutbaum. Jörg Gräser hat sich wieder mal was ausgedacht, diesmal für die Kängurus. Zwei große Gemüse-Mobiles aus Gurken, Rotkraut, Chicorée und Kohlrabi will er an den Bäumen im Gehege aufhängen. Dabei muss er sich vorsichtig bewegen, denn eines der Tiere ist momentan besonders schreckhaft: Bennet-Känguru Luise trägt ein Jungtier im Beutel. Die Mutter hält sicheren Abstand zu Jörg und seinen komischen Gemüse-Gebilden. Wird sie am Ende doch noch anbeißen? Bei den Tapiren wird umgebaut: das Außengehege soll in größerem Stil umgestaltet werden. Zu gern legen sich die Südostasiaten zum Ruhen in die Nähe ihrer Gehegetür. Dort jedoch sind sie für Besucher schlecht zu sehen. Das soll sich nun ändern. Mitten im Gehege und deutlich besser einsehbar soll ein neues Lieblingsplätzchen entstehen, das alles hat, was Tapire sich zum Faulenzen wünschen: Ein wenig Schatten, den vertrauten Gummiboden und am besten auch noch eine Futterraufe. Allerdings wird der Umbau einige Tage dauern, trotz Einsatzes von Baggern und Betonmischern. Werden sich die Tapire auch auf einer Baustelle wohlfühlen? Bei den Sunda-Gavialen ist viel Geduld gefragt. Das Weibchen Lima soll bald in einen anderen Zoo umziehen und wird dafür in eine Transportkiste gehen müssen. Deshalb probt Corina Wirth schon jetzt den Landgang. Mit frischem Fisch und viel gutem Zureden. Doch Lima traut sich kaum aus dem Wasser. Den Fisch nimmt die Gavial-Dame gerne, aber ans Ufer gehen? Pustekuchen. Nur ein kleines Stück wagt sich das Tier vor. Mit Engelsgeduld trainiert Corina täglich. Der Erfolg lässt sich nur in Millimetern messen.


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Rita und das Krokodil: Das Schloss


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Zurück an die Arbeit (45 Min.) (HDTV, UT)
Janna schuftet sich durch die Jahrhunderte
Folge 2 von 3
Erstausstrahlung

Wie ernährte sich ein Lumpensammler? Warum war der Brauer früher ein Frauenschwarm? Weshalb holten sich die Slawen vor 1000 Jahren beim Backen einen Tennisarm? Und wieso hießen Kaffeekränzchen früher Bierkränzchen? rbb-Moderatorin Janna Falkenstein taucht in die Vergangenheit ab und geht auf eine schweißtreibende Zeitreise in Berlin und Brandenburg. Aus der Hitze der Dampflok über das Slawendorf in die schmutzigen Mittelalter-Gassen – in "Zurück an die Arbeit – Janna schuftet sich durch die Jahrhunderte" packt Janna Falkenstein dort mit an, wo es wehtut und unterhaltsame Geschichten lauern. Als SUPER.MARKT-Frau mit den Herausforderungen unseres heutigen Alltags bestens vertraut, gilt es für Janna Falkenstein diesmal ganz andere Hürden zu nehmen: Sie macht Feuer wie vor tausend Jahren, braut, walzt, schleppt schwere Ladung und schippt Kohlen bis der Kessel glüht. In der dreiteiligen Reihe macht sie den Praxistest und erlebt am eigenen Leib, wie hart die Berliner und Brandenburger vor 100, 200, 500 und 1.000 Jahren arbeiten mussten. Dafür reist Janna Falkenstein kreuz und quer durchs Sendegebiet und die spannende Geschichte der Region. Ganz nebenbei erfährt sie viel darüber, wie ihre Vorfahren im Alltag lebten und was sie bewegte.

Eine schweißtreibende Zeitreise durch Berlin und Brandenburg: Das rbb Fernsehen zeigt "Zurück an die Arbeit – Janna schuftet sich durch die Jahrhunderte" in drei Folgen. Die dritte Folge läuft am 29.01.2019.


21:00 Gärtner führen keine Kriege (45 Min.) (HDTV, UT)
Preußens Arkadien zur Mauerzeit
Film von: Jens Arndt
(Erstsendung: 19.07.16/rbb)

Das Preußische Arkadien ist ein in Deutschland einmaliges und wunderschönes Ensemble aus Architektur und Gartenkunst. Die preußischen Schlösser und Gärten entlang der Havel sind seit 1990 UNESCO-Weltkulturerbe.1961 wurden die Gärten im Grenzgebiet zwischen Potsdam und West-Berlin zu einem Schauplatz des Kalten Krieges: Mauer, Grenzzäune und Todesstreifen zerstörten über 35 Hektar der Parkanlagen. Für die königlichen Gärten und Landschaften, das Preußische Arkadien rund um die Glienicker Brücke, spielten Grenzen keine Rolle. Im Gegenteil: Immer ging es ihren Gestaltern wie Pückler-Muskau und Lenné darum, visuelle und ideelle Zusammenhänge aufzuzeigen – um Sichtbezüge über Wasser und Topographie hinweg. Der Mauerbau zerschnitt das Ensemble. In den Gärten breiteten sich Mauer, Grenzzaun und Todesstreifen aus. Peter Joseph Lennés "Sichtachsen" wurden pervertiert: Die Grenztruppen wollten "Sichten", um Fluchten zu verhindern, ein "freies Sicht- und Schussfeld". Die im 19. Jahrhundert angelegten romantischen Uferwege in den Parkanlagen in Babelsberg, im Neuen Garten und in Sacrow wurden zum Patrouillenweg der DDR-Grenztruppen. Kunstvoll geschwungene Wege und Hügel wurden rücksichtslos mit Planierraupen weggebaggert, Parkarchitekturen abgerissen und große Flächen mit Pflanzengift verwüstet. Der 28 Jahre andauernden Zerstörung dieses weiträumigen Gesamtkunstwerkes folgte die Heilung, die aufwendige Restaurierung der Gärten nach dem Fall der Mauer. Im Film kommen die damals verantwortlichen Gärtner zu Wort. Sie berichten von ihrem Versuch, die Gartenkunstwerke gegen die immer perfekter ausgebaute "Staatsgrenze" der DDR zu verteidigen. Und von der grandiosen Heilung nach dem Mauerfall.


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:00 Talk aus Berlin (30 Min.) (HDTV)
Moderation: Jörg Thadeusz


22:30 Verliebt in Amsterdam (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Max Baumann – Vladimir Burlakov
Sophie de Jong – Bracha van Doesburgh
Dorothea Baumann – Rita Russek
Herbert Baumann – Hans-Joachim Heist
Johan de Jong – Reinout Bussemaker
Willem van Dijk – Raymond Thiry
Marijke de Jong – Wynn Heliczer

Regie: Florian Froschmayer
Drehbuch: Thomas Kirdorf, Alexander Rümelin
Musik: Steffen Kaltschmid
Kamera: Jörg Widmer

Der junge Anwalt Max ist von Kassel nach Amsterdam gezogen, um sich fernab seines Elternhauses endlich ein eigenes Leben aufzubauen. In der malerischen Grachtenstadt hat er eine kleine, aber schicke Wohnung bezogen. Bei einer Immobilienfirma möchte der ehrgeizige Berufsanfänger nun Karriere machen. Zeit für Romantik ist nicht eingeplant. Gerade jetzt läuft ihm Sophie über den Weg. Hals über Kopf verliebt sich der in allen Lebenslagen perfekt organisierte Deutsche in die chaotisch-sympathische Betreiberin einer Sandwichbar, die mit Papa Johan, Schwester Marijke und deren lesbischer Freundin auf einem Hausboot lebt. Sophie ist leider alles andere als der Traum einer Schwiegertochter für die bodenständigen Eltern von Max, die sich bei ihm zu einem Überraschungsbesuch eingenistet haben. Vater Herbert möchte, so der mit Mutter Dorothea ausgeheckte Plan, den "verlorenen" Sohn wieder heimholen. In Kassel soll Max sein Bauunternehmen übernehmen und im zweiten Anlauf doch noch die Tochter der Nachbarn heiraten, die er bei seiner Flucht vor dem Traualtar hat stehen lassen. Max will jedoch seine Freiheit – und nun auch Sophie! Damit aus der Romanze mehr werden kann, müssen einige Stolpersteine aus dem Weg geräumt werden, von denen er zunächst nichts ahnt. Herbert führt sich nämlich auf wie ein Elefant im Porzellanlanden und scheut sich nicht, Sophie ein ungewöhnliches Angebot zu machen.

Auf amüsante Weise spielt die Culture-Clash-Komödie "Verliebt in Amsterdam" mit den unterschiedlichen Mentalitäten, den gegenseitigen Vorurteilen und der besonderen Rivalität im Fußball.


00:00 Krömer – Die internationale Show (45 Min.)
(Erstsendung: 16.08.09/rbb)

Regie: Michael Maier
Gäste: Martin Semmelrogge
Rainald Grebe

Weil Krömer beim Star Quiz den Jackpot nicht geknackt hat, muss er als Pinocchio auftreten. In diesem Outfit begrüßt er den Schauspieler Martin Semmelrogge, der von einem rollenden Hund begleitet wird. Während Rainald Grebe eine Ode an Sachsen singt, verliert der Magen-Darmgeschwächte Handballer Stefan Kretzschmar gegen Krömer in einem sensationellen Armdrücken ohne Regeln.


00:45 Abendshow (45 Min.) (HDTV, UT)
Aus Berlin
(Erstsendung: 17.01.19/rbb)

Moderation: Britta Steffenhagen, Marco Seiffert


01:30 Talk aus Berlin (30 Min.) (HDTV)
Moderation: Jörg Thadeusz
(Erstsendung: 22.01.19/rbb)


02:00 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 22.01.19/rbb)


02:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 22.01.19/rbb)


03:00 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 22.01.19/rbb)


04:00 SUPER.MARKT (45 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 21.01.19/rbb)

Moderation: Janna Falkenstein


04:45 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 22.01.19/rbb)


05:15 – 05:35 Berlin erwacht – Winter (20 Min.)

*

Mittwoch, 23. Januar 2019


05:35 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 9, Folge 341


06:20 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2809
Fernsehserie Deutschland, 2019


07:10 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3074
Fernsehserie Deutschland, 2019


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 22.01.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 22.01.19/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Anfang oder Ende?
Staffel 11, Folge 376
Fernsehserie Deutschland, 2007
(Erstsendung: 11.12.07/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Prof. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Pia Heilman – Hendrikje Fitz
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk
Oberschwester Ingrid Rischke – Jutta Kammann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Schwester Arzu – Arzu Bazman
Hans-Peter Brenner – Michael Trischan
Luise Brenner – Monika Lennartz

Regie: Richard Engel
Drehbuch: Stephan Wuschansky
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Uwe Reuter, Michael Ferdinand

Brenner, arbeitsloser Krankenpfleger, kümmert sich rührend um seine Mutter – zuweilen aber auch sehr übertrieben. Da er über das Wissen eines abgebrochenen Medizinstudiums verfügt, ist er gegenüber den Ärzten schnell mit einem guten Rat zur Stelle, worüber vor allem der Chefarzt nicht glücklich ist. Oberschwester Ingrid hingegen ist von Brenner sehr angetan. Da auf der Station gerade Personalnot herrscht, redet sie ihm zu, sich bei der Verwaltungschefin als Krankenpfleger zu bewerben. Brenners Arbeitslosigkeit kommt aber nicht von ungefähr: Immer wenn es seiner Mutter besonders schlecht ging, hat er seinen Job geschmissen, um sie pflegen zu können. Und gerade jetzt scheint sie ihn wieder besonders dringend zu brauchen. Andererseits wird es für ihn immer schwerer, eine vernünftige Arbeit zu finden. Schließlich ringt Brenner sich durch, sich auf die freie Stelle zu bewerben. Er bekommt sie. Seine Mutter freut sich sehr. Nun verschlechtert sich ihr Zustand allerdings, woraufhin der Sohn die neue Stelle sofort wieder kündigt. Seine Mutter ist außer sich. Sie will nicht verantwortlich sein, dass Hans-Peter auf die vielleicht letzte Chance verzichtet. Doktor Philipp Brentano war für drei Tage auf einem Kongress. Als er nach Hause kommt, verhält er sich merkwürdig: Er will Arzu aus dem Weg gehen. Die ist äußerst irritiert, lässt sich aber von Schwester Yvonne beruhigen. Doch dann der Schock! Philipp gesteht, Arzu mit Nora, einer ehemaligen Famulantin der Sachsenklink, betrogen zu haben – und erfährt im Gegenzug, dass seine Frau schwanger ist. Im ersten Affekt will Arzu die Trennung. Philipp kämpft verzweifelt um die Ehe.


09:45 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Unter Geschwistern
Staffel 4, Folge 143
Fernsehserie Deutschland, 2018
(Erstsendung: 31.05.18/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Vivienne Kling – Jane Chirwa
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Dr. Marc Lindner – Christian Beermann
Matthias Lohe – Leander Lichti
Fabian Lohe – Ole Fischer
Jeanine Sturm – Llewellyn Reichman
Dennis Sturm – Elias Kaßner

Regie: David Carreras
Drehbuch: Leticia Milano
Musik: Curt Cress, Manuel M. Mayer
Kamera: Daniel Bussmann, Michael Ferdinand

Dennis Sturm versucht, Dr. Moreaus Portemonnaie zu klauen – leider wird er auf der Flucht vor dem Oberarzt von einem Rettungswagen angefahren. Gut nur, dass die beiden schon im Klinikum sind. Dennis soll so schnell wie möglich operiert werden. Deswegen verständigt Vivienne Kling Jeanine, Dennis ältere Schwester und Erziehungsberechtigte. Wie so oft eilt Jeanine ihrem kleinen Bruder zur Hilfe, und das, obwohl sie selbst allen Grund zur Sorge hat. Denn in ihrer Brust hat die junge Frau einen Knoten entdeckt. Dr. Marc Lindner will den Geschwistern helfen, doch für Jeanine zählt nur ihr Bruder. Dr. Theresa Koshka und Dr. Leyla Sherbaz haben mit einer Kopfverletzung bei Matthias Lohe zu tun, der zusammen mit seinem Bruder Fabian ins Klinikum kommt. Die Brüder sind Musiker aus Familientradition. Je länger Matthias im behandelt wird, desto mehr bemerkt Fabian, dass sein Bruder sich seit dem Unfall zu verändern scheint. Als der Vollblutmusiker Matthias schließlich sogar sein Instrument verweigert, ist Eile geboten! Können die Chirurgen Matthias helfen? Prof. Patzelt hat sich einen langersehnten Wunsch erfüllt: Sie hat sich ein nagelneues Motorrad gekauft, mit dem sie und ihr Freund Dr. Markus Brosmann eine Tour durch Spanien planen. Doch dafür braucht die Chefärztin Auffrischungsunterricht. Kurzentschlossen fungiert Ben Ahlbeck als Karins persönlicher Nachhilfelehrer – unter den wachsamen Augen von Wolfgang Berger.


10:35 zibb (55 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 22.01.19/rbb)


11:30 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 22.01.19/MDR)


12:10 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Der Wutbaum
Staffel 10, Folge 458
(Erstsendung: 22.05.17/ARD 1.)


13:00 rbb24 (10 Min.) (HDTV)


13:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Albatros, komm bald wieder
Staffel 1, Folge 20
Dokumentationsserie Deutschland, 2010
(Erstsendung: 09.02.10/ARD 1.)

Koch-Azubi Christopher muss seine frisch angetraute Frau in Lissabon ziehen lassen. "Verbotene Liebe"-Star Jasmin Lord und Freundin Dascha gewinnen neue Erkenntnisse auf ungewohntem Terrain: beim Bingo-Spielen. Sänger Andreas Zaron verliert eine Wette gegen seine Nichten und muss deshalb Nachhilfe in Holländisch nehmen. Christopher übernimmt an seinem letzten Abend das Kommando in der Küche. Die Reise der Weißen Lady geht in Bremerhaven zu Ende.


14:00 Kesslers Expedition (45 Min.)
Mit dem Rasenmäher auf den Brocken
Folge 1 von 5
(Erstsendung: 30.11.12/rbb)

Auf der Suche nach einem geeigneten motorisierten Gefährt entdeckt Michael Kessler einen Gärtner. Nichtsahnend mäht dieser gerade auf dem Vorplatz des rbb an der Masurenallee den Rasen. Dann eben mit Rasenmäher! Den Brocken erklimmt er motorisiert! Schließlich sind es von Berlin bis rauf auf den Brocken über 250 Kilometer. Mit dem 6 km/h schnellen Elektro-Rasenmäher hat Michael Kessler alle Gelegenheit, die Natur zu bewundern und Gespräche zu führen. Sein Weg geht in beschaulichen Tempo von Berlin über Brandenburg und Sachsen-Anhalt in den Harz: Er kommt durch Potsdam, Caputh, Ferch, Lehnin, Golzow, Bad Belzig, Zerbst. Bei Barby überquert er die Elbe, lernt Schönebeck, Magdeburg, Wanzleben, Egeln, Quedlinburg und Thale am Harzrand kennen. Falls der umweltfreundliche Rasenmäher durchhält und die teilweise beachtlichen Steigungen bezwingt, wird Michael Kessler auf seiner sechsten Expedition für den rbb die Spitze des höchsten Berges der nördlichen Mittelgebirge Deutschlands erreichen.


14:45 Die rbb Reporter (30 Min.) (HDTV)
Die Schatzsucher
Film von: Frank Eggers
(Erstsendung: 07.01.17/rbb)

Wenn im Herbst beim Pflügen alte Scherben auftauchen, sind sie mit Sonde und Spaten zur Stelle: Laien-Archäologen, die nach Schätzen suchen. Unter den "ehrenamtlichen Bodendenkmalpflegern", so die offizielle Bezeichnung, gibt es heimliche Stars wie Sieghard Wolter. Ihm gelang es einen bedeutenden Münzschatz zu bergen. Die rbb-Reporter haben die Schatzsucher begleitet. Ausgerüstet mit Metallsuchgeräten sichern und dokumentieren die Laien-Archäologen alles im Auftrag des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege. Auf Gold-, Silber- oder Bronzefunde hofft dabei natürlich jeder der Schatzsucher, doch erzählen auch alte Armbrustbolzen, Knochen und Scherben spannende Geschichten von den früheren Bewohnern Brandenburgs. Unter den "ehrenamtlichen Bodendenkmalpflegern" ist Sieghard Wolter fast ein Star. Anfang 2014 konnte er an der Havel einen bedeutenden Münzschatz bergen. 3000 Silbermünzen befanden sich in einem Tontopf. Bei einer Nachgrabung wurden noch einmal einige hundert Brandenburger Denare gefunden. Auch Frank Slawinski ist ehrenamtlicher Bodendenkmalpfleger – und findet Schätze. Er hat bei Lebus im Oktober 2015 gut 2300 Silbermünzen aufgespürt. Auch sie vergraben in einem Krug, vor langer Zeit. So haben "Ehrenamtliche" in den letzten Jahren ein gutes Dutzend Münzschätze geborgen und zur Freude der Archäologen in Zossen abgeliefert, im Landesamt für Denkmalpflege. Das Laufen mit der Sonde wird immer beliebter. Die Lehrgänge des Landesamtes sind gut besucht. Mitmachen darf jeder, der sich für Geschichte interessiert und bereit ist, sich für die Aufgaben zu qualifizieren. Die Ausbildung dauert zwei Jahre. Am Schluss muss bei der Archäologischen Gesellschaft Berlin/ Brandenburg eine Prüfung absolviert werden. In Deutschlands Flächenländern sind hunderte ehrenamtliche Schatzsucher im Einsatz: In Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern sind es z. B. rund 200, in Thüringen etwa 350, in Sachsen und Brandenburg jeweils 120 Personen, in Berlin etwa 100. RBB-Reporter Frank Eggers und seine Kollegen begleiteten die Schatzsucher bei Grabungen und Sondengängen durch ein Jahr.


15:15 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 9, Folge 342

Endlich ist er da der Nachwuchs im Berliner Tierpark. Nach 477 Tagen Warten ist es endlich soweit, das Nashornbaby ist auf der Welt! Die ebenso stolze wie erschöpfte Mutter ist die Panzernashorndame Betty. Jetzt muss der kleine Kerl nur noch trinken, aber bald gibt's sicher auch die erste Mahlzeit. Dafür wird die liebevolle Mama Betty schon sorgen. Der kleine Abdimstorch ist als Zweiter in dem Nest geschlüpft und bekam deswegen nichts Vernünftiges zu essen. Tierpfleger Ronald Richter kümmerte sich in jeder freien Minute um sein Findelkind: nun hat er sich gut entwickelt und wird bald in einen anderen Zoo umziehen. Sein Pfleger und Retter wird ihn sicher vermissen. Außerdem in dieser Folge "Panda, Gorilla & Co.": ein Personalausweis für das Rotbauchmaki-Jungtier, ein Geburtstagsständchen für Elefantenkuh Anchali und viele weitere Tierkinder.


16:00 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 238
(Erstsendung: 01.06.18/ARD 1.)

Moderation: Alexander Bommes


17:00 rbb24 (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Die Mundräuberin
Staffel 10, Folge 459
(Erstsendung: 24.05.17/ARD 1.)

Bei den Plumploris gibt es ein Sorgenkind. Die kleine Uni bringt viel weniger auf die Waage als Brüderchen Mog. Der Grund liegt in der Familie. Mama Mercedes kennt nämlich keine Freunde, wenn es ums Fressen geht. Selbst die Futterration ihrer Tochter ist nicht vor ihr sicher. Daher soll Uni nur noch aus der Hand gefüttert werden, um auf Nummer sicher zu gehen, dass das Leichtgewicht auch genügend abbekommt. Die Tapire haben noch immer begrenzten Auslauf, denn in ihrem Vorgarten wird weiter fleißig umgebaut. Nachdem zuletzt der neue Liegeplatz schon mal in Beton gegossen wurde, ist nun Tierpfleger Christian Ludwig gefragt. Er will den üppigen Wuchs auf der Außenanlage auf ein Normalmaß stutzen. Mit einer Hebebühne geht's hinauf in luftige Höhen, denn bei dem feuchten Klima gedeihen Bambus & Co. besonders gut … Bei den Hyänen dreht sich derzeit alles um die beiden Babys. Zwar hat der Kleinste noch eine dicke Backe, doch sonst sieht alles ganz gut aus. Jörg Gräser plant daher ein erstes vorsichtiges Rendezvous mit Papa Hondo am Sichtgitter. Hier soll sich das Trio in Ruhe näher kennenlernen. Doch da auch Mutter Dara und ihre beiden älteren Töchter ebenfalls anwesend sind, verläuft das Familientreffen alles andere als ruhig … Endlich ist es warm genug, damit die Gorillas wieder länger nach draußen auf die Außenanlage können. Vorher hätte die Gefahr bestanden, dass sich die Tiere erkälten, insbesondere die erst zweijährige Diara. Für sie ist es der erste Sommer der Freiheit und sie erkundet alles!


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Jan & Henry: Der Umzug der Meerjungfrau


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 rbb Praxis (60 Min.) (HDTV, UT)
Gesundheitsmagazin

Moderation: Raiko Thal

Stimmversagen – Was steckt dahinter?


21:15 Die rbb Reporter (30 Min.) (HDTV, UT)
Anni am Limit! – Zwischen Körper und Geist
Erstausstrahlung

Eigentlich kann sich Anni Dunkelmann nicht beschweren: Sie ist groß, schlank, hübsch und hat vor der Kamera immer einen flotten Spruch parat. Doch es geht ihr wie fast der Hälfte aller Deutschen: Wenn sie in den Spiegel guckt, ärgert sie sich über die ein oder andere Problemzone. Trotz Meditation und Yoga fühlt sie sich oft unausgeglichen, mal ausgepowert, mal überdreht. Auf ihrem Weg zu innerer und äußerer Stärke trifft Anni Dunkelmann zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Hendrik Senf ist einer der besten Crossfit-Sportler Berlins. Jeder Muskel seines Körpers ist präzise gestählt. Dafür trainiert der 22jährige zwei Mal täglich mehrere Stunden. Und er ist glücklich dabei. Er ist der ideale Trainer für Anni: im Kampf um ein besseres Körpergefühl und gegen ihren fiesen inneren Schweinehund. Und Anni trifft Petra Alveda John. Die ehemalige Krankenschwester hat schon vor Jahren ihren Job geschmissen und ist Schamanin geworden. Auf ihrer verwunschenen Insel in Brandenburg nimmt sie Anni mit auf eine spirituelle Reise, auf der Anni zu sich selbst und ihr schamanisches Krafttier finden soll.


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:00 SERENGETI (45 Min.) (HDTV)
Wettlauf ums Leben
Folge 2 von 2
Film von: Reinhard Radke
(Erstsendung: 31.12.11/rbb)

Der zweite und letzte Teil "Wettlauf ums Leben" folgt den Herden auf ihrem Weg in den Norden und zeigt, welche Hindernisse die Tiere überwinden müssen. An den Ufern des Grumeti-Flusses lauern nicht nur Löwen, sondern auch Krokodile, die in blitzschnellen Überraschungsangriffen ihre Beute ins Wasser zerren. Kurz bevor die Gnus das fruchtbare Land in Kenia erreichen, müssen sie noch den Mara-Fluss überqueren. Die Steilufer fordern jedes Mal zahllose Opfer. Doch schon nach wenigen Wochen zieht es die Herden schon wieder in den Süden – in die Weiten der Serengeti.


22:45 Wildnis Nordamerika (45 Min.) (HDTV, UT)
Schöne neue Welt
Folge 1 von 5
Film von: Sarah Kass, Max Salomon
(Erstsendung: 10.03.14/BR)

Nordamerika steckt voller Naturwunder und bietet unglaublich vielfältige Landschaften. Die fünfteilige Dokumentation zeigt die Schönheit des Kontinents. Im ersten Teil folgt die Kamera den Wanderungen der Tiere. Eisige Höhenzüge durchziehen den Norden, im Mittleren Westen erstrecken sich die unendlichen Graslandschaften der Prärien. Im Regenschatten der steilen Rocky Mountains liegen trockene Wüsten. Zwischen klirrender Kälte und flirrender Hitze trotzen viele Tiere den klimatischen Extremen. Nordamerika ist ein Kontinent der Kontraste – und der Wanderer: Jedes Frühjahr ziehen allein drei Milliarden Vögel aus den Überwinterungsgebieten im warmen Süden nach Norden. Grauwale schwimmen zur gleichen Zeit mehr als 6.000 Kilometer von der mexikanischen Küste, wo sie ihre Jungen geboren haben, in die nahrungsreiche Beringstraße vor Alaska. Während Schneeziegenmütter im Winter in die schneereichen Höhen der Rocky Mountains steigen, um dort geschützt vor Raubtieren ihre Kitze zur Welt zu bringen, ziehen Mustangs tagelang auf der Suche nach Wasser durch die Wüsten des Wilden Westens.


23:30 Verliebt in Amsterdam (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Max Baumann – Vladimir Burlakov
Sophie de Jong – Bracha van Doesburgh
Dorothea Baumann – Rita Russek
Herbert Baumann – Hans-Joachim Heist
Johan de Jong – Reinout Bussemaker
Willem van Dijk – Raymond Thiry
Marijke de Jong – Wynn Heliczer

Regie: Florian Froschmayer
Drehbuch: Thomas Kirdorf, Alexander Rümelin
Musik: Steffen Kaltschmid
Kamera: Jörg Widmer


01:00 rbb Praxis (60 Min.) (HDTV, UT)
Gesundheitsmagazin
(Erstsendung: 23.01.19/rbb)

Moderation: Raiko Thal


02:00 Die rbb Reporter (30 Min.) (HDTV, UT)
Anni am Limit! – Zwischen Körper und Geist
(Erstsendung: 23.01.19/rbb)


02:30 Talk aus Berlin (30 Min.) (HDTV)
Moderation: Jörg Thadeusz
(Erstsendung: 08.01.19/rbb)


03:00 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 23.01.19/rbb)


03:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 23.01.19/rbb)


04:00 zibb (55 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 23.01.19/rbb)


04:55 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 23.01.19/rbb)


05:25 – 05:35 Berlin erwacht – Winter (10 Min.)

*

Donnerstag, 24. Januar 2019


05:35 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 9, Folge 342


06:20 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2810
Fernsehserie Deutschland, 2019


07:10 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3075
Fernsehserie Deutschland, 2019


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 23.01.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 23.01.19/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Übermut tut selten gut
Staffel 11, Folge 377
Fernsehserie Deutschland, 2008
(Erstsendung: 08.01.08/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk
Charlotte Gauss – Ursula Karusseit
Otto Stein – Rolf Becker
Hans-Peter Brenner – Michael Trischan
Wieland Hagen – Veit Stübner
Harald Meerholm – Matthias Brenner
Johanna Auerbach – Maxime Foerste
Alexander Krause – Peter Nottmeier

Regie: Richard Engel
Drehbuch: Ina Lucia, Axel Hildebrand
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Uwe Reuter, Michael Ferdinand

Der introvertierte Wieland Hagen und der extrovertierte, lebenslustige Harald Meerholm sind Freunde seit ihrer Kindheit. Harald hat in der Werbebranche gearbeitet, ist aber überall angeeckt, weil er zu unzuverlässig war. Wieland, Besitzer eines Eiswagens, gewährt Harald "Gnadenbrot" als Eisverkäufer. Doch zu Wielands Leidwesen spielt sich Harald im Eiswagen als Werbegenie auf und legt auf Zuverlässigkeit nicht den geringsten Wert. Nach einem Zusammenbruch wird bei Harald ein Knochentumor festgestellt. Doch er nimmt auch diese Diagnose nicht ernst und verschweigt sie Wieland. Als Haralds kleine "Notlüge" auffliegt, entlässt Wieland ihn. Die besten Freunde zerstreiten sich. Als Harald erfährt, dass er nach der nötigen Operation möglicherweise bald querschnittsgelähmt sein wird, ist der lebenslustige Mann am Boden zerstört. Zwar versöhnt er sich wenig später mit Wieland, doch angesichts eines Lebens im Rollstuhl hat er seinen Lebenswillen verloren. Pfleger Hans-Peter Brenner beweist an seinem ersten Arbeitstag, wie gut er mit Patienten umgehen kann. Doch bei Schwester Yvonne tritt er wieder in den Fettnapf. Seine Affinität zu den Ärzten könnte ein Problem werden. Charlotte Gauss und Otto Stein machen einen Campingausflug. Während sie denkt, Otto würde endlich "zur Sache" kommen, will er ihr nur den Ort zeigen, an dem er sich eine Hütte bauen will. Als dann noch der nervtötende Wanderer Krause auftaucht, scheint der Ausflug endgültig ein Misserfolg zu werden.


09:45 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Auferstanden
Staffel 4, Folge 144
Fernsehserie Deutschland, 2018
(Erstsendung: 07.06.18/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Vivienne Kling – Jane Chirwa
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Dr. Marc Lindner – Christian Beermann
Dirk Richter – Jens Münchow
Anna Lena Richter – Margarita Breitkreiz
Kirsten Schmelich – Alexandra von Schwerin

Regie: David Carreras
Drehbuch: Tobias Siebert, Raimund Tabor
Musik: Curt Cress, Manuel M. Mayer
Kamera: Daniel Bussmann, Michael Ferdinand

Die Assistenzärzte Ben Ahlbeck und Julia Berger kommen an ihre Grenzen, als ein schwer verletzter, bewusstloser Patient eingeliefert wird. Erst der Ausweis in seinem Portemonnaie identifiziert ihn als Dirk Richter. In einer Not-OP retten die Ärzte Dirk das Leben, doch es ist ungewiss, ob er die Nacht überstehen wird. Am nächsten Morgen taucht Dirks Ehefrau Anna Lena Richter im Klinikum auf. Sie behauptet, dass ihr Mann seit Jahren tot ist. Ist Julias Patient ein Dieb, leidet er unter Amnesie oder hat sich Anna Lenas Mann einfach aus dem Staub gemacht, wie es Dr. Matteo Moreau vermutet? Wolfgang Berger traut seinen Augen nicht, als er die renommierte Archäologin Prof. Kirsten Schmelich auf "seinem" Rasen eine Grube graben sieht. Kirsten ist überzeugt, dass sich genau hier die Überreste einer spätkeltischen Siedlung befinden, die sie nun schnellstmöglich bergen muss. Doch weil Kirsten verletzt ist, bugsiert er sie zu Dr. Lindner und Elias, die die Professorin untersuchen. Zum Glück, denn die Ärzte diagnostizieren bei der schönen Frau eine ernsthafte Erkrankung. Die jungen Ärzte kosten Dr. Matteo Moreau den letzten Nerv. Er will sie wieder loswerden! Doch dem im Weg steht, dass Niklas Ahrend noch immer nicht von seiner selbstverordneten Auszeit am See zurückgekehrt ist. Also springt der zynische Oberarzt über seinen Schatten!


10:35 zibb (55 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 23.01.19/rbb)


11:30 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 23.01.19/MDR)


12:10 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Die Mundräuberin
Staffel 10, Folge 459
(Erstsendung: 24.05.17/ARD 1.)


13:00 rbb24 (10 Min.) (HDTV)


13:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Anker lichten in Acapulco
Staffel 2, Folge 21
Dokumentationsserie Deutschland, 2010
(Erstsendung: 11.01.11/ARD 1.)

Heute startet in Acapulco eine atemberaubende Kreuzfahrt Richtung San Francisco und Hawaii. An Bord: Kapitän Hansen und Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß mit ihrer bewährten Crew und das Hochzeitspaar Pia und Sören. Neue Praktikanten – Markus in der Küche und Max als Kadett – entdecken das Schiff und versuchen sich wie die neue Hotelpraktikantin Ella zurecht zu finden. Wird das gelingen …?


14:00 Kesslers Expedition (45 Min.)
Mit dem Rasenmäher auf den Brocken
Folge 2 von 5
(Erstsendung: 07.12.12/rbb)

Im zweiten Teil führt der Weg Michael Kessler von Petzow nach Nedlitz. Mit der atemberaubenden Geschwindigkeit von 6 Kilometern pro Stunde erreicht er den Schlosspark in Petzow. Dort will sich das örtliche Gartenbauamt über seine tatkräftige Mäh-Unterstützung nur widerwillig freuen. Also weiter nach Emstal, denn dort wird gefeiert: Helga wird sechzig und verwandelt ihre Garage zum Partyraum. Sieben Kuchen werden Michael Kessler serviert und mit Eierlikör runtergespült. Von einem leichten Zuckerschock geplagt, checkt der Moderator in einer Gästewohnung des Klosters Lehnin ein. Offenbar bleibt die Strecke süß: In Oberjünne wird Michael mit leckerem Kürbiskompott verköstigt. In Golzow erklärt ihm ein Zirkusmitarbeiter das Leben im Wohnwagen und in Wiesenburg versucht eine Ostalgie-Reisegruppe aus Hamburg, bei Soljanka und "Grüner Wiese" die schöneren Seiten der Vergangenheit wiederzuentdecken. In Reetz trifft Michael Kessler einen sehr schlagfertigen Vierjährigen im Spiderman-Kostüm, und nebenan in Nedlitz kämpft ein Paar um die Existenz ihres Tante-Emma-Ladens - womöglich der wichtigste Treffpunkt im Ort. Auf der 250 km langen Expedition von Berlin auf den Brocken lernt Michael Kessler wieder viele wunderbare Menschen kennen, bevor am 13. Tag der Reise die Stunde der Wahrheit schlägt: Schafft es der tapfere elektrogetriebene Rasenmäher, den höchsten Berg der nördlichen Mittelgebirge Deutschlands zu bezwingen? Oder ist der Brocken einfach zu viel für den kleinen Racker?


14:45 Der Trapper aus dem Münsterland (15 Min.) (HDTV, UT)
Film von: Karin Wejdling, Peter Wejdling
(Erstsendung: 05.01.15/WDR)

Fritz Dieck ist professioneller Trapper in Kanada, er lebt vom Fallenstellen. Sein Jagdgebiet umfasst 140.000 Hektar und liegt weitab der Zivilisation in British Columbia. In der absoluten Wildnis leben er und seine Frau als Selbstversorger in einer Holzhütte ohne Strom und fließend Wasser. Im Winter ist Trapping Season und Dieck jeden Tag mit dem Motorschlitten und auf Schneeschuhen unterwegs … Fritz Dieck aus Lienen im Münsterland hat einen Beruf mit extremem Seltenheitswert: Er ist professioneller Trapper in Kanada. Fritz Dieck lebt vom Fallenstellen. Seine Trapline – also das Jagdgebiet – umfasst 140.000 Hektar und liegt weitab der Zivilisation in British Columbia. Dort in der absoluten Wildnis leben er und seine Frau Gabriela als Selbstversorger in einer Holzhütte ohne Strom und fließend Wasser. Im Winter, wenn die Temperaturen bis zu minus 40 Grad erreichen, ist Trapping Season. Dieck ist dann jeden Tag mit dem Motorschlitten und auf Schneeschuhen unterwegs, um Fallen zu stellen und das erlegte Wild einzusammeln. Die Reporter Karin und Peter Wejdling haben den Abenteurer in Kanada besucht und seinen Trapperalltag kennen gelernt.


15:00 Heute im Parlament (60 Min.) (HDTV, UT)
live aus dem Abgeordnetenhaus Berlin


16:00 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 239
(Erstsendung: 04.06.18/ARD 1.)

Moderation: Alexander Bommes


17:00 rbb24 (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Die wilden Verwandten
Staffel 10, Folge 460
(Erstsendung: 26.05.17/ARD 1.)

Frau Hoffmann, die kleine Hauskatze, hat sich inzwischen im Nashornhaus gut eingelebt. Mit den Dickhäutern versteht sie sich prächtig, das Futter ist auch gut – was will man mehr? Alles prima hier, in ihrem Revier. Alles? Na ja, es gibt da noch die Verwandtschaft im Seitenflügel des Hauses – die Gepardinnen Nandi und Tariro. Alles andere als Schmusekätzchen. Noch vor kurzem ist Frau Hoffmann vor ihnen weggerannt. Doch so kann's nicht weitergehen – das ist schließlich ihr Revier! Während Robert Ruhs' morgendlicher Futterrunde heftet sie sich an seine Fersen und stattet der gefährlichen Verwandtschaft einen erneuten Besuch ab. Werden die drei unterschiedlichen Katzen doch noch Freunde? Die Erdmännchen stehen dieser Tage unter strenger Beobachtung – der Wissenschaft. Biologie-Student Christoph Borell möchte herausfinden, ob die kleinen Raubtiere kooperieren und sich gegenseitig helfen. Jeden Tag lässt ihn Jörg Gräser eine Stunde lang ins Erdmännchenhaus. Eine eigens angefertigte Testapparatur soll Aufschluss über die Hilfsbereitschaft der Erdmännchen geben. Die arbeiten zunächst auch ganz diszipliniert mit. Doch je länger es dauert, desto interessanter wird für sie das Drumherum: der Apparat, die Unterlagen und vor allem die Dose mit den Belohnungswürmern. Stellt sich nun die Frage: Werden Christophs Forschungsassistenten auch wieder mit ihm arbeiten? Auch die Kinder von Lippenbär-Mutter Lina sind ständig auf der Suche nach Spaß und neuen Herausforderungen. Und das Ganze am besten an der frischen Luft. Heike Hachicho und Katrin Fährmann sind gefordert. Wie kann man die Halbstarken Liem und Shiva möglichst lange beschäftigen – und sich dabei mal so richtig austoben lassen? Ganz einfach: Man fülle extra feste Jutesäcke mit extra leckerem Futter und lasse sie von Bäumen baumeln. Das kommt an – besonders bei Mutter Lina. Doch auch Liem und Shiva halten beharrlich an den stabilen Säcken fest. Werden sie für ihren Langmut belohnt?


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Kallis Gute Nacht Geschichten: Kalli-Urmensch


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (27 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


19:57 Abendshow (3 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Abendshow (45 Min.) (HDTV, UT)
live aus Berlin

Moderation: Britta Steffenhagen, Marco Seiffert


21:00 Jede Antwort zählt! (45 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 20.10.18/rbb)

"Jede Antwort zählt!" heißt es am 24. Januar für Wetter-Moderatorin Claudia Kleinert und die Schauspielerin Dana Golombek. Zusammen mit Hochschullehrer Peter Altmiks aus Steglitz und der in Potsdam aufgewachsenen Diplom-Volkswirtin Petra-Juliane Wagner müssen sie ihr Wissen beweisen und mit richtigem Gespür Fragen zu beliebten Trends, skurrilen Traditionen, aktuellen Ereignissen und bunten Alltagsfakten beantworten. In dieser Folge geht es um starke Spreewälder, nächtliche Geister und die wichtigsten Mitarbeiter der Berliner Wasserbetriebe. Schalten Sie also am 24. Januar um 21.00 Uhr ein, wenn es wieder heißt: "Jede Antwort zählt!". Abendschau-Moderator Sascha Hingst präsentiert in der Sendung in zwei unterhaltsamen Spielrunden die interessantesten Fragen rund um Berlin und Brandendburg. Mit jeder Frage kann ein bestimmter Geldwert erspielt werden. Dabei hält die Show, was der Titel verspricht - denn jede Antwort zählt: Beantwortet ein Team seine Frage richtig, bekommt es selbst das Geld, ist die Antwort falsch, geht das Geld aufs Konto der Gegner. Dabei bleibt es spannend bis zum Schluss – denn erst das Finale entscheidet, wer das Geld mit nach Hause nehmen darf.


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:00 Polizeiruf 110 (90 Min.) (HDTV, UT)
Die Mutter von Monte Carlo
Fernsehfilm Deutschland, 2006

Rollen und Darsteller:
Thomas Keller – Jan-Gregor Kremp
Sophie Stein – Inga Busch
Edgar Dobler – Rüdiger Vogler
Paul Bertram – Gustav Peter Wöhler
Norbert – Felix Vörtler
Vera – Karin Baal
Monika Bertram – Petra Zieser
Teske – Matthias Scheuring
Angelina und Andrea – Jasmin Schwiers

Regie: Titus Selge
Drehbuch: Titus Selge
Kamera: Frank Blau

In seinem zweiten Fall beginnt für Kommissar Keller eigentlich alles recht beschaulich: Eines Morgens sitzt ein kleiner Hund im Restaurant von Sophie Stein. Als der Kommissar – immer im Amt – den entlaufenen Hund zurückbringen möchte, erfährt er, dass dessen Frauchen vermisst wird. Es ist die Mutter von Peter Karlow, genannt "Monte Carlo", einem bei einem tragischen Unglück verstorbenen Schulfreund Kellers. Die Mutter hat den Jackpot im Casino von Bad Homburg geknackt und ist danach verschwunden. Am selben Abend holt Keller Sophie von einer Chorprobe ab und trifft dabei auf seinen alten Jugendfreund Paul Bertram, der den Chor leitet. Während der großen Wiedersehensfeier erfährt Keller, dass es seinem Freund finanziell nicht besonders gut geht, und dass er nach dem tragischen Tod von Karlow dessen schwangere Freundin geheiratet hat. Sophie wittert hinter dem Verschwinden der alten Frau Karlow ein Verbrechen. Bei ihrer eigenmächtigen Recherche trifft sie im Casino auf Edgar Dobler, einen ehemaligen Polizei-Kollegen ihres ermordeten Vaters und Freund der Familie, der sich mit der verschwundenen Helene Karlow angefreundet hatte. Eifersüchtig beäugt Keller das vertraute Verhältnis zwischen Sophie und Dobler. Als Keller bei seinem Frankfurter Kollegen Fritz Dellwo in Doblers Polizeiakte stöbert, stößt er auf einige Ungereimtheiten. Und dann wird auch noch eine Leiche aus dem Schlossteich von Bad Homburg gefischt.


23:30 Liebe (120 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
(AMOUR)
Spielfilm Deutschland / Frankreich / Österreich, 2012

Rollen und Darsteller:
Anne – Emmanuelle Riva
Georges – Jean-Louis Trintignant
Eva – Isabelle Huppert
Krankenschwester – Carole Franck

Regie: Michael Haneke
Drehbuch: Michael Haneke
Kamera: Darius Khondji

Anne und ihr Mann Georges, beide über 80, leben seit Jahrzehnten in einer Pariser Altbauwohnung, die wie sie selbst Patina angesetzt hat. Am Morgen nach einem Konzertbesuch, bei dem die frühere Klavierlehrerin ihrem berühmt gewordenen Schüler Alexandre lauschte, fällt Anne vorübergehend in eine merkwürdige Starre. Nach einem Schlaganfall und einer fehlgeschlagenen Operation ist sie halbseitig gelähmt und sitzt im Rollstuhl. Georges, selbst schon ziemlich gebrechlich, wäscht seiner Frau die Haare, bringt sie zur Toilette und führt auch die Krankengymnastik selbst durch. Ihre Tochter Eva fordert mehr "professionelle Hilfe", doch George hat Anne fest versprochen, dass er ihr Krankenhaus und Pflegeheim erspart. Nach seiner Rückkehr von einer Beerdigung kauert sie vor einem geöffneten Fenster im Flur – wollte sie sich das Leben nehmen? Eines Morgens ist ihr Bett nass; die Inkontinenz ist Folge eines zweiten Schlaganfalls, der ihr auch die Sprache geraubt hat. Anne wird störrisch, will nicht mehr gefüttert werden und wiederholt stundenlang nur noch ein einziges Wort: "Hilfe". Das habe nichts zu bedeuten, meint die Krankenschwester, doch Georges beginnt zu verstehen, dass der Hilferuf seiner Frau sehr wohl eine Bedeutung hat. Sie braucht ihn jetzt dringender als je zuvor.

Nach seinem Erfolg mit "Das weiße Band" gelang Michael Haneke ("Happy End") ein berührendes Meisterwerk über ein Tabuthema. Mit nie gesehener Souveränität greift das oscarprämierte Kammerspiel schwierige Themen wie Altern, Verlust an Selbstbestimmung und Sterbehilfe auf. Ohne Sentimentalität und Musikuntermalung beobachtet der Autorenfilmer Szenen des häuslichen Pflegealltags, vermeidet dabei entwürdigenden Voyeurismus. Die über 80 Jahre alten Hauptdarsteller Jean-Louis Trintignant und Emmanuelle Riva geben ihren Rollen eine erschütternde Authentizität.


01:30 Talk aus Berlin (30 Min.) (HDTV)
Moderation: Jörg Thadeusz
(Erstsendung: 15.01.19/rbb)


02:00 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 24.01.19/rbb)


02:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 24.01.19/rbb)


03:00 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 24.01.19/rbb)


04:00 Wilde Berliner (25 Min.) (HDTV)
Von kleinen Füchsen und schwärmenden Bienen
Dokuserie von: Ulrike Licht, Sarah Pfeifer, Thomas Koppehele
(Erstsendung: 16.08.15/rbb)


04:25 HEIMATJOURNAL (25 Min.) (HDTV)
Heute aus Brandenburg – Petershagen-Eggersdorf
(Erstsendung: 19.01.19/rbb)

Moderation: Ulli Zelle


04:50 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 24.01.19/rbb)


05:20 – 05:35 Berlin erwacht – Winter (15 Min.)

*

Freitag, 25. Januar 2019


05:35 SUPER.MARKT (45 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 21.01.19/rbb)

Moderation: Janna Falkenstein


06:20 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2811
Fernsehserie Deutschland, 2019


07:10 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3076
Fernsehserie Deutschland, 2019


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 24.01.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 24.01.19/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Wie man sich bettet …
Staffel 11, Folge 378
Fernsehserie Deutschland, 2008
(Erstsendung: 15.01.08/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Prof. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Dr. Elena Eichhorn – Cheryl Shepard
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Schwester Arzu – Arzu Bazman
Hans-Peter Brenner – Michael Trischan
Valentin Hoppe – Stefan Gubser
Jenny Hoppe – Sina Tkotsch
Sophie Eichhorn – Vivien Joy Diebler

Regie: Richard Engel
Drehbuch: Jochen S. Franken
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Uwe Reuter, Michael Ferdinand

Elena Eichhorn hat Philipp Brentano nach Arzus Rausschmiss bei sich aufgenommen. Als sie ihren Freund Valentin auf das Thema Zusammenziehen anspricht, benutzt er Philipps Notlage als Vorwand, das Ganze zu vertagen. Elena spürt allerdings, dass Valentins Zurückhaltung mit seiner Tochter Jenny zusammenhängt. Wenig später in der Klinik kippt Dr. Eichhorn vor einer Operation mit Dr. Kaminski um. Der Verdacht auf eine Malaria Tropica bestätigt sich. Sie hat sich trotz gewissenhafter Prophylaxe bei ihrer Ghana-Reise mit resistenten Erregern infiziert. Da sie in der Klinik bleiben muss, übernehmen Valentin und Philipp die Betreuung von Sophie. Jenny fühlt sich zurückgesetzt und steht einer gemeinsamen Zukunft unter einem Dach mit Elena und Sophie ablehnend gegenüber. Valentin hat das Gefühl, es niemandem Recht machen zu können, und sieht sich außerdem in die Rolle von Sophies Babysitter gedrängt. Als die Therapie nicht anschlägt und sich Elenas Zustand dramatisch verschlechtert, bittet sie ihn flehend, sich im Falle ihres Todes um Sophie zu kümmern. Vollkommen überfordert von der zusätzlichen Verantwortung bleibt Valentin eine Antwort schuldig. Dr. Eichhorns Kollegen sehen nur noch eine Möglichkeit, die fortschreitende Malaria-Infektion zu stoppen. Ein Blutaustausch soll Elenas Immunsystem helfen, sich gegen den Erreger zu wehren. Doch da ihre Blutgruppe äußerst selten ist, gibt es nicht ausreichend Blutkonserven für eine Transfusion. Otto Stein und Charlotte Gauss sind endlich ein Paar. Ihr Geheimnis wird schnell von Barbara Grigoleit und Martin Stein entdeckt. Die Heilmanns sollen aber auf keinen Fall davon erfahren. Dabei wollen Charlotte und Otto ihre erste gemeinsame Nacht ausgerechnet in deren Haus verbringen.


09:45 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Was uns verbindet
Staffel 4, Folge 145
Fernsehserie Deutschland, 2018
(Erstsendung: 05.07.18/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Vivienne Kling – Jane Chirwa
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Dr. Marc Lindner – Christian Beermann
Hannah Berger – Maike Bollow
Waldemar König – Thomas Kügel
Eiko Hämmerling – Joseph Bundschuh

Regie: Jan Bauer
Drehbuch: Ben Zwanzig
Musik: Curt Cress, Manuel M. Mayer
Kamera: Andrew Stokes, Flu Popow

Theresa Koshka hat in der Notaufnahme alle Hände voll zu tun. Der Unternehmer Waldemar König und Eiko Hämmerling, sein Schwiegersohn in spe, werden eingeliefert. Die beiden haben sich bei einem gemeinsamen Jagdausflug verletzt, doch könnten sie unterschiedlicher kaum sein. Während Eiko sich die Schulter ausgekugelt hat, hat Waldemar eine Schussverletzung erlitten – an seinem Hinterteil. Noch in der Notaufnahme brodelt es zwischen den beiden Männern und Marc Lindner und Theresa sind mittendrin … Derweil steht der langersehnte gemeinsame Urlaub der beiden Assistenzärztinnen Vivienne Kling und Julia Berger vor der Tür. Seit Wochen bereiten die beiden sich darauf vor und die Vorfreude wächst mit jedem Tag. Doch während Julia am Flughafen bereits ungeduldig auf ihre Freundin wartet, muss Vivi noch einmal für einen Zwischenstopp ins Johannes-Thal-Klinikum. Aus Sorge um Julias anhaltende Schmerzen hatte Vivi sich an Niklas Ahrend gewandt, ohne dass dieser wusste, wessen Unterlagen er da vor sich hat. Doch nun wird ihm klar, dass die Patientin in Lebensgefahr schwebt. Niklas setzt alle Hebel in Bewegung und ist schockiert, als herauskommt, dass es sich ausgerechnet um Julia Berger handelt! Höchste Eile ist geboten, denn Julia ist kurz davor den Flieger zu betreten. Als Niklas den Airport erreicht, scheint er zu spät zu sein. Julia ist bereits zusammengebrochen – von jetzt an zählt jede Sekunde im Kampf um ihr Leben.


10:35 zibb (55 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 24.01.19/rbb)


11:30 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 24.01.19/MDR)


12:10 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Die wilden Verwandten
Staffel 10, Folge 460
(Erstsendung: 26.05.17/ARD 1.)


13:00 rbb24 (10 Min.) (HDTV)


13:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Fiesta Mexicana
Staffel 2, Folge 22
Dokumentationsserie Deutschland, 2010
(Erstsendung: 12.01.11/ARD 1.)

Heute: Seenotrettungsübung! Kapitän Hansen ist mit manchen seiner Gäste gar nicht zufrieden! Koch-Azubi Markus hat's erwischt – er ist seekrank. Auch Sängerin Katrin bangt um ihren Einsatz bei der Abendshow. Bräutigam Sören hat dagegen Angst um seine Zukünftige: Die wagt sich in Mexico in luftige Höhen. Und am Abend laden Kapitän und Kreuzfahrtdirektor zum legendären Captains Cocktail …


14:00 Kesslers Expedition (45 Min.)
Mit dem Rasenmäher auf den Brocken
Folge 3 von 5
(Erstsendung: 14.12.12/rbb)

Am sechsten Tag seiner gewagten Reise mit dem Rasenmäher von Berlin bis auf den Brocken, erreicht Michael Kessler das schnuckelige Dorf Deetz. Dort will er wissen, wie ein "Schenkeladen" funktioniert – jedenfalls mit Geld hat das nix zu tun … Ein Stück weiter versucht eine aufgeregte Kuhherde durchzubrennen. Alarm in Zerbst: Ein Gully ist verrutscht. Ratlose Fachleute erörtern das knifflige Problem in allen Details. Ob Kessler da helfen kann? Weiter geht es über die Elbe mit der Fähre bei Barby – die altgedienten Fährmänner haben so manches Fährmannsgarn auf Lager, das von geschmuggelten Flugblättern und entführten Passagierinnen handelt. In Randau-Calenberge staunt Kessler über das Engagement des Heimatvereins und verpasst den Bus. Am Abend erreicht er, völlig durchnässt, die Landeshauptstadt Magdeburg. Dort trifft er auf dem verregneten Rummel eine junge Schaustellerin, die sich in sechster Generation mit einer Wurfbude selbstständig gemacht hat.


14:45 Unser Dorf hat Wochenende (30 Min.) (HDTV, UT)
Neufang
(Erstsendung: 21.01.18/MDR)

Wer den Weg nach Neufang findet, wird mit einer herrlichen Fernsicht in die Fränkische Alb, bis zum Fichtelgebirge und in die Hohe Rhön belohnt. Neufang ist ein ehemaliges Bergdorf am Fuße des thüringisch-fränkischen Schiefergebirges. Heute ist es der höchste Ortsteil Sonnebergs. Doch auch wenn es bis auf einen Fleischer kein einziges Geschäft mehr gibt, kommen die Neuficher, wie sie in der Region genannt werden, ganz gut zurecht. Das liegt auch an dem großen Jubiläum, das sie 2017 feierten. Zur 700 Jahrfeier Neufangs hatten nämlich nach langer Zeit wieder mal alle sechs Vereine ein gemeinsames Ziel: die Neuficher zusammen bringen. Es entstand eine Chronik, die wegen ihrer knapp 800 Seiten scherzhaft die "Bibel von Neufang" genannt wird. Sie enthält historische Dokumente aber auch viele Anekdoten, die im Laufe der Zeit gesammelt wurden. Das erste Fest für den Ergänzungsband ist das Knutfest am Wochenende. Dafür fährt Ortsteilbürgermeister Markus Truckenbrodt persönlich von Haus zu Haus und sammelt die Weihnachtsbäume für das große Feuer auf dem Vereinsplatz ein. Und wieder helfen viele Neufanger mit, auch das Knutfest zu einem Erfolg werden zu lassen.


15:15 Panda, Gorilla & Co. (45 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 9, Folge 343

Ein ganz schöner Lärm dringt früh morgens aus der Vogelaufzucht im Tierpark. Die Klaffschnäbeljungvögel machen ihrem Namen alle Ehre, denn sie haben einen Bärenhunger. Wie gut, das Reviertierpfleger Ronald Richter schon auf dem Weg ist, um den Schreihälsen das Frühstück zuzubereiten. Im Zoo steht eine besondere Großaktion an. Gemeinsam mit einer Delegation Tierpfleger-Azubis geht Kurator Dr. Tobias Rahde auf Moorentenjagd. Insgesamt 43 junge Moorenten sollen heute eingefangen und an das Steinhuder Meer in Niedersachsen ziehen, um dort ausgewildert zu werden. Ein besonderes Artenschutzprojekt, das dem Kurator sehr am Herzen liegt. Außerdem in dieser Folge "Panda, Gorilla & Co.": die Jägerliest-Dame im Zoo bekommt einen neuen Mann, ein Bartgeierjunges soll beringt werden, bei den Humboldt-Pinguinen gibt es Nachwuchs und Marabu Elke bekommt Besuch.


16:00 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


16:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 4, Folge 240
(Erstsendung: 05.06.18/ARD 1.)

Moderation: Alexander Bommes


17:00 rbb24 (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Viele Männer und ein Baby
Staffel 10, Folge 461
(Erstsendung: 29.05.17/ARD 1.)

Eigentlich hatten die Tierpfleger im Pongoland erst in drei bis vier Wochen mit einer Geburt bei den Schimpansen gerechnet. Umso größer war die Überraschung und Freude, als die zwölfjährige Kisha morgens plötzlich ihr Baby im Arm hatte. Ein kleiner Junge! Gleich vier potenzielle Väter stehen zur Auswahl. Und gerade das sorgt für Harmonie in der Gruppe. Aber: Kisha ein Schimpansenweibchen, das früher gern mal die Gruppe aufgemischt hat. Wie wird die Draufgängerin mit ihrer Mutterrolle zurechtkommen? Und welche Rolle spielen dabei Swela und ihr knapp einjähriger Sohn Azibo? Auch bei den Pinguinen gibt es Nachwuchs. Ein Küken nach dem anderen schlüpft aus dem Ei. Christoph Urban will nachsehen, wie es den Jungtieren in den Nestern geht und ob sich die Eltern gut kümmern. Vier Pinguinjungtiere findet Christoph in den Bruthöhlen – alle gesund, wohlgenährt und sehr flauschig. Bei Ruth und Siegfried, dem erfolgreichsten Zuchtpärchen, entdeckt er im Nest neben dem Jungtier ein bereits angepicktes Ei. Ein Küken mitten im Schlupf! Wird das Kleine es schaffen? Dann wären es fünf … Auch die Loris sind schon mächtig in Brutstimmung. Höchste Zeit also, bei den munteren Papageien Nistkästen anzubringen. Petra Friedrich und Roland Männel haben viel vor: zehn Kästen montieren – einer davon soll sogar über Webcam Einblicke in das Liebesnest der Vögel eröffnen. Kaum hängen die ersten Kästen, starten auch schon die Wohnungsbesichtigungen. Hat erst das Alpha-Paar seine Wahl getroffen, kann anschließend jedes Papageienduo seine bevorzugte Wohnanlage erklimmen. Zu den treuen Lori-Pärchen gehören auch Lumpi und Dicki – er mit nackter Brust, sie einbeinig. Wo werden die beiden liebenswerten Außenseiter ihr Nest in dieser Saison bauen?


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Kalle Kuchenzahn: Ein Freund für Kalle


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Das große Wunschkonzert (90 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 26.03.16/NDR)

Die alte Salz- und Hansestadt Lüneburg steht im Mittelpunkt dieser neuen Ausgabe "Das große Wunschkonzert" mit Lutz Ackermann. Die Stadt voller historischer Gebäude und Kirchen wurde im Mittelalter durch den Handel mit dem damals extrem wertvollen Salz reich. Heute ist Lüneburg vielleicht noch bekannter durch die ARD-Serie "Rote Rosen" geworden, die natürlich auch eine Rolle in dieser Sendung spielt. Bekannte Größen der deutschen Schlagerbranche stehen Lutz Ackermann im Interview Rede und Antwort. Aber natürlich gibt es nicht nur Musik von diesen Gästen zu hören. Den Zuschauern präsentiert Lutz Ackermann seine bewährte Mischung von Neuerscheinungen und Klassikern aus der deutschen Schlagerwelt.


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:00 NDR Talk Show (135 Min.) (HDTV, UT)


00:15 Knapp daneben (90 Min.) (HDTV)
Erstausstrahlung

Auf dem Weg zu Deutschlands "Soulman Nummer 1" ging Stefan Gwildis durch eine harte Schule: er arbeitete als Lagerarbeiter und Lkw-Fahrer, versuchte sich als Stuntman und Kabarettist, war Weihnachtsmann-Darsteller und Kneipenmusiker. Manche Projekte waren erfolgreich, andere weniger. Erst 2003 wurde er mit seinem Album "Neues Spiel" einem großen Publikum bekannt und erhielt im zarten Alter von 45 Jahren die Auszeichnung "Aufsteiger des Jahres". Seitdem steht Stefan Gwildis wie kein anderer für deutschsprachigen Soul. Jetzt ist er Gast von Heiner Knapp, Pianist und Moderator bei radioBERLIN – bei einer neuen Ausgabe von "Knapp daneben". Dabei geht es nicht allein um Gwildis' Songs, sondern auch um Lieder und Begegnungen, die sein Leben geprägt haben. Zwischendurch greift Heiner Knapp immer mal wieder in die Tasten und begleitet seinen Gast am Flügel.


01:45 Abendshow (45 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 01:30)
Aus Berlin
(Erstsendung: 24.01.19/rbb)

Moderation: Britta Steffenhagen, Marco Seiffert


02:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 02:15)
(Erstsendung: 25.01.19/rbb)


03:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 02:45)
(Erstsendung: 25.01.19/rbb)


03:30 zibb (60 Min.) (HDTV) (VPS: 03:15)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 25.01.19/rbb)


04:30 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV) (VPS: 04:40)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 25.01.19/rbb)


05:00 – 05:25 Berlin erwacht – Winter (25 Min.) (VPS: 05:10)  

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –

• letzte Aktualisierung: 18. Januar 2019
 

*


Quelle:
rbb – Programminformationen
4. Woche – 19.01. bis 25.01.2019
Rundfunk Berlin-Brandenburg
Zuschauerredaktion: Tel. 0180/521 71 21
Internet: www.rbb-online.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 11. Januar 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang