Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - ONE/1114: ARD digital - Woche vom 22.02. bis 28.02.2020


ARD digital / ONE – Eins für Euch – 9. Programmwoche vom 22.02. bis 28.02.2020


Samstag, 22. Februar 2020


05:45 Um Himmels Willen (55 Min.)
Mutter vermisst
Staffel 15, Folge 4
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 16.02.2016)

Rollen und Darsteller:
Hanna Jakobi – Janina Hartwig
Wolfgang Wöller – Fritz Wepper
Oberin Theodora – Nina Hoger
Felicitas Meier – Karin Gregorek
Agnes Schwandt – Emanuela von Frankenberg
Novizin Lela – Denise M'Baye
Novizin Claudia – Mareike Lindenmeyer
Schwester Hildegard – Andrea Sihler
Bischof Rossbauer – Horst Sachtleben
Marianne Laban – Andrea Wildner
Polizist Anton Meier – Lars Weström
Hermann Huber – Wolfgang Müller
Frank Treptow – Andreas Wimberger
Klaus Stolpe – Markus Hering
Heinz Lehmann – Michael Vogtmann
Lena Straubing – Lilian Prent
Katharina Straubing – Nikola Norgauer
Schwester Maria – Kathrin Anna Stahl
Oliver Klarenfeld – Sebastian Fritz

Regie: Helmut Metzger
Drehbuch: Jürgen Werner
Musik: Philipp F. Kölmel
Kamera: Helge Peyker

Schwester Hanna muss ihre Mitschwestern beruhigen. Seit sie erfahren haben, dass Kaltenthals Bürgermeister Wolfgang Wöller wieder versucht, das Kloster zu kaufen, sind sie nervös. Sie wissen, dass der Orden dringend Geld braucht und Oberin Theodora kann nicht anders, als dem Verkauf zuzustimmen. Es sei denn, es findet sich ein Weg, nicht nur seelsorgerisch, sondern auch ökonomisch lukrativ zu arbeiten. Eine Geschäftsidee muss her. Vielleicht sind ja die Gesichtscremes, die Agnes neuerdings mit pflanzlichen Mitteln herstellt, erfolgversprechend? Im Kloster taucht die 20-jährige Lena Straubing auf. Nach dem Tod ihres Adoptivvaters hat sie erfahren, dass sie als Baby im Kloster Kaltenthal abgegeben wurde. Sie möchte ihre leibliche Mutter kennenlernen, doch keine der Ordensschwestern scheint etwas zu wissen. Nur Felicitas verhält sich auffällig und macht sich heimlich auf den Weg nach München. Der Eifer, mit dem Lena sich auf die Suche nach ihrer Mutter macht, versetzt ihre Adoptivmutter Katharina in Panik. Sie hat Angst, nach ihrem Mann nun auch noch ihre Tochter zu verlieren. Schwester Hanna bemüht sich, sie zu beruhigen und Lena bei der Suche zu unterstützen. Bürgermeister Wöller traut seinen Augen kaum, als er verkatert aus dem Schlaf geklingelt wird. Vor der Haustür steht seine geschiedene Frau Gesine! Jahrelang hat sie sich nicht gemeldet, fühlt sich in seinem Haus aber schnell wieder wie zuhause. Das ist vor allem Wöllers Freund Hermann Huber ein Dorn im Auge. Der erinnert sich noch allzu gut an das lange Leiden, das die Scheidung damals bei Wöller verursacht hat. Für Liebeskummer ist nun wirklich keine Zeit. Die Finanzierung für den Kauf des Klosters muss organisiert werden, doch so einfach wie sonst ist es dieses Mal für den Bürgermeister nicht. Lehmann, Oppositionsführer im Gemeinderat, veranlasst, dass es nur dann Geld von der Stadt gibt, wenn mindestens eine Person aus dem Gremium umfassend in Wöllers Geheimpläne eingeweiht wird. Die Novizin Claudia übernimmt von dem sterbenskranken Oliver die Leitung des Jugendzentrums, während sich Lela unsicher ist, wie sie mit den in ihr aufkeimenden Gefühlen für ihn umgehen soll.


06:40 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 21.02.2020)


07:20 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung 3sat: 18.02.2020)


07:35 Liebe am Fjord – Sog der Gezeiten (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 01.11.2013)

Rollen und Darsteller:
Agnes Wallem – Esther Schweins
Luisa Storstein – Stephanie Japp
Kristian Storstein – Hendrik Duryn
Jonas Tjersdal – Markus Knüfken
Mia Storstein – Sina Knecht
Pfarrerin Mette Forsberg – Teresa Harder
Fritjolf – Peter Prager

Regie: Jörg Grünler
Drehbuch: Maria Solrun, Jörg Tensing
Musik: Marcel Barsotti
Kamera: Daniel Koppelkamm

Agnes Wallem (Esther Schweins) ist guter Dinge: Die zielstrebige Architektin hat den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt und gleich ihr erster Auftrag erweist sich als echte Herausforderung. Für eine Kleinstadt am tiefen Sognefjord, in der eine der schönsten Stabkirchen Norwegens steht, soll sie das passende Gemeindehaus entwerfen. Beim Ortstermin erlebt sie jedoch eine herbe Überraschung: Ihr Exfreund Kristian (Hendrik Duryn) arbeitet hier als Schiffbauingenieur. Das Wiedersehen versetzt ihr einen Stich, denn gemeinsam mit seiner Frau Luisa (Stephanie Japp) und der aufgeweckten Tochter Mia (Sina Knecht) führt Kristian nun jenes harmonische Familienleben, das Agnes sich immer mit ihm gewünscht hat. Warum nur hat Luisa, die hier als Bürgermeisterin die Verantwortung trägt, gerade einer potenziellen Nebenbuhlerin diesen Auftrag zugeschanzt? Merkwürdigerweise scheint Luisa sich nicht daran zu stören, dass zwischen dem ehemaligen Liebespaar wieder eine Annäherung stattfindet. Auch die kleine Mia versteht sich bestens mit Agnes. Kristian ist über die Gleichgültigkeit seiner Frau äußerst irritiert und vermutet, dass sie eine Affäre hat. Wie anders sind ihre undurchsichtigen Termine und merkwürdigen Abwesenheiten zu erklären? Als plötzlich auch noch Jonas (Markus Knüfken) auftaucht, mit dem Agnes seit einiger Zeit eine Beziehung führt, ist das Chaos perfekt.

In dem Melodram aus der Reihe 'Liebe am Fjord' muss Esther Schweins als ambitionierte Architektin die Statik ihres Gefühlslebens neu berechnen. In den weiteren Hauptrollen überzeugen Hendrik Duryn als sympathischer Bootsbauer und Stephanie Japp als Ehefrau, die mit ihrem Schicksal hadert. Unter Jörg Grünlers sensibler Regie spitzt sich die aufwühlende Geschichte dramatisch zu. Die imposante Stabkirche von Borgund gibt dem Film eine ganz eigene Atmosphäre.


09:05 Der Geruch von Erde (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 17.01.2014)

Rollen und Darsteller:
Ellen Bischoff – Maria Simon
Felix Kleiber – Sebastian Bezzel
Leonie Moser – Annika Kuhl
Karin Kleiber – Muriel Baumeister
Anton Bischoff – Rudolf Kowalski
Jan Krüger – Thure Riefenstein
Simon Moser – Sascha Alexander Gersak
Florian Kleiber – Leo Natalis
Dr. Münchmeyer – Joachim Raaf
Viehhändler Maier – Bernd Dechamps
Bauer Hans – Luis Lamprecht
Polizist – Martin Weigel
Jonas Moser – Niklas Nißl

Regie: Marcus Ulbricht
Drehbuch: Andreas Pflüger, Anne-Kathrin Schulze
Musik: Mario Lauer
Kamera: Ludwig Franz

Die Agrarwissenschaftlerin Dr. Ellen Bischoff (Maria Simon) engagiert sich an einem universitären Versuchsinstitut, das von ihrem Lebensgefährten Jan Krüger (Thure Riefenstein) geleitet wird, für neue Entwicklungen in der ökologischen Landwirtschaft. Gerade ist ihr mit einer speziellen Formel für natürlichen Kompost ein potenziell gewinnbringender Durchbruch gelungen, an dem bereits finanzstarke Investoren Interesse zeigen. In dieser Situation erreicht sie ein Anruf aus der Heimat: Ihr verwitweter Vater Anton (Rudolf Kowalski), der nach einem bitteren Zerwürfnis mit Ellen den familiären Bauernhof im Allgäu als Einmannbetrieb führt, hat einen schweren Herzanfall erlitten und liegt im Krankenhaus. Da ihre hochschwangere Schwester Leonie (Annika Kuhl) nicht in der Lage ist, die Pflege der Milchkühe zu übernehmen und sich auf die Schnelle auch kein neuer Betriebshelfer finden lässt, ringt sich Ellen schweren Herzens dazu durch, ihre Arbeit ruhen zu lassen, um sich um den heimischen Hof zu kümmern. Es wird für sie zur Reise in eine Vergangenheit, die sie längst hinter sich gelassen glaubte: Die Weigerung des konservativen Vaters, ihr den Milchhof zu überlassen, um damit neue Wege zu gehen, war nur einer der Gründe, warum die junge Frau einst ihrer Familie den Rücken kehrte. Auch der Schmerz über die gescheiterte Beziehung zu ihrer Jugendliebe Felix Kleiber (Sebastian Bezzel), der sie mit ihrer ehemals besten Freundin Karin (Muriel Baumeister) betrog, schmerzt noch immer. So reißt Ellens Rückkehr bei allen Beteiligten Wunden auf: Zwar bietet Felix, der sich inzwischen von Karin getrennt hat, seine Hilfe an, wird jedoch brüsk abgewiesen. Und auch Karin, die mittlerweile als Bankberaterin tätig ist, beobachtet argwöhnisch die Bemühungen ihrer einstigen Rivalin, den Familienhof zu versorgen. Ellen kämpft gegen Windmühlen: Denn es stellt sich heraus, dass der Betrieb horrende Schulden hat. Wenn Anton nicht binnen sechs Wochen einen Kredit von 71.000 Euro zurückzahlen kann, muss sein Besitz versteigert werden – und es ist ausgerechnet Karin, die von Rache und Enttäuschung getrieben auf dieser Frist beharrt. In ihrer Not entwirft Ellen einen kühnen Plan, um den Milchhof zu retten. Doch sie hat nicht mit dem erbitterten Widerstand ihres inzwischen genesenen Vaters gerechnet, der sich mit allen Mitteln gegen das Fortschrittsdenken seiner Tochter wehrt.

Ein 'Heimatfilm' im besten Sinne: Das romantische Drama von Regisseur Marcus Ulbricht begreift den Heimat-Begriff nicht als Ansammlung von Postkarten-Klischees, sondern nutzt ihn zur ernsthaften Auseinandersetzung mit einer ruralen Kultur und Lebensform, die sich in heutigen Zeiten massiven Krisen und wichtigen Neuorientierungen gegenübersieht. Der Konflikt zwischen traditioneller Landwirtschaft und ökologischen Perspektiven dient dabei als kritischer Aufhänger für eine sehr emotionale Geschichte um Liebe, Familie, Zugehörigkeit und Loyalität.


10:35 Als meine Frau mein Chef wurde … (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 01.02.2013)

Rollen und Darsteller:
Hanna Jens – Marie-Lou Sellem
Martin Jens – Götz Schubert
Willfried Jens – Ulrich Pleitgen
Paul Jens – Louis Althaus
Bernd Möller jr – Patrick Heyn
Frau Schöps – Marita Breuer
Möller sen – Rolf Becker
Kai Luisa – Katharina Davids
Aigner – Hans Heller
Gero Heilmann – Jörn Knebel
Herr Plate – Stephan A. Tölle
Herr Hansen – Christian Concilio
Dieter – Manuel Klein
Olli – Wolfgang S. Zechmayer
Greta Heilmann – Katharina Unger
Ella Heilmann – Ella Steurer

Regie: Matthias Steurer
Drehbuch: Edda Leesch
Musik: Thomas Klemm
Kamera: Helmut Pirnat

Bei Familie Jens läuft alles wie geschmiert: Hanna (Marie-Lou Sellem) und Martin (Götz Schubert) sind geradezu übertrieben glücklich verheiratet, ihr Sohn Paul (Louis Althaus) ist ein aufgeweckter, witziger Junge von elf Jahren. Auch beruflich steht es bestens: Beide sind in leitender Funktion in einer Hamburger Werft beschäftigt, Hanna im Qualitätsmanagement, Martin in der Entwicklungsabteilung. Alles ist gut, so wie es ist. Und dann wird es noch besser. Denn völlig überraschend wird Hanna von Juniorchef Bernd Möller (Patrick Heyn) zur 2. Geschäftsführerin befördert. Eine Anerkennung, mit der Hanna nicht im Traum gerechnet hätte. Und auch Martin ist überglücklich, sieht er doch nun die nötigen Gelder für die Entwicklung seines Herzblut-Projekts, einer revolutionären Brennstoffzelle, mit Hannas Unterstützung in greifbare Nähe gerückt. Doch natürlich ist nicht alles Gold, was glänzt. Denn, was Hanna nicht wusste, die Traditionswerft steht vor dem Bankrott. Hanna muss einen harten Sparkurs fahren, dem auch Martins Projekt zum Opfer fällt. Von Juniorchef Möller zur Verschwiegenheit verpflichtet, kann Hanna ihren wütenden, enttäuschten Mann nicht ins Vertrauen ziehen. So hängen nun über der einstigen Bilderbuchfamilie dicke Sturmwolken, die durch Martins verwitweten, eigensinnigen Vater Willfried (Ulrich Pleitgen), der vorübergehend bei ihnen eingezogen ist, noch dunkler werden. Für Willfried ist allein die Tatsache, dass nicht Martin, sondern Hanna Chef geworden ist, ein Ding der Unmöglichkeit; dass sie seinen Sohn nun auch noch – anscheinend – bewusst sabotiert, ein weiteres Zeichen für den vollkommen verkehrten Lauf der modernen Welt. Wo soll das alles noch enden? Zunächst einmal in einer veritablen Ehekrise des einstigen Traumpaars. Während Martin Zuspruch bei einer jungen Kollegin (Luisa Katharina Davids) sucht, reibt sich Hanna in ihrem Kampf um die Werft auf und kommt langsam dahinter, dass jemand mit falschen Karten spielt, um sich an dem Ruin der Werft zu bereichern. Doch für einen Versuch, sowohl die Werft als auch ihre Ehe zu retten, scheint es zu spät. Solche Frauen braucht das mittlere Management: Marie-Lou Sellem macht als liebende Ehegattin, verantwortungsvolle Mutter und durchgreifende Geschäftsführerin eine absolut überzeugende Figur – auch wenn ihr die anstrengende Dreifach-Belastung bald über den Kopf zu wachsen droht. Mit Humor, kluger Beobachtungsgabe und Hintersinn widmet sich die Komödie dem Rollenbild von Geschlechtern und Generationen. Für Götz Schubert als (nicht immer) verständnisvollen Ehemann und Ulrich Pleitgen, der hier eine Extravorstellung als griesgrämiger Opa mit konservativen Ansichten gibt, eine Herausforderung – für den Zuschauer ein großes Vergnügen.


12:05 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 21.02.2020)


12:45 extra 3 (30 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 19.02.2020)

Moderation: Sarah Kuttner


13:15 Telespiele (45 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 01.09.1981)
Fernsehschätze

Die Zuschauer steuerten per Telefon allein durch die Lautstärke der Stimme. Nach jeder Spielrunde konnte der Sieger sich Musikvideos oder Fernsehausschnitte wünschen. Mit der Sendung 'Telespiele' holte Thomas Gottschalk ab 1977 Computerspiele ins Fernsehen. Gespielt wurde, neben dem populären Tennisspiel 'Pong', Autorennen oder Pac-Man. Dem jungen Thomas Gottschalk gelang so der Durchbruch im Fernsehen.


14:00 Alfred Hitchcock präsentiert (20 Min.) (s/w)
Mrs. Christal, das ist keine Lösung
Krimiserie USA, 1955 / 1961
(Erstsendung ONE: 19.02.2020)
Ausstrahlung zusätzlich mit Originalton

Rollen und Darsteller:
Christal Coe – Polly Bergen
Tony Newman – Joe Maross
Inspektor – Frank Albertson
George Wincliff – Walter Kinsella
Pauline – Claire Carleton

Regie: Paul Henreid
Drehbuch: Helen Nielsen
Musik: Stanley Wilson, Melvyn Lenard
Kamera: Neal Beckner

Diese Episode der legendären TV-Serie 'Alfred Hitchcock presents' erzählt von einer eiskalten Frau, die sich nach einem perfekten Mord unfreiwillig selbst bestraft und zur betrogenen Betrügerin wird. Tony Newman hat für seine schöne Frau eine siebenjährige Haftstrafe wegen Geldunterschlagung auf sich genommen und längst den Eindruck gewonnen, dass sie über seine Verurteilung nicht allzu unglücklich gewesen ist. Inzwischen hat Mrs. Newman unter dem Künstlernamen Christal Coe als Sängerin Karriere gemacht und dafür - reiche Partien bevorzugt – drei weitere Ehemänner verbraucht. Jetzt ist sie mit einem älteren 'Sugar-Daddy' und mehreren Ölquellen verheiratet, und da passt es schlecht, als Tony nach seiner Haftentlassung überraschend bei ihr auftaucht und Entschädigung für verlorene Zeit beansprucht. Doch Christal weiß Rat. Sie lockt ihren Ex-Mann kaltblütig in eine Falle und erschießt ihn unter Vorspiegelung einer lebensbedrohenden Notwehrsituation. Christals Tatversion wirkt glaubwürdig, und sie kommt damit bei der Polizei durch. Ihr Pech, dass sie nicht wissen konnte, dass ihr Ex-Mann Tony im Gefängnis eine bahnbrechende elektronische Erfindung gemacht hat, mit der er zum Multimillionär und sie zur schwerreichen Erbin geworden wäre …
Sir Alfred Joseph Hitchcock, der 'Master of Suspense', gehört mit seinem Gesamtwerk von 53 Spielfilmen auch aufgrund seines enormen Publikumserfolgs zu den bedeutendsten und einflussreichsten Regisseuren der Filmgeschichte. ONE präsentiert 21 Folgen seiner Krimiserie, die er zwischen 1955 und 1965 für das amerikanische Fernsehen verantwortete.


14:20 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Meine Schwester, das Biest
Staffel 3, Folge 2
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: Hal Cooper
Drehbuch: James Henerson
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Jeannie will ihre Schwester aus Bagdad wiedersehen und zaubert sie von dem langweiligen Dienst bei ihrem 80jährigen 'Meister' herbei – ein schwerer Fehler, wie sie bald feststellen muss. Denn der Besucherin gefällt Tony als 'Meister' viel besser: Sie zaubert Jeannie in ihre Flasche und nimmt die Gestalt ihrer Schwester an. Und Tony wundert sich, warum seine Jeannie plötzlich einen so erschöpfenden Unternehmungsgeist an den Tag legt …


14:45 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Die Diamantenbucht
Staffel 3, Folge 3
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman

Regie: Claudio Guzmán
Drehbuch: Allan Devon
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Tony und Jeannie verbringen ihren Urlaub auf Hawaii. Als Tony ein Interview gibt, ist Jeannie, die einen sehr wertvollen Skarabäus trägt, mit im Bild. Und das lockt einen Gauner an, der Jeannie das gute Stück abluchsen will. Er lockt den hübschen Flaschengeist mit einer ganzen Bucht voll Diamanten, die anscheinend nur so angeschwemmt werden. Gegen diese Bucht tauscht Jeannie ihren Skarabäus ein. Als ihr Tony die Augen öffnet und sie einsehen muss, dass sie betrogen worden ist, macht das Jeannie gar nichts – denn Tricks hat auch sie auf Lager …


15:10 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Der Laie wundert sich
Staffel 3, Folge 4
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: Hal Cooper
Drehbuch: Dennis Whitcomb
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Nach einem Weltraumflug muss Tony auf die obligatorische Pressekonferenz, und Jeannie möchte natürlich mit. Aber Tony ist dagegen, er will keine Schwierigkeiten. Jeannie verspricht ihm, ihre Zauberkraft für 24 Stunden zu übertragen, verrät aber nicht, wem. Dass er selbst dieser Jemand ist, wird zwar klar, als er aus Roger einen Ziegelstein macht, leider bemerkt Tony dies nicht – und so bleibt das nicht das einzige Malheur …


15:35 Bezaubernde Jeannie (20 Min.)
Mein Meister, der Schwächling
Staffel 3, Folge 5
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke
Commander Kiski – Don Rickles

Regie: Claudio Guzmán
Drehbuch: Ron Friedman
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Anstrengende Zeiten für Tony und Roger: Auf Befehl von Dr. Bellows müssen sie sich unter der Leitung des berüchtigten Commander Kiski einem knochenharten Überlebenstraining unterziehen. Als ihr Meister am Abend völlig geschafft nach Hause wankt, besteht sie trotzdem auf ihrem Recht und lässt sich zum Tanzen ausführen. Zufällig besucht auch Kiski das gleiche Lokal. Wenn Major Nelson noch genug Energie zum Tanzen hat, war er offensichtlich nicht ausgelastet, überlegt der strenge Ausbilder – und nimmt den Unglücklichen am nächsten Tag noch härter ran. Nun greift Jeannie ein …


15:55 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Beat gefällig?
Staffel 3, Folge 6
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke
Amanda Bellows – Emmaline Henry

Regie: Hal Cooper
Drehbuch: Christopher Golato
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Amanda Bellows durchkreuzt die Urlaubspläne ihres Mannes: Die Band für ihre Wohltätigkeitsveranstaltung ist ausgefallen, und nun muss sie eine neue organisieren. Der enttäuschte Dr. Bellows stoppt auch Tonys geplanten Urlaub. Nun muss Jeannie eingreifen: Sie hext vier Männern musikalische Begabung an, und schon ertönt Musik. Somit wäre alles in bester Ordnung, wenn jetzt Jeannie die Gruppe nicht auch noch managen wollte …


16:20 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Astronaut oder Filmstar?
Staffel 3, Folge 7
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke
Allen Kerr – Paul Lynde

Regie: Claudio Guzmán
Drehbuch: Mark Rowane
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Tony soll für den berühmten Hollywood-Produzenten Allen Kerr eine Rolle in dessen Film über einen Tag im Leben eines Astronauten übernehmen. Dank Jeannies zauberhafter Hilfe gestalten sich die Dreharbeiten etwas chaotisch. Und dann kommt Roger durch ein Missverständnis auf die Idee, er könnte in Hollywood ganz groß herauskommen. Doch das stellt ihn vor eine schwierige Wahl: Ist ihm eine Traumkarriere als Filmstar wichtiger als sein geplanter Flug zum Mond?


16:45 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Sage mir, wer ich bin!
Staffel 3, Folge 8
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke
Harley Z. Pool – Richard Deacon

Regie: Hal Cooper
Drehbuch: Marty Roth
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Wieder einmal besucht Jeannie ohne Erlaubnis das Weltraumzentrum und bekommt dabei eine Tür an den Kopf geknallt. Ohnmächtig wird sie ins NASA-Hospital eingeliefert. Rechtsverdreher Pool brennt darauf, Jeannie bei einem Entschädigungsprozess gegen die NASA zu vertreten. Aber Jeannie hat eine Amnesie und kann sich an nichts mehr erinnern. Als Tony sie auffordert, ihre Blinzelkunst auszuprobieren, ist es auch damit nicht mehr weit her: Ungewollt macht sie aus Dr. Bellows eine Versuchsmaus, deren Bestimmungsort der Mars ist …


17:10 Bezaubernde Jeannie (20 Min.)
Mammie go home!
Staffel 3, Folge 9
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke
Tonys Mutter – Spring Byington

Regie: Claudio Guzmán
Drehbuch: Marlene Fanta Shyer
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Tonys Mutter kommt überraschend zu Besuch und findet den Haushalt ziemlich verlottert. Sie beschließt, für immer zu bleiben. Jeannie beobachtet wutschnaubend das Geschehen und versucht alles, die alte Dame zu vergraulen: Erst zwinkert sie ihr ein dickes Brett ins Bett, aber das genau hat der guten Frau zu einem guten Schlaf gefehlt. Dann veranstaltet die nette Hexe mit Pauken und Trompeten einen Höllenlärm, aber Mama träumt begeistert von einer Parade zu Ehren ihres Sohnes. Als alles nichts hilft, verlegt sich Jeannie auf eine andere Strategie: Sie verwandelt sich in die Frau, die sich Mami für ihren Sohn immer schon gewünscht hat …


17:30 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Konkurrenz für Jeannie
Staffel 3, Folge 10
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke
Bootsie Nightingale – Carol Wayne

Regie: Hal Cooper
Drehbuch: Paul West
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Die beiden Astronauten Tony und Roger sollen bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung den berühmten Star Bootsie Nightingale unterhalten. Roger hätte diesen Auftrag gern für sich allein, denn er findet Bootsie schon lange rasend attraktiv. Gegen diese Lösung hätte auch Jeannie nichts, die Bootsie mit eifersüchtigem Argwohn beobachtet. Und damit auf keinen Fall ihr geliebter Meister den Tischherrn spielen muss, verpasst sie Tony einfach eine quäkende Mickymaus-Stimme. Doch einmal passt Jeannie nicht auf – und schon wechselt Bootsie von Roger zu Tony über. Nun kann Jeannie nur noch durch massives Zauber-Blinzeln ihren Meister vor einer Verlobung retten …


17:55 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Eine Frau für Tony
Staffel 3, Folge 11
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: Claudio Guzmán
Drehbuch: Christopher Golato
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Wieder einmal wird Jeannie von ihrer hinterlistigen Schwester in größte Schwierigkeiten gebracht: Angeblich ist Jeannie unter dem entsetzlichen astrologischen Vorzeichen der 'Unke' geboren – ein sicheres Todesurteil für jeden Partner der Unglücklichen. Jeannie ist völlig verzweifelt: Sie muss auf ihren geliebten Meister verzichten, wenn sie ihn nicht zugrunde richten will. Als dann Tony ein Unglück nach dem anderen passiert, macht sich Jeannie an ihre schwerste Aufgabe: Sie sucht eine neue Frau für ihren Meister …


18:20 Der Moment der Wahrheit (115 Min.)
(Truth)
Spielfilm Australien / USA, 2015

Rollen und Darsteller:
Mary Mapes – Cate Blanchett
Dan Rather – Robert Redford
Mike Smith – Topher Grace
Lucy Scott – Elisabeth Moss
Andrew Heyward – Bruce Greenwood
Lieutenant Colonel Bill Burkett – Stacy Keach jun.
Mark Wrolstad – John Benjamin Hickey
Lawrence Lanpher – Dermot Mulroney
Lieutenant Colonel Roger Charles – Dennis Quaid
Josh Howard – David Lyons
Betsy West – Rachael Blake
Dick Hibey – Andrew McFarlane
Mary Murphy – Natalie Saleeba
Nicki Burkett – Noni Hazlehurst
Robert Mapes – Connor Burke

Regie: James Vanderbilt
Drehbuch: James Vanderbilt
Musik: Brian Tyler
Kamera: Mandy Walker

Im Wahljahr 2004 stößt TV-Produzentin Mary Mapes (Cate Blanchett) auf brisante Informationen über die Militärzeit von George W. Bush. Seit langem möchte sie Gerüchte aufgreifen, dass sich der amtierende US-Präsident als junger Mann dank politischer Protektion vor dem Vietnamkrieg drücken konnte. Nun taucht die Kopie eines Dokuments auf, wonach er sogar seinen vergleichsweise beschaulichen Dienst in der texanischen Nationalgarde teilweise schwänzte. Daraus möchte Mary eine Skandalstory für die angesehene Nachrichtensendung '60 Minutes' von Fernsehlegende Dan Rather (Robert Redford) machen. Unter hohem Zeitdruck versucht Marys Recherche-Team, zu dem auch ein ehemaliger Colonel (Dennis Quaid) und der junge Reporter Mike Smith (Topher Grace) gehören, die Geschichte wasserdicht zu machen. Als ein früherer Offizier der Nationalgarde die Vorwürfe bestätigt, geht der eilig fertiggestellte Beitrag auf Sendung und sorgt für großes Aufsehen. Bereits am nächsten Tag kommen jedoch Zweifel an der Echtheit des entscheidenden Dokuments auf. Weil sich ein Informant nun distanziert und ein anderer Lügen eingesteht, gerät Mapes immer mehr in die Schusslinie. Schon bald wird aus der preisgekrönten Journalistin eine Gejagte, die um ihren Ruf und ihre Karriere kämpfen muss.

Das Politdrama 'Der Moment der Wahrheit' bezieht sich auf einen Skandal, der zunächst den amerikanischen Präsidenten in Nöte brachte und schließlich die Macher eines CBS-Fernsehbeitrags den Job kostete. Im Stile einer Dokumentation nimmt James Vanderbilt bei seinem Regiedebüt eindeutig Partei für die preisgekrönte TV-Produzentin Mary Mapes, deren biografische Buchvorlage er mit Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett in der Hauptrolle verfilmte. An ihrer Seite spielt Hollywoodlegende Robert Redford, der bereits in dem Watergate-Film 'Die Unbestechlichen' die Machenschaften eines Präsidenten aufdeckte, den langjährigen CBS-Anchorman Dan Rather, der ebenfalls am Ende gehen musste.


20:15 Harter Brocken: Die Kronzeugin (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2017
(Erstsendung im ERSTEN: 25.11.2017)

Rollen und Darsteller:
Frank Koops – Aljoscha Stadelmann
Matilda Schönemann – Alwara Höfels
Christiane 'Kuschel' Kuschnereit – Anja Kling
Philipp Benedikt – Johannes Krisch
Tobias Gottschalk – Stephan Grossmann
Heiner Kelzenberg – Moritz Führmann
Mette Vogt – Anna Fischer
Victor Monzen – Michael Klammer
Michael Hofmann – Matthias Bundschuh
Ernst-Werner Prüssmann – Sebastian Hülk
Kuzman Petrovic – Josef Ostendorf
Ina Maier – Katarina Gaub
Anne Jacobsen – Cecilia Diesch
Milan Djuric – Tom Jester
Ninko Mitrovic – Lutz Heiden
Simone Westermann – Madeline Pagenkemper

Regie: Florian Baxmeyer
Drehbuch: Holger Karsten Schmidt
Musik: Stefan Döring
Kamera: Peter Joachim Krause

Eine Schießerei, fünf Todesopfer und er selbst verwundet – im sonst so ruhigen Revier des Dorfpolizisten Frank Koops (Aljoscha Stadelmann) geht es zu wie einst im Wilden Westen. Das Blutbad in Auftrag gegeben hat der inhaftierte Mafiaboss Petrovic (Josef Ostendorf), der mit allen Mitteln eine Kronzeugin beseitigen möchte, die unter höchster Geheimhaltung im beschaulichen St. Andreasberg versteckt wurde. Für den Schutz der Zeugin war die LKA-Beamtin Christiane Kuschnereit (Anja Kling), eine Jugendfreundin von Frank Koops, verantwortlich. Sie hatte zu Recht befürchtet, dass es 'Maulwürfe' bei der Polizei geben muss. Im Sterben weiht sie Koops nach dem Schusswechsel mit Petrovics Killern in ein Geheimnis ein: Die vermeintliche Kronzeugin war eine Beamtin, die wahre Matilda Schönemann (Alwara Höfels) hält sich weiter unter falschem Namen im Ort auf. Koops übernimmt die gefährliche Aufgabe, die junge Frau unversehrt zur Gerichtsverhandlung zu bringen. Außer seinem Freund, dem Postboten und selbsternannten Wyatt-Earp-Experten Heiner (Moritz Führmann), kann der kauzige Polizist keinem trauen – schon gar nicht dem LKA-Duo Benedikt (Johannes Krisch) und Gottschalk (Stephan Grossmann), das schon bald die Ermittlungen übernimmt.

Mit skrupellosen Kriminellen und korrupten Polizisten bekommt es Aljoscha Stadelmann alias Frank Koops im zweiten Harz-Krimi 'Harter Brocken: Die Kronzeugin' zu tun. Schlau nutzt der tiefgründige, aber wenig treffsichere Dorfsheriff den Vorteil, dass ihn die Bösen zunächst unterschätzen und für einen Trottel halten. Regisseur Florian Baxmeyer und Autor Holger Karsten Schmidt lockern die bleihaltige Handlung mit wunderbaren Westernanklängen auf und führen die Geschichte zu einem spektakulären Showdown auf einer Talsperre hin.


21:45 St. Vincent – Mein himmlischer Nachbar (95 Min.)
(St. Vincent)
Spielfilm USA, 2014

Rollen und Darsteller:
Vincent – Bill Murray
Maggie – Melissa McCarthy
Daka – Naomi Watts
Bruder Geraghty – Chris O'Dowd
Zucko – Terrence Howard
Oliver – Jaeden Lieberher
Trainer Mitchell – Lenny Venito
Terry, der Banker – Nate Corddry
Ocinski – Dario Barosso
Krankenschwester Ana – Kimberly Quinn
Sandy – Donna Mitchell
Shirley – Ann Dowd
David – Scott Adsit

Regie: Theodore Melfi
Drehbuch: Theodore Melfi
Musik: Theodore Shapiro
Kamera: John Lindley

Der Ruheständler Vincent MacKenna (Bill Murray) ist alles andere als ein Heiliger: Er raucht, trinkt, flucht, zockt und trifft sich einmal pro Woche mit einer Prostituierten (Naomi Watts). Seine Mitmenschen kennen ihn nur als Scheusal, wie es im Buche steht. Von seiner ätzenden Seite erlebt ihn auch die alleinerziehende Maggie Bronstein (Melissa McCarthy), die mit ihrem zwölfjährigen Sohn Oliver (Jaeden Lieberher) ins Nachbarhaus einzieht. Schon bald bleibt der berufstätigen Frau keine andere Wahl, als den unfreundlichen Herrn von nebenan um Hilfe zu bitten. Während sie im Krankenhaus Schichtdienst hat, kümmert sich Vincent um Oliver – natürlich für einen Zehner die Stunde und auf seine etwas eigene Art. Ganz selbstverständlich nimmt er den zarten Jungen mit in die Kneipe, lässt ihn auf der Rennbahn wetten und bringt ihm das Kämpfen bei. Vincent lässt Oliver aber auch seine andere, verborgene Seite sehen: Er nimmt ihn mit ins Pflegeheim zu seiner dementen Ehefrau Sandy (Donna Mitchell), um die er sich liebevoll kümmert. Schon bald kennt der Schüler seinen ungewöhnlichen Aufpasser besser als jeder andere und schließt ihn ins Herz. Als Olivers Vater (Scott Adsit) um das Sorgerecht klagt, werden Vincents zahllose Sünden jedoch zu einem ernsten Problem.

Bill Murray auf den Leib geschrieben ist die Hauptrolle in der Komödie 'St. Vincent – Mein himmlischer Nachbar': Der Hollywoodstar fügt seinem Repertoire tragikomischer Gestalten nun einen ungewöhnlichen 'Heiligen' hinzu, dessen wahres Wesen durch eine sündhafte Schale verdeckt ist. Murray zeigt auf beeindruckende Weise seine grandiosen Qualitäten als Charakterdarsteller. An seiner Seite schlüpfen Naomi Watts und Comedian Melissa McCarthy in ungewöhnliche Rollen. Theodore Melfi, der zu 'St. Vincent' auch das Drehbuch schrieb, ließ seinem erfolgreichen Regiedebüt die gefeierte Filmbiografie 'Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen' folgen, die in den USA auf Platz 1 der Kinocharts stürmte und 2017 für drei Oscars nominiert war.


23:20 Brit Awards 2020 (110 Min.)
Aufzeichnung vom 18. Februar aus London
(Erstsendung ONE: 18.02.2020)

Die Brit Awards sind das wichtigste Ereignis im britischen Musikkalender. In diesem Jahr werden die Brit Awards zum 40. Mal vergeben. ONE zeigt die Verleihung des bedeutendsten britischen Musikpreises als zeitversetzte Livesendung am selben Abend.


01:10 extra 3 (45 Min.)
Satiremagazin
(Erstsendung im ERSTEN: 20.02.2020)

Moderation: Christian Ehring


01:55 DEINE SITZUNG 2020 – Alaaf Aleikum! (60 Min.)
(Erstsendung WDR FS: 15.02.2020)

Präsidium: Carolin Kebekus und ebasa der Meister


02:55 NightWash Kurzwäsche (15 Min.)
(Erstsendung ONE: 05.01.2018)

Mit Nektarios Vlachopoulos und Hatzius & Die Echse

Wie viele Lacher passen in eine Viertelstunde? Findet's raus in der NightWash Kurzwäsche. Die besten Comedians aus dem Waschsalon im Schnellwaschgang. Wer NightWash mag, wird die Kurzwäsche lieben. Denn nirgendwo sonst gibt es so viel Stand-up-Comedy in so kurzer Zeit.


03:10 Doctor Who Classics (75 Min.)
Der Tod auf leisen Sohlen
12 Folgen
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 1989
(Erstsendung ONE: 18.02.2020)
Ausstrahlung zusätzlich mit Originalton
Ausstrahlung in HD und zusätzlich mit englischem Originalton

Rollen und Darsteller:
Der Doctor – Sylvester McCoy
Ace – Sophie Aldred
Master – Anthony Ainley
Sgt. Paterson – Julian Holloway
Karra – Lisa Bowerman
Midge – William Barton
Shreela – Sakuntala Ramanee
Harvey – Norman Pace
Len – Gareth Hale
Derek – David John
Stuart – Sean Oliver
Ange – Kate Eaton
Squeak – Adele Silva
Dave Aitken – Damon Jeffery
Mrs. Aitken – Kathleen Bidmead

Regie: Alan Wareing
Drehbuch: Rona Munro
Musik: Ron Grainer, Dominic Glynn
Kamera: Alan Jessop, Paul Harding

Die Freundschaft zwischen dem Doktor und Ace wird auf eine harte Probe gestellt und seine (Zeit-)Reisebegleiterin muss sich mit den sehr realen Auswüchsen ihrer Kindheitsängste auseinandersetzen. ONE präsentiert die 26. Staffel der britischen Kultserie Doctor Who aus dem Jahr 1989 - Ausstrahlung in HD und zusätzlich mit englischem Originalton. In der 26. Staffel präsentiert sich 'Doctor Who' stärker denn je: Der Doktor muss sich den legendären Widersachern von König Artus stellen und erlebt mitten in den Wirren des Zweiten Weltkriegs eine schicksalhafte Begegnung mit einer bösen Kraft aus grauer Vorzeit und vampirähnlichen Killern aus dem Meer. In einem Geisterhaus trifft er auf Engel, Neandertaler und einen exzentrischen Hausbesitzer, der ein Attentat auf Queen Victoria plant. Die Freundschaft zwischen dem Doktor und Ace wird auf eine harte Probe gestellt und seine (Zeit-)Reisebegleiterin muss sich mit den sehr realen Auswüchsen ihrer Kindheitsängste auseinandersetzen. Zum nervenzerreißenden Staffelfinale liefert sich der Doktor mit seinem Erzfeind, dem Master, auf dem Planeten der blutrünstigen Gepardenmenschen ein Duell auf Leben und Tod.


04:25 – 06:15 Der Moment der Wahrheit (110 Min.)
(Truth)
Spielfilm Australien / USA, 2015

*

Sonntag, 23. Februar 2020


06:15 Hart aber herzlich (50 Min.)
Alles für Elisabeth
Staffel 5, Folge 21
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Ralph Senensky
Drehbuch: Lawrence Hertzog
Musik: Mark Snow
Kamera: William Cronjager

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


07:05 Lindenstraße (30 Min.)
Der Burpee-Test
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 06.11.2016)

Rollen und Darsteller:
Lea Starck – Anna-Sophia Claus
Timo Zenker – Michael Baral
Marek Zöllig – Martin Walde
Nico Zenker – Jannik Scharmweber
Lara Brooks – Greta Short
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Angelina Dressler – Daniela Bette
Viktoria – Zazie de Paris

Regie: Iain Dilthey
Drehbuch: Boris Denulat
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Christoph Berg

Die erste Personal-Training-Stunde mit Nico steht für Angelina an. Auf Anraten von Lea verlangt Nico fast den doppelten Stundensatz. Angelina willigt ein. Beim ersten Vorgespräch über ihren Gesundheitszustand möchte Angelina auch einiges über ihren Trainer wissen. Was führt sie im Schilde? Timo möchte Lea gerne heiraten und holt sich Rat bei Helga. Als Lea bei Helga auftaucht, kommt es mehr oder weniger spontan zum Antrag. Lea fühlt sich etwas überrumpelt, aber alle freuen sich riesig und das junge Paar wird mit Glückwünschen und Blumen überschüttet. Marek ist gestresst, weil er bald für das Start-up zur Messe nach Berlin reisen muss. Die Termine dort häufen sich und es gibt kaum Lücken für ein erneutes Treffen mit seinem Sohn Yannik. Deshalb fragt er Alex, ob er ihn begleitet. Dazu beschäftigen Marek noch ganz andere Dinge, von denen niemand weiß. Heimlich trifft er sich mit der schillernden Münchener Transfrau Viktoria …


07:35 Lindenstraße (30 Min.)
Hinter der Fassade
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 13.11.2016)

Rollen und Darsteller:
Lea Starck – Anna-Sophia Claus
Timo Zenker – Michael Baral
Dr. Iris Brooks – Sarah Masuch
Nico Zenker – Jannik Scharmweber
Angelina Dressler – Daniela Bette
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Gung Pham Kein – Amorn Surangkanjanajai
Jamal Bakkoush – Mohamed Issa

Regie: Iain Dilthey
Drehbuch: Ruth Rehmet
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Christoph Berg

Timo ist überglücklich über die bevorstehende Hochzeit mit Lea und schmiedet fleißig Hochzeitspläne. Auch Helga und Gabi sind Feuer und Flamme und zeigen Lea voller Eifer Kataloge mit der neuesten Hochzeitsmode. Gabi möchte Lea sogar das Hochzeitskleid selbst nähen. Lea ist überfordert und schließt sich heulend im Bad ein. Geht ihr doch alles viel zu schnell? Das Personal-Training mit Nico ist in vollem Gange, und Angelina timt die Trainings-Einheiten ganz genau. Als Nico einen Termin kurzfristig auf einen anderen Tag verschieben möchte, 'droht' sie ihm, sich einen anderen Trainer zu suchen. Nico lenkt ein, ohne zu ahnen, worauf er sich einlässt …
Gung klagt in Iris' Praxis über starke Kopfschmerzen. Iris tippt auf eine Stirnhöhlenentzündung und gibt ihm ihre Handynummer für den Notfall. Anschließend gerät sie in Stress, weil sie mit Jamal einen Termin beim Jugendamt hat. Da ereilt sie ein unangenehmer Anruf von Dr. Dressler …


08:05 Lindenstraße (30 Min.)
Von Männern und Frauen
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 20.11.2016)

Rollen und Darsteller:
Dr. Iris Brooks – Sarah Masuch
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Jamal Bakkoush – Mohamed Issa
Lea Starck – Anna-Sophia Claus
Marek Zöllig – Martin Walde
Nina Zöllig – Jacqueline Svilarov
Dr. Ludwig Dressler – Ludwig Haas
Viktoria – Zazie de Paris

Regie: Iain Dilthey
Drehbuch: Ruth Rehmet
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Christoph Berg

Marek befasst sich immer intensiver mit seinen weiblichen Anteilen und trifft sich erneut mit seiner Mentorin, der Transfrau Viktoria. Er nimmt sie sogar mit nach Hause und stellt sie seiner Schwester Nina vor. Auf einfühlsame Weise gelingt es Viktoria, dass Marek für sich einen passenden Frauennamen findet. Marek ist zerrissen und glücklich zugleich. Aber wie wird Jack, die er auf keinen Fall verlieren möchte, darauf reagieren? Lea und Timo wollen zusammenziehen. Die Wohnungssuche gestaltet sich allerdings schwierig, da Lea nicht aus dem Viertel weg will. Auch arbeiten ja beide in der Lindenstraße und haben hier ihre Familien. Vielleicht können sie Nico überreden, sich ein Zimmer in einer WG zu suchen? Seit sie Gungs' Meningitis nicht frühzeitig erkannt hat, steht Iris unter Druck. Denn Dr. Dressler lässt nicht locker, ihr vorzuwerfen, dass sie ihn genauer hätte untersuchen müssen. Der alte Arzt drängt sich geradezu als Supervisor auf. Wie kann sich Iris vor ihm schützen?


08:35 Lindenstraße (30 Min.)
Es explodiert
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 27.11.2016)

Rollen und Darsteller:
Jack Aichinger – Cosima Viola
Dr. Iris Brooks – Sarah Masuch
Lea Starck – Anna-Sophia Claus
Dr. Ludwig Dressler – Ludwig Haas
Nico Zenker – Jannik Scharmweber
Marek Zöllig – Martin Walde
Terry – Mandy Kieroth
Gung Pham Kein – Amorn Surangkanjanajai

Regie: Kerstin Krause
Drehbuch: Ruth Rehmet
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Rene Begas

Marek verlangt von Jack eine Entscheidung. Doch Jack zögert und recherchiert bei Tanja im Salon: Woran hat Tanja gemerkt, dass sie auf Frauen steht? Und wo trifft sich überhaupt die Münchner Lesbenszene? Tanja ist irritiert über Jacks Fragerei und kann nicht wirklich helfen. Da bleibt Jack nur eins: Sie trifft sich auf ein Date. Iris kommt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Denn Dr. Dressler hört nicht auf, sie massiv kontrollieren zu wollen. Jetzt unterstellt er ihr, Gabi falsch zu behandeln. Die Folge: Iris bricht im Supermarkt zusammen. Die Situation zwischen Lea und Nico spitzt sich zu. Nico möchte in der Wohnung bleiben, Lea aber will darin mit Timo wohnen. Da helfen auch Andys und Helgas Vermittlungsversuche wenig. Eines Abends platzt Lea der Kragen – mit verheerenden Konsequenzen …


09:05 Lindenstraße (30 Min.)
Masken ab
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 04.12.2016)

Rollen und Darsteller:
Nico Zenker – Jannik Scharmweber
Timo Zenker – Michael Baral
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Lea Starck – Anna-Sophia Claus
Andy Zenker – Jo Bolling
Jack Aichinger – Cosima Viola
Marek Zöllig – Martin Walde
Angelina Dressler – Daniela Bette

Regie: Kerstin Krause
Drehbuch: Ruth Rehmet
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Rene Begas

Jack kämpft um ihre Liebe. Sie will mit Marek reden und ihn überzeugen, mit ihr über Weihnachten zu verreisen. Dieser blockt zunächst ab. Kurz darauf wagt er einen mutigen Schritt: Er lädt Jack zu sich nach Hause zum Essen ein – das erste Mal als Sunny. Die Explosion, die Lea mit einer Spraydose im Bad der WG ausgelöst hatte, und ihre Folgen führen auch zu Zwietracht zwischen den Familien Zenker und Beimer. Das Ganze wäre schließlich nicht passiert, wenn Nico nicht gekifft hätte, schimpft Helga! Andy hingegen wirft Helgas Enkelin vor, seinen Sohn in höchste Gefahr gebracht zu haben. Und die Situation zwischen Lea und Nico spitzt sich immer weiter zu. Da beschließt Lea, sich an Nico zu rächen, und verplappert sich bewusst bei Lara. Nico wiederum erliegt trotz seiner Liebe zu Lara immer wieder den Verführungskünsten von Angelina. Ihn plagen große Gewissensbisse, ohne zu ahnen, welches Geheimnis Angelina hütet.


09:35 Lindenstraße (30 Min.)
Was man nicht ändern kann …
Fernsehserie Deutschland, 2020
(Erstsendung im ERSTEN: 16.02.2020)

Rollen und Darsteller:
Iffi Zenker – Rebecca Siemoneit-Barum
Jack Aichinger – Cosima Viola
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Nina Zöllig – Jacqueline Svilarov
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Andy Zenker – Jo Bolling
Ben Hofer – Valentin Schreyer
Andreas Kreitmayr – Sebastian Gerold

Regie: Ester Amrami
Drehbuch: Ruth Rehmet
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Christoph Berg
Szenenbild: Stephanie Ernst

Harte Zeiten für Antonia: Nach den dramatischen Ereignissen der Vorwoche hat sie der Polizei gestanden, dass sie Konstantin zu Unrecht beschuldigt hat. Und damit noch nicht genug. Ihr Vater Momo muss ins Gefängnis. Alex befürchtet, dass Ben ihm seine Stellung als Vater von Elias streitig machen will. Als die beiden auf der Lindenstraße aneinandergeraten, wird Ben sogar handgreiflich. Wenig später bietet sich Alex eine Gelegenheit, seinen Kontrahenten auszuschalten …
Nina besucht mit Baby Ida ihre Polizeiwache und ist beunruhigt: Ihr Kollege Kreitmayr, der aus seiner rechten Gesinnung keinen Hehl macht, wird die Wache in Zukunft leiten. Obwohl sie in Elternzeit ist, will Nina etwas dagegen unternehmen …


10:05 Brit Awards 2020 (110 Min.)
Aufzeichnung vom 18. Februar aus London
(Erstsendung ONE: 18.02.2020)


11:55 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung 3sat: 18.02.2020)


12:10 Hart aber herzlich (45 Min.)
Der letzte Sprung
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Earl Bellamy
Drehbuch: Larry Forrester
Musik: Mark Snow
Kamera: William Cronjager

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


12:55 Mit Burnout durch den Wald (90 Min.)
Spielfilm Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 29.08.2014)

Rollen und Darsteller:
Therapeutin – Birge Schade
Herbert Hartwig – Walter Kreye
Johann Meininger – Max von Pufendorf
Silvia Rautenberg – Stefanie Stappenbeck
Rosa Spencer – Paula Kalenberg
Gudrun Hartwig – Jutta Speidel
Alfred Schuster – Martin Brambach
Jakob Schmidt – Christoph Jungmann
Assistentin – Lilith Weber
Sachbearbeiter – Christian Gaul
Chefarzt – Mathis Schrader
Creative Director – Nic Romm
Sonja – Claudia Mehnert
Luca – Karim Cherif
Elisabeth – Anja Karmanski

Regie: Michael Rowitz
Drehbuch: Markus B. Altmeyer
Musik: Egon Riedel
Kamera: Roman Nowocien

Diese sechs Menschen könnten unterschiedlicher kaum sein, aber der Stress ihres alltäglichen Lebens hat sie zusammengeführt: Die Lehrerin Silvia (Stefanie Stappenbeck) muss sich als alleinerziehende Mutter um zwei Kinder kümmern und wird neben Geldsorgen nun auch von einem Tinitus geplagt; der rastlose Unternehmensberater Johann (Max von Pufendorf) führt ein Leben auf der Überholspur und betrachtet jede Pause als vergeudete Zeit; der Verlagslektor Alfred (Martin Brambach) wiederum ist seit Jahren arbeitslos und droht nach über 500 erfolglosen Bewerbungen, demütigenden Aushilfsstellen und frustrierenden Terminen im Jobcenter jeden Lebensmut zu verlieren; die junge Rosa (Paula Kalenberg) hangelt sich in einer schicken Werbeagentur von einem mies bezahlten Praktikumsvertrag zum nächsten und hat trotz ihres brennenden Ehrgeizes keine echte Perspektive; umgekehrt kann der frischgebackene Rentner Herbert (Walter Kreye) auf ein erfülltes Berufsleben zurückblicken: Er hat 40 Jahre lang Menschen in einem Hospiz in den Tod begleitet; daher weiß er um die Endlichkeit des Lebens und möchte sich noch viele Träume und Wünsche erfüllen. Ganz anders leider seine Frau Gudrun (Jutta Speidel), die voller Pessimismus durchs Leben geht und für die jeder Tag nur einen weiteren Schritt in Richtung Tod bedeutet. Sie alle haben sich mehr oder weniger freiwillig in einem abgelegenen Waldhotel in der Märkischen Schweiz eingefunden, um fern der hektischen Großstadt ihr seelisches Gleichgewicht wiederzufinden. Allerdings sind vor allem Johann und Gudrun wenig gewillt, sich ihren Problemen zu stellen. Auch den anderen Teilnehmern fällt es nicht leicht, den Alltag hinter sich zu lassen. Noch ahnt keiner von ihnen, welche Tricks und Kniffe sich die erfahrene Therapeutin Hannah (Birge Schade) ausgedacht hat, um die illustre Truppe aus der Reserve zu locken. Bei anstrengenden Wanderungen und Camping-Nächten mitten im Wald sollen die gestressten Städter zu sich selbst finden. Aber ganz so reibungslos und stressfrei wie geplant verläuft die Gruppentherapie im Grünen leider doch nicht. Bald weiß die Therapeutin Hannah vor lauter Chaos selbst nicht mehr, wo ihr der Kopf steht.

In einer intelligenten Mischung aus Tragik und Komik nimmt 'Mit Burnout durch den Wald' eine moderne Volkskrankheit ins Visier. Außergewöhnlich mutig ist der Einstieg in den Film, in dem Kamera und Ton den hektischen, gestressten Zustand der Protagonisten widerspiegeln und so den 'Burnout' für einen kurzen Moment fast physisch spürbar machen. Drehbuchautor Markus B. Altmeyer und Regisseur Michael Rowitz zeichnen die unterschiedlichen Charaktere realistisch und mit viel Gespür für emotionale Zwischentöne. Sie nehmen die Probleme der Figuren ernst, ohne dabei die humorvollen Aspekte aus den Augen zu verlieren. So gelingt ihnen das Kunststück einer geistreichen Komödie, die nicht nur zum Schmunzeln bringt, sondern auch zum Nachdenken anregt.


14:25 Song for Marion (85 Min.)
Spielfilm Großbritannien, 2012

Rollen und Darsteller:
Arthur – Terence Stamp
Elizabeth – Gemma Arterton
James – Christopher Eccleston
Marion – Vanessa Redgrave
Brenda – Anne Reid
Cheryl – Elizabeth Counsell
Charlie – Ram John Holder
Timothy – Barry Martin
Sujantha – Taru Devani
Marge – Denise Rubens
Terry – Arthur Nightingale
Steven – Jumayn Hunter

Regie: Paul Andrew Williams
Drehbuch: Paul Andrew Williams
Musik: Laura Rossi
Kamera: Carlos Catalan

Wäre Arthur (Terence Stamp) eine Pflanze, dann Gift-Efeu. So sieht sich der zynische Rentner selbst, und niemand würde widersprechen. Selbst zu Sohn James (Christopher Eccleston) hat er ein schwieriges Verhältnis. Einzig Marion (Vanessa Redgrave), die Liebe seines Lebens, sieht in ihrem knurrigen Ehemann etwas anderes: 'Du bist mein Fels', sagt sie. Den beiden bleibt aber nur wenig Zeit, denn Marion leidet unheilbar an Krebs. Ihre ganze Lebensfreude steckt sie in den Gesang und die Proben ihres Seniorenchors. Dank Marions Solo gewinnen 'Die Rentna' die Vorentscheidung eines landesweiten Wettbewerbs. Als sie kurz darauf stirbt, fällt Arthur in ein tiefes Loch. Aus diesem möchte ihn die engagierte Chorleiterin Elizabeth (Gemma Arterton) durch die Kraft der Musik wieder herausziehen. Das Wunder gelingt: Arthur fängt nun auch an zu singen und entdeckt, dass seine klangvolle Stimme die Zuhörer verzaubern kann. Damit hat der Chor sogar beste Chancen im Finale! Aber ein öffentlicher Auftritt ist für Arthur undenkbar, der nichts mehr hasst, als sich zum Narren zu machen. Seine neuen Freunde hoffen inständig, dass sich der Knurrhahn auf seine alten Tage doch noch ändert und sie nicht im Stich lässt.

Inspiriert von der Liebesgeschichte seiner Großeltern verblüfft Paul Andrew Williams, der sich einen Namen mit Horrorthrillern wie 'Cherry Tree Lane' machte, mit der einfühlsamen Tragikomödie 'Song for Marion'. Pop-Hits wie 'Let's Talk about Sex' wurden eigens neu arrangiert und als Chorstücke interpretiert. Die mehrfach preisgekrönten Schauspiel-Stars Vanessa Redgrave und Terence Stamp singen ihre Soli selbst und schenken dem britischen Kinofilm zusätzliche Magie. Für den Titelsong 'Unfinished Songs' aus der Feder von Diane Warren, die bereits acht Mal für den Oscar nominiert war, konnte ein Weltstar gewonnen werden: die kanadische Sängerin Celine Dion.


15:50 kinokino shortcuts (5 Min.)
Die aktuellen Filmstarts im Schnelldurchlauf


15:55 Hart aber herzlich (45 Min.)
Mord auf Rhodos
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Paul Krasny
Drehbuch: Larry Forrester
Musik: Mark Snow
Kamera: Dennis C. Lewiston

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


16:40 Hart aber herzlich (45 Min.)
Mörderische Kamera
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: George McCowan
Drehbuch: Stephen Kandel
Musik: Mark Snow
Kamera: William Cronjager

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


17:25 Hart aber herzlich (45 Min.)
In letzter Minute
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Ralph Senensky
Drehbuch: Roderick Mann
Musik: Mark Snow
Kamera: William Cronjager

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


18:10 Hart aber herzlich (45 Min.)
Der letzte Sprung
Fernsehserie USA, 1979 / 1984


18:55 Hart aber herzlich (50 Min.)
Alles für Elisabeth
Fernsehserie USA, 1979 / 1984


19:45 Lindenstraße (30 Min.)
Gefährlicher Cocktail
Fernsehserie Deutschland, 2020
im Ersten: 23.02.2020 / 18.50

Rollen und Darsteller:
Vasily Sarikakis – Hermes Hodolides
Nina Zöllig – Jacqueline Svilarov
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Jack Aichinger – Cosima Viola
Klaus Beimer – Moritz A. Sachs
Ben Hofer – Valentin Schreyer

Regie: Ester Amrami
Drehbuch: Tina Müller
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Christoph Berg
Szenenbild: Stephanie Ernst

Klaus und Nina sind einem rechten Netzwerk innerhalb der Polizei auf die Spur gekommen. Im Internet veröffentlicht Klaus einen Artikel über die Machenschaften der Nazis. Und die schlagen erbarmungslos zurück …
Drama um Helga: Während sie in Klaus' Wohnung auf die kleine Ida aufpasst, bricht plötzlich ein Feuer aus. Die Küche steht in Flammen und der Rauch ist mörderisch. Wird es Helga gelingen, das Baby und sich selbst zu retten? Jack in Sorge: Alex beichtet ihr, dass er Bens Tabletten gegen Placebos ausgetauscht hat. Ben leidet an einer bipolaren Störung und ist spurlos verschwunden. Ohne Medikamente ist er eine Gefahr für sich selbst und andere …


20:15 Plötzlich Türke (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2016
(Erstsendung NDR-FS: 10.11.2016)

Rollen und Darsteller:
Jim – Oliver Konietzny
Jule – Nikola Kastner
Ingrid – Nina Petri
Mustafa – Vedat Erincin
Anja Winter – Maike Bollow
Paul Winter – Joachim Kappl

Regie: Isabel Braak
Drehbuch: Samia Susann Trabolsi, Burkhardt Wunderlich, Juliane Engelmann
Musik: German Wahnsinn
Kamera: Moritz Reinecke

Für den jungen Musiker Jim aus Hannover könnte es gerade nicht besser laufen: Seine Freundin Jule erwartet ein Baby, das Paar hat eine tolle neue Wohnung gefunden und mit seiner Band steht er kurz davor, einen Vertrag mit einer Plattenfirma in England zu unterschreiben. Doch nach einem Besuch auf dem Amt steht Jims Welt plötzlich Kopf: Er sei Türke, seine deutschen Papiere seien damit ungültig. Jim glaubt an ein Versehen und begibt sich auf eine immer absurder werdende Odyssee durch diverse Dienstzimmer. Als gar nichts mehr geht, beschließt er, sich beim türkischen Konsulat türkische Papiere zu besorgen, um dann wieder Deutscher zu werden. Dafür muss er nur noch seinen türkischen Vater Mustafa finden. Der ist aus dem Leben seiner Mutter Ingrid verschwunden, als Jim noch ein Baby war.

'Plötzlich Türke' beruht auf den wahren Erlebnissen von Cem Fertig, der von den deutschen Behörden zum Türken erklärt wurde und jahrelang darum kämpfte, seine deutsche Staatsbürgerschaft zurückzubekommen. Mit ihrem ersten Langspielfilm 'Plötzlich Türke' liefert die Ostfriesin Isabel Braak eine temporeich erzählte, berührende Komödie über Behördenirrsinn, Familie und Identität.


21:45 Tatort (90 Min.)
Ich hab im Traum geweinet
Fernsehfilm Deutschland, 2020
im Ersten: 23.02.2020 / 20.15

Rollen und Darsteller:
Franziska Tobler – Eva Löbau
Friedemann Berg – Hans-Jochen Wagner
Romy Schindler – Darja Mahotkin
Elena Kiehl – Bibiana Beglau
David Hans – Andrei Viorel Tacu
Karl Brambach – Jean-Luc Bubert

Regie: Jan Bonny
Drehbuch: Jan Eichberg, Jan Bonny
Musik: Jens Thomas
Kamera: Stefan Sommer

Fasnet im Schwarzwald. Ausnahmezustand, auch für Kommissare. Franziska Tobler und Friedemann Berg lassen sich mitreißen, treiben durch Umzüge und Kneipen. Allerdings werden sie auch an einen Tatort gerufen: Philipp Kiehl, der seine Frau Elena zu einer Schönheits-OP in den Schwarzwald begleitete, liegt erschlagen in seinem Hotelzimmer. Den Abend seines Todes, soviel ist bald klar, verbrachte er mit Romy Schindler. Romy ist heute Krankenschwester in der Schönheitsklinik, hat einen kleinen Sohn und lebt mit dem Arzt David Hans zusammen. Früher arbeitete sie im Escort und Kiehl war einer ihrer Kunden. Er hatte Romy überredet, ihn im Hotel noch einmal zu treffen. Nur ein ausgelassener Abend, ein spontaner Impuls, beteuert Romy Schindler gegenüber den Kommissaren. Was ihm nichts ausgemacht habe, versichert David Hans. Aber beide sind verdächtig und der Druck auf sie und ihre Beziehung wird immer größer.

Im Taumel der alemannischen Fasnet, in dem alles möglich scheint und die Strafe trotzdem hinter der nächsten Ecke lauert, spielt Jan Bonnys 'Tatort: Ich hab im Traum geweinet'. Es geht ums Lieben und Geliebtwerden, ums Maskieren und Demaskieren, um Bedrohung und Rausch. An der Seite von Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner, Bibiana Beglau und Andreas Döhler behaupten sich eindrucksvoll die beiden jungen Schauspieler Darja Mahotkin und Andrei Viorel Tacu. Das Drehbuch schrieben Jan Eichberg und Jan Bonny, Jens Thomas schrieb (und singt) die Filmmusik.


23:15 Lindenstraße (30 Min.)
Gefährlicher Cocktail
Fernsehserie Deutschland, 2020
(Erstsendung im ERSTEN: 23.02.2020)


23:45 Tatort (90 Min.)
Ich hab im Traum geweinet
Fernsehfilm Deutschland, 2020
(Erstsendung im ERSTEN: 23.02.2020)


01:15 St. Vincent – Mein himmlischer Nachbar (95 Min.)
(St. Vincent)
Spielfilm USA, 2014


02:50 Agatha Christies Marple (95 Min.)
Die Memoiren des Grafen
Fernsehserie Großbritannien, 2004 / 2013
(Erstsendung ONE: 19.02.2020)
Ausstrahlung zusätzlich mit Originalton

Rollen und Darsteller:
Miss Marple – Julia McKenzie
Virginia Revel – Charlotte Salt
George Lomax – Adam Godley
Lord Caterham – Edward Fox
Graf Ludwig von Stainach – Anthony Higgins
Inspector Finch – Stephen Dillane

Regie: Paul Rutman
Drehbuch: John Strickland
Musik: Dominik Scherrer
Kamera: Chris Seager

Miss Marple besucht Virginia Revel, die Tochter ihrer verstorbenen Cousine, auf deren Familiensitz Chimneys. Hier verschwand vor 23 Jahren unter mysteriösen Umständen nicht nur ein wertvoller Diamant. Auch das Stubenmädchen wird seitdem vermisst. Der Politiker George Lomax, der ein Auge auf Virginia geworfen hat, überredet deren Vater Lord Caterham, sein Anwesen für den Empfang von Graf Ludwig zur Verfügung zu stellen. Als dieser nachts ums Leben kommt, unterstützt Miss Marple Inspector Finch bei der Suche nach dem Mörder. Hat der gewaltsame Tod des Grafen mit dessen Interesse an Chimneys zu tun? Neben Hercule Poirot ist Miss Marple die bekannteste Figur der Queen of Crime: Agatha Christies schrullige Hobby-Detektivin ermittelt in 23 Fällen mit messerscharfem Verstand. ONE zeigt die britische Serie erstmals komplett im deutschen Free TV, in HD, neu synchronisiert, zusätzlich mit englischem Originalton.


04:25 – 05:55 Nur eine Frau (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2019
(Erstsendung im ERSTEN: 29.01.2020)

*

Montag, 24. Februar 2020


05:55 Familie Dr. Kleist (45 Min.)
Chaos der Gefühle
Familienserie Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 06.01.2009)

Rollen und Darsteller:
Dr. Christian Kleist – Francis Fulton-Smith
Marlene Kleist – Christina Plate
Johannes Kleist – Ulrich Pleitgen
Inge Kleist – Uta Schorn
Lisa Kleist – Marie Seiser
Peter 'Piwi' Kleist – David Bode
Clara Hofer – Lisa-Marie Werner
Julia Kleist – Lina Schuller
Nora Mann – Winnie Böwe
Ingrid Biber – Verena Klein
Nele Järisch – Lea Eisleb
Leonie Sturm – Katharina Schubert
Iris Wagner – Katrin Bühring

Regie: Richard Engel
Drehbuch: Ernst Kleemann
Musik: Rainer Oleak, Günter Fischer
Kamera: Lothar E. Stickelbrucks

Hektische Tage im Hause Kleist: Marlene bereitet sich intensiv auf den anstehenden Stadtlauf vor. Christian hat wie immer in der Praxis alle Hände voll zu tun und Piwi schwelgt im Liebesglück mit Nele. Als Nele Piwi gesteht, dass sie fürchtet, schwanger zu sein, stiehlt Piwi in Johannes' Apotheke einen Schwangerschaftstest. Frau Biber bemerkt allerdings den Diebstahl und informiert schweren Herzens ihren Chef. Dieser stellt die beiden Teenager zur Rede. Die Neuigkeit von Neles Schwangerschaft überrascht nicht nur Onkel Johannes, sondern schlägt auch bei Christian ein wie eine Bombe. Im Familienrat wird beschlossen, dass eine Abtreibung nicht in Frage kommt. Kurz darauf bricht Nele zusammen und wird ins Krankenhaus gebracht …
Währenddessen erfindet Leonie Sturm immer wieder neue Krankheiten, um Christian näher zu kommen. Doch nicht genug der Aufregung: Marlenes Laufpartnerin Iris Wagner leidet unter einer postnatalen Depression. Und obwohl es ihr durch das Stimmungstief schwerfällt, sich um ihr Baby zu kümmern, verweigert sie sich einer ärztlichen Untersuchung. In letzter Sekunde kann Christian ihren Selbstmord verhindern.


06:40 Hart aber herzlich (55 Min.)
In letzter Minute
Fernsehserie USA, 1979 / 1984


07:35 Party of Five (40 Min.)
Julia wird erwachsen
Familienserie USA, 1994 / 2000


08:15 Party of Five (45 Min.)
Baileys Drama
Familienserie USA, 1994 / 2000


09:00 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung 3sat: 18.02.2020)


09:15 Lindenstraße (30 Min.)
Gefährlicher Cocktail
Fernsehserie Deutschland, 2020
(Erstsendung im ERSTEN: 23.02.2020)


09:45 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Konkurrenz für Jeannie
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:10 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Eine Frau für Tony
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:35 Lindenstraße (30 Min.)
Masken ab
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 04.12.2016)


11:05 Familie Dr. Kleist (45 Min.)
Chaos der Gefühle
Familienserie Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 06.01.2009)


11:50 Sturm der Liebe (45 Min.)
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 10.05.2013)

Rollen und Darsteller:
Marlene Schweitzer – Lucy Scherer
Konstantin Riedmüller – Moritz Tittel
Natascha Schweitzer – Melanie Wiegmann
Kira König – Mareike Lindenmeyer
Martin Windgassen – David Paryla
Xaver Steindle – Jan van Weyde
Doris van Norden – Simone Ritscher
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Julius König – Michele Oliveri
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
Nils Heinemann – Florian Stadler
André Konopka – Joachim Lätsch
Emma Saalfeld – Ivanka Brekalo
Felix Saalfeld – Martin Gruber
Goran Kalkbrenner – Sasa Kekez

Regie: Carsten Meyer-Grohbrügge, Dieter Schlotterbeck
Drehbuch: Gabriele Kosack

Natascha muss die Modenschau wegen Übelkeit verlassen, ist aber trotzdem gut gelaunt: Sie hat die Hauptrolle im Wiener Musical bekommen. Bereits am nächsten Tag soll sie nach Wien fahren, um den Regisseur zu treffen. Natascha fühlt sich jedoch so schlecht, dass ihre Reise gefährdet ist. Trotz des negativen Schwangerschaftstests rät Michael, noch einen zu machen. Verunsichert beschließt Natascha, die Wienreise zu verschieben und nochmal zu testen …
Irritiert bekommt Xaver mit, wie Martin mit dem Bischof telefoniert und darum bittet, seine Suspendierung vom Priesteramt rückgängig zu machen. Als Kira wissen möchte, warum Martin sie nicht besuchen kommt, berichtet Xaver auf Kiras Drängen hin von dem Telefonat. Als Martin Kira im Krankenhaus besucht, konfrontiert sie ihn mit seiner Entscheidung. Martin gesteht Kira, dass er nicht länger mit ihr zusammen sein kann. Nach der erfolgreichen Modenschau ist Marlene überglücklich. Dank Emmas Unterstützung hat ihr Schmuck große Beachtung gefunden. Allerdings bedauert sie sehr, dass Emma und Felix am nächsten Tag bereits wieder abreisen. Gerne hätte sie noch etwas Zeit mit ihnen verbracht. Prominenz bei den Sonnbichlers: Goran Kalkbrenner, ein vermeintlich berühmter Schauspieler, der die Hauptrolle in einem Bergfilm spielt, quartiert sich bei ihnen ein …
Ab dieser Folge 1755 kommt frischer Wind in den 'Fürstenhof': Sasa Kekez übernimmt dann die Rolle des schelmischen und nicht allerhellsten Womanizers Goran Kalkbrenner, der in einem Münchner Problemviertel aufwuchs und von einer Schauspielkarriere träumt.


12:35 Sturm der Liebe (50 Min.)
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 13.05.2013)

Rollen und Darsteller:
Marlene Schweitzer – Lucy Scherer
Konstantin Riedmüller – Moritz Tittel
Kira König – Mareike Lindenmeyer
Martin Windgassen – David Paryla
Xaver Steindle – Jan van Weyde
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Doris van Norden – Simone Ritscher
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Natascha Schweitzer – Melanie Wiegmann
Julius König – Michele Oliveri
Sabrina Görres – Sarah Elena Timpe
Nils Heinemann – Florian Stadler
Goran Kalkbrenner – Sasa Kekez
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf

Regie: Alexander Wiedl, Silke Bäurich
Drehbuch: Marlene Schwedler

Kira kann nicht glauben, dass sich Martin von ihr trennen will. Er verschweigt sein Gelübde und behauptet stattdessen, dass seine Gefühle für Kira nicht stark genug sind. Er will sich seiner wahren Berufung, Priester zu sein, zuwenden. Kira ist von Martins Entschluss schwer getroffen. Aber nach einem langen Gespräch mit Marlene muss sie zugeben, dass ihr Martins Entscheidung eine gewisse Last nimmt. Jetzt muss sie kein schlechtes Gewissen mehr ihm gegenüber haben, weil Xaver ihr noch immer durch den Kopf spukt. Xaver hört dieses Gespräch unbemerkt mit und schöpft wieder Hoffnung. Natascha überfordert die Nachricht, schwanger zu sein. Jetzt, wo sie die Hauptrolle in einem Musical in Wien spielen soll, will sie in erster Linie an ihrer Karriere arbeiten. Sie ist schwer überfordert, verschweigt Konstantin die Schwangerschaft und will abtreiben. Doris arbeitet an ihrem Plan, Charlotte für geisteskrank erklären zu lassen, und provoziert sie weiterhin. Niemand glaubt Charlotte, dass Doris gegen sie intrigiert. Mit Julius' Diktiergerät will sie Doris aufnehmen und ihr ein Geständnis abringen. Nils freut sich, seinen alten Kumpel Goran wieder zu sehen. Er fordert ihn jedoch auf, Alfons und Hildegard nicht länger vorzutäuschen, er hätte die Hauptrolle in einem Film.


13:30 Rosenmontagszug aus Düsseldorf 2020 (150 Min.)
Motto: Unser Rad schlägt um die Welt
Live-Übertragung

ONE wird wieder jeck! Zum zweiten Mal übertragen wir den Rosenmontagszug aus Düsseldorf. Live und ungekürzt. Der politischste Rosenmontagszug Deutschlands zieht seit jeher durch die NRW-Landeshauptstadt – diesmal unter dem Motto 'Unser Rad schlägt um die Welt'. Die provokanten Mottowagen des legendären Wagenbauers Jacques Tilly werden wie immer für Gesprächsstoff sorgen. Wie jedes Jahr gibt es ein großes Rätselraten, wen oder was die Narren diesmal aufs Korn nehmen werden. Dieses karnevalistische Staatsgeheimnis ist ein liebgewonnenes Ritual geworden – und wird erst am Rosenmontag gelöst. Dann werden wie immer hunderttausende Narren an den Straßen der Rheinmetropole jubeln und sich vom Zug begeistern lassen. Aber bei aller politischer Bissigkeit fehlt es in der Welthauptstadt des Altbieres natürlich nicht an unbeschwerter Leichtigkeit: vom traditionellen Spielmannszug über artistische Funkemariechen bis hin zu brasilianischen Sambarhythmen. Höhepunkt wird natürlich der prachtvoll geschmückte Prinzenwagen der diesjährigen Tollitäten Prinz Axel I. und Venetia Jula sein. Den Zug kommentieren werden wieder die ehemalige Venetia Janine Kemmer und ARD-Moderator Sven Lorig. Aljoscha Höhn berichtet als Reporter direkt vom Zugweg.


16:00 PULS Reportage (15 Min.)
Knigge – Sind die Benimmregeln noch aktuell?
(Erstsendung BFS: 25.12.2019)


16:15 PULS Reportage (20 Min.)
Instrument lernen mit der App
(Erstsendung BFS: 03.12.2019)


16:35 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Bankraub ohne Führerschein
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke
Milton – Severn Darden
Girard – Mike Mazurki

Regie: Larry Hagman
Drehbuch: Seaman Jacobs, Fred Fox, James Henerson
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Tony braucht wegen wichtiger Berechnungen unbedingt Ruhe zu Hause. Er schickt Jeannie deshalb einfach weg – sie soll zusehen, ob sie nicht irgendjemandem helfen kann. Und das kann sie tatsächlich: Sie trifft auf zwei Bankräuber, denen sie in ihrer Herzensgüte Tonys Auto als Fluchtwagen herblinzelt. Das Auto wird natürlich sofort von der Polizei identifiziert, und nur Dr. Bellows kann verhindern, dass Tony als Bankräuber verhaftet wird. Jeannie soll auf Drängen ihres Meisters ihren peinlichen Fehler wiedergutmachen – und lässt sich von den gerissenen Bankräubern ein zweites Mal einseifen …


17:00 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Hajis Sohn
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke
Harold – Bob Denver

Regie: Claudio Guzmán
Drehbuch: Bill Richmond
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Haji, der oberste Chef aller Flaschengeister, will seinen Sohn Harold bei Jeannie in die Lehre schicken. Leider ist der Gute reichlich ungeschickt – auch das Blinzeln will gelernt sein. Unglücklicherweise soll Tony zur gleichen Zeit im Auftrag des Weißen Hauses für seine Leistungen als Astronaut geehrt werden. Der Beauftragte des Präsidenten lernt einen mehr als ungewöhnlichen Astronauten-Haushalt kennen …


17:25 Lindenstraße (30 Min.)
Ans Licht
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 11.12.2016)

Rollen und Darsteller:
Marek Zöllig / Sunny – Martin Walde
Nico Zenker – Jannik Scharmweber
Lara Brooks – Greta Short
Lea Starck – Anna-Sophia Claus
Timo Zenker – Michael Baral
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Dr. Philipp Sperling – Philipp Neubauer
Jack Aichinger – Cosima Viola

Regie: Kerstin Krause
Drehbuch: Ruth Rehmet
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Rene Begas

Marek beschließt, sich endlich als Sunny in der Öffentlichkeit zu zeigen. Das plant er zunächst nicht in der Lindenstraße, sondern in einer anonymen Einkaufspassage. Spontan begleitet ihn Jack, was gut ist, da Sunny noch ziemlich unsicher ist und ihr Auftritt bei einigen Besuchern im Center tatsächlich Irritationen auslöst. Doch Sunny ist nach dem Einkauf nicht mehr aufzuhalten und geht noch einen Schritt weiter …
Derweil ist Alex ziemlich nervös. Ein starker Interessent ist abgesprungen – das Start-Up-Unternehmen droht zu scheitern. Wie soll Alex seine Familie ernähren, zu der nun auch der Flüchtlingsjunge Jamal gehört? Da kommt Marek eine zündende Idee. Timo hält es nicht mehr aus: Der Streit zwischen Lea und Nico nervt ihn, und er fällt eine Entscheidung, die Nico sprachlos macht. Wenig später kommt es für Nico ganz dicke, als Lara plötzlich in Angelinas Wohnung steht und Philipp ihm ein Geheimnis verrät …


17:55 Hart aber herzlich (45 Min.)
Selbstdarstellung
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Ray Austin
Drehbuch: Stephen Kandel
Musik: Mark Snow
Kamera: William Cronjager

Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht. Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen.


18:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 14.05.2013)

Rollen und Darsteller:
Marlene Schweitzer – Lucy Scherer
Konstantin Riedmüller – Moritz Tittel
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Doris van Norden – Simone Ritscher
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Natascha Schweitzer – Melanie Wiegmann
André Konopka – Joachim Lätsch
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
Xaver Steindle – Jan van Weyde
Kira König – Mareike Lindenmeyer
Martin Windgassen – David Paryla
Julius König – Michele Oliveri
Sabrina Görres – Sarah Elena Timpe
Nils Heinemann – Florian Stadler
Goran Kalkbrenner – Sasa Kekez
Franziska Appelt – Kerstin Gähte

Regie: Alexander Wiedl, Silke Bäurich
Drehbuch: Katja Zimmermann

Marlene hat kein Verständnis für Nataschas Entschluss, die Schwangerschaft abzubrechen, ohne vorher mit Konstantin darüber geredet zu haben. Es kommt zum Streit zwischen Mutter und Tochter. Als Konstantin hinzukommt, gerät Marlene außer sich und berichtet ihm von seiner Vaterschaft. Der freut sich so sehr, dass Natascha es zunächst nicht über sich bringt, ihm zu gestehen, dass sie schon einen Termin für die Abtreibung vereinbart hat. Als sie ihm dann doch die Wahrheit sagt, geraten die beiden im Weinkeller in eine hitzige Diskussion …
André freut sich auf das Treffen mit seiner Internetbekanntschaft. Doch dann erfährt er von den Sonnbichlers, dass Rosi Zwick ebenfalls im Netz auf einen interessanten Mann gestoßen ist. Die Beschreibung passt genau auf sie: Golfspielerin und Tierliebhaberin. André geht also lieber nicht zu dem verabredeten Treffen im Restaurant. Da klingelt sein Telefon. Kira hat kein Verständnis für Xavers spontanen Heiratsantrag. Schließlich muss sie erst einmal verdauen, dass Martin mit ihr Schluss gemacht hat und sich über ihre Gefühle klar werden. Kerstin Gähte kehrt in einer Gastrolle zurück zu 'Sturm der Liebe' – als Franziska Appelt, die der verstorbenen Nicola wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Zwei Monate lang war Kerstin Gähte im Sommer 2012 als Andrés (Joachim Lätsch) große Liebe Nicola Westphal zu sehen.


19:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 15.05.2013)

Rollen und Darsteller:
Marlene Schweitzer – Lucy Scherer
Konstantin Riedmüller – Moritz Tittel
Natascha Schweitzer – Melanie Wiegmann
André Konopka – Joachim Lätsch
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Julius König – Michele Oliveri
Doris van Norden – Simone Ritscher
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Xaver Steindle – Jan van Weyde
Martin Windgassen – David Paryla
Kira König – Mareike Lindenmeyer
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
Nils Heineman – Florian Stadler
Sabrina Görres – Sarah Elena Timpe
Franziska Appelt – Kerstin Gähte

Regie: Alexander Wiedl, Silke Bäurich
Drehbuch: Anne Neunecker

André eilt zum Hotel, um doch noch 'Loreley' anzutreffen. Als er dort ankommt, ist seine Verabredung schon fort. Eilig versucht er, sie über das Internet zu kontaktieren. Er entschuldigt sich für seine Verspätung und bittet um ein zweites Treffen. Zu seiner Enttäuschung taucht diesmal die Unbekannte nicht auf. André glaubt, dies sei ihre Revanche für sein Nichterscheinen bei der ersten Verabredung. Bis er merkt, dass ihm ein Fehler unterlaufen und er am falschen Ort ist. Er hetzt zu dem richtigen Treffpunkt. Dort lässt André 'Loreleys' Anblick erstarren …
Charlotte und Julius hoffen, dass Doris in der Kapelle ihre Sünden gesteht, und verstecken dort das Diktiergerät. Als sie es abhören, erwähnt Doris ihre Intrige gegen Charlotte mit keinem Wort, nur unzählige Vaterunser und Stille sind zu vernehmen. Doch Charlotte und Julius geben zu früh auf, denn auf der Aufnahme wäre noch etwas anderes zu hören …
Natascha ist sauer, weil sie durch Konstantin ihren Termin in der Klinik verpasst. Aber als sie einen neuen Termin ausmachen will, gerät sie ins Grübeln, ob ihr die Karriere wirklich wichtiger ist als ihre Beziehung zu Konstantin. Sie beschließt, die Entscheidung aufzuschieben. Xaver bekommt das Angebot, als stellvertretender Geschäftsführer in Berlin für Hildegards Nichte Nora zu arbeiten.


20:15 Todesengel (85 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2019
(Erstsendung im ERSTEN: 15.12.2019)

Rollen und Darsteller:
Jan Fabel – Peter Lohmeyer
Sylvie Achtenhagen – Stephanie Japp
Margarethe Paulus – Anne Ratte-Polle
Anke Wollner – Julia Richter
Anna Wolf – Ina Paule Klink
Susanne Eckhardt – Proschat Madani
George Drescher – Joachim Nimtz
Ulrich Adebach – Manfred Zapatka
Simon Blohm – Hans Löw
Van Heiden – Stephan Bissmeier
Markus Baumann – Tim Porath
Klara Blohm – Ronja Reshöft
Liane (jung) – Liva Stege
Anke (jung) – Anna-Lena Schwing
Margarethe (jung) – Ella Morgen
Georg Drescher (jung) – Philip Wirz
Dr. Köpke – Andreas Windhuis

Regie: Jakob Ziemnicki
Drehbuch: Nils-Morten Osburg, Jakob Ziemnicki
Musik: Dirk Dresselhaus
Kamera: Jakob Beurle

Der berüchtigte 'Engel von St. Pauli' ist zurück! Für Hauptkommissar Jan Fabel (Peter Lohmeyer) besteht kein Zweifel, wer hinter dem grausamen Mord an einem 48-jährigen Journalisten steckt. Die Tat gleicht einer ungeklärten Verbrechensserie, die sich vor zehn Jahren ereignete und Fabel keine Ruhe lässt: Jemand schnitt neun Männern, allesamt Sexualstraftäter, Zuhälter und prügelnde Ehemänner, die Kehle durch und kastrierte sie bei lebendigem Leibe – so, als ob diese für ihre Gewalt gegen Frauen bü ßen sollten. Das aktuelle Opfer, gegen das eine Anzeige wegen versuchter Vergewaltigung vorliegt, passt ins Schema. Um das Rachemotiv zu verstehen, bittet Fabel nicht die Polizeipsychologin Susanne (Proschat Madani), sondern seine Ex-Freundin Sylvie (Stephanie Japp) um Hilfe, die ein Buch über den 'Engel' geschrieben hat. Schon bald merkt der Kommissar jedoch, dass der Fall komplexer ist als angenommen: Eine Mörderin, die bereits vor dem 'Engel' auf die gleiche Weise tötete, ist aus der geschlossenen Psychiatrie ausgebrochen. Damals wie heute scheidet sie jedoch als Täterin aus. Als ein zweites Opfer im Rotlichtmilieu gefunden wird, schlägt Fabels Intuition Alarm: Der Ermordete hatte wie der Journalist einen Bezug zu einem Recyclingunternehmen, das Simon Blohm (Hans Löw) mit der Unterstützung seines Schwiegervaters (Manfred Zapatka) führt. Benutzt jemand die Handschrift des 'Engels', um von etwas anderem abzulenken? Fabel bleibt wenig Zeit, um herauszufinden, was hier wirklich gespielt wird.

In 'Todesengel', Jakob Ziemnickis Verfilmung des Romans 'Walküre' von Craig Russel, tut Peter Lohmeyer alias Jan Fabel alles dafür, um seine bislang bitterste Schlappe als Ermittler ausmerzen: Der Hamburger Hauptkommissar jagt erneut eine von der Presse als 'Engel von St. Pauli' bezeichnete Serienmörderin, die vor zehn Jahren Sexualstraftäter 'bestrafte', unerkannt blieb und nun offenbar wieder aktiv wird. Gemeinsam mit seinen von Ina Paule Klink und Proschat Madani gespielten Kripokolleginnen stößt der Chefermittler jedoch auf rätselhafte Abweichungen vom früheren Opferschema. Raffiniert baut Regisseur Jakob Ziemnicki in seine düster-spannende Romanadaption eine zweite Geschichte ein, die in einem geheimen Stasiausbildungslager zu DDR-Zeiten beginnt.


21:40 extra 3 (50 Min.)
Satiremagazin
(Erstsendung im ERSTEN: 20.02.2020)

Moderation: Christian Ehring


22:30 Grand Hotel (45 Min.)
Geheimnisvolle Botschaften
Serie Spanien, 2011 / 2013
Ausstrahlung zusätzlich mit Originalton
Ausstrahlung auch im spanischen Originalton

Rollen und Darsteller:
Teresa Aldecoa – Adriana Ozores
Alicia Alarcón Aldecoa – Amaia Salamanca
Julio Olmedo – Yon González
Ángela Salinas – Concha Velasco
Javier Alarcón Aldecoa – Eloy Azorín
Sofía Alarcón Aldecoa – Luz Valdenebro
Adrián Vera Celande / Diego Murquía – Pedro Alonso
Horacio Ayala – Pep Anton Muñoz
Andrés Alarcón Salinas – Llorenç González
Alfredo Vergara – Fele Martínez
Belén Martín – Marta Larralde

Regie: David Pinillos, Carlos Sedes
Drehbuch: Ramón Campos, Gema R. Neira
Musik: Lucio Godoy

Ein spanisches Luxus-Hotel um 1905 bildet die Kulisse für Intrigen und Hass, Liebe und Eifersucht, Verbrechen und Geheimnisse, Romantik und Leidenschaft rund um die reiche Besitzerfamilie Alarcón und ihr Personal. Spannend gezeichnete Charaktere, eine glamouröse Ausstattung, grandiose Schauspieler und die mitreißende Story begründen den großen Erfolg der Serie. Ezequiel hat sich mit Maite auf dem Dachboden verbarrikadiert und verlangt nach einer Behandlung seiner Schusswunde. Ausgerüstet mit einem Betäubungsmittel, schickt man den ihm unbekannten Andrés als vermeintlichen Arzt. Renovierungsarbeiten in der Kirche bieten Padre Grau Gelegenheit zu einer weiteren Annäherung an Sofía, die ihm zwischen Hoffen und Bangen in einer späteren Beichte ihre Nöte gesteht. Andrés gratuliert Camila zum Geburtstag. In ihrer Kommode hat sie zuvor eine wertvolle Brosche entdeckt, die sie überglücklich für das angekündigte Geschenk hielt. Nachdem alle Bedingungen, die Ezequiel als Gegenleistung für seine Aussage gestellt hatte, erfüllt sind, kommt Ayala dennoch zu spät. Während Javier und Laura auf Hochzeitsreise sind, sieht Doña Teresa der Zahlung der Mitgift entgegen, mit der sie ihre Eigentumsanteile am Hotel von Diego zurückkaufen will.


23:15 Grand Hotel (45 Min.)
Hoher Besuch
Serie Spanien, 2011 / 2013
Ausstrahlung zusätzlich mit Originalton
Ausstrahlung auch im spanischen Originalton

Rollen und Darsteller:
Teresa Aldecoa – Adriana Ozores
Alicia Alarcón Aldecoa – Amaia Salamanca
Julio Olmedo – Yon González
Ángela Salinas – Concha Velasco
Javier Alarcón Aldecoa – Eloy Azorín
Sofía Alarcón Aldecoa – Luz Valdenebro
Adrián Vera Celande / Diego Murquía – Pedro Alonso
Horacio Ayala – Pep Anton Muñoz
Andrés Alarcón Salinas – Llorenç González
Alfredo Vergara – Fele Martínez
Belén Martín – Marta Larralde

Regie: David Pinillos
Drehbuch: Ramón Campos, Gema R. Neira
Musik: Lucio Godoy

Bei den Bemühungen um die Entschlüsselung der Botschaft wird Alicia an der Rezeption auf eine merkwürdige Anordnung der Schlüssel aufmerksam, die sich als Hinweis auf einen Buchstabencode erweist. Gemeinsam mit Julio und Maite decken sie den Namen auf. Ayala wird eingeschaltet. Ein schwieriger Hotelgast in Zimmer 34 entpuppt sich als Geliebte des Königs. Alfredo sieht dem Besuch des Königs im Grand Hotel fieberhaft entgegen und hofft auf eine Gelegenheit, seinen Adelstitel zurückzuerhalten. Zu ihrem Entsetzen erfährt Doña Teresa von Laura, dass deren Mutter Mercedes ihre Mitgift in monatlichen Raten zu entrichten gedenkt und an Javiers Treue koppelt. Camila ist überzeugt, Andrés werde für sie nie so empfinden wie für ihre Vorgängerin Belén. In seiner Verzweiflung will Andrés die Ursache für ihre Zweifel endgültig beseitigen.


00:00 Private Eyes (40 Min.)
Da braut sich was zusammen
Serie Kanada, 2017
Ausstrahlung zusätzlich mit Originalton
ONE zeigt die kanadische Detektivserie in HD und zusätzlich im englischen Originalton
Free-TV Premiere in ONE

Rollen und Darsteller:
Matt Shade – Jason Priestley
Angie Everett – Cindy Sampson
Don Shade – Barry Flatman
Jules Shade – Jordyn Negri
Zoe Chow – Samantha Wan
Evan Mallone – Sergio Di Zio
Miles Mallone – Steve Lund
Dylan Mallone – Justin Kelly
Liam Benson – Jonny Gray
Whitney Mallone – Katherine Barrell
Rosie – Lara Amersey

Regie: James Genn
Drehbuch: James Thorpe, Kim Morrison
Musik: Shawn Pierce
Kamera: Christopher Ball

Die Brüder Miles und Dylan betreiben seit fünf Jahren eine Craft-Beer-Brauerei. Es läuft gut, trotzdem kann etwas mehr Werbung nicht schaden. Deshalb bittet Angie Shade mit seinem Prominentenstatus Fürsprecher der aufstrebenden Brauerei zu werden, denn Miles und Dylan sind Freunde von ihr. Als sie die drei miteinander bekannt machen will, hat in der Brauerei gerade ein Sabotageakt stattgefunden, der die Existenz der Brüder aufs Spiel setzt. Angie und Shade ermitteln zunächst in der Craft-Beer-Szene, stoßen dann aber auf andere überraschende Dinge. Jules begegnet zufällig Liam, von dem sie sich wegen ihres bevorstehenden Italienaufenthalts getrennt hatte. Sofort flammen ihre Gefühle wieder auf.


00:40 Harter Brocken: Die Kronzeugin (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2017
(Erstsendung im ERSTEN: 25.11.2017)


02:10 Grand Hotel (45 Min.)
Geheimnisvolle Botschaften
Serie Spanien, 2011 / 2013
(Erstsendung ONE: 24.02.2020)
Ausstrahlung zusätzlich mit Originalton


02:55 Grand Hotel (45 Min.)
Hoher Besuch
Serie Spanien, 2011 / 2013
(Erstsendung ONE: 24.02.2020)
Ausstrahlung zusätzlich mit Originalton


03:40 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Bankraub ohne Führerschein
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


04:05 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Hajis Sohn
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


04:30 Hart aber herzlich (45 Min.)
Selbstdarstellung
Fernsehserie USA, 1979 / 1984


05:15 – 05:45 Lindenstraße (30 Min.)
Ans Licht
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 11.12.2016)

*

Dienstag, 25. Februar 2020


05:45 Familie Dr. Kleist (50 Min.)
Herzschmerz
Familienserie Deutschland, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 13.01.2009)


06:35 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung 3sat: 18.02.2020)


06:50 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 24.02.2020)


07:30 Der Hafenpastor und das graue Kind (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2015
(Erstsendung im ERSTEN: 16.01.2015)


09:00 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 24.02.2020)


09:40 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Bankraub ohne Führerschein
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:05 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Hajis Sohn
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:30 Lindenstraße (30 Min.)
Ans Licht
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 11.12.2016)


11:00 Familie Dr. Kleist (45 Min.)
Herzschmerz
Familienserie Deutschland, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 13.01.2009)


11:45 Sturm der Liebe (45 Min.)
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 14.05.2013)


12:30 Sturm der Liebe (50 Min.)
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 15.05.2013)


13:20 Um Himmels Willen (50 Min.)
Milde Gaben
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 01.03.2016)

Rollen und Darsteller:
Hanna Jakobi – Janina Hartwig
Wolfgang Wöller – Fritz Wepper
Oberin Theodora – Nina Hoger
Felicitas Meier – Karin Gregorek
Agnes Schwandt – Emanuela von Frankenberg
Novizin Lela – Denise M'Baye
Novizin Claudia – Mareike Lindenmeyer
Schwester Hildegard – Andrea Sihler

Regie: Helmut Metzger
Drehbuch: Jürgen Werner

Wolfgang Wöller kann den Trubel in seinem sonst so beschaulichen Heim nicht mehr ertragen. Sein Sohn und dessen Familie sorgen für Lärm und Unordnung und machen keinerlei Anstalten, endlich wieder einen selbständigen Lebensweg einzuschlagen. Familiäre Kommunikation ist bei den Wöllers nicht sonderlich ausgeprägt, und so bittet der Bürgermeister Schwester Hanna, mit seinem Junior zu sprechen. Als Gegenleistung verspricht er ihr, sich um ein Problem zu kümmern, das Hanna auf dem Herzen liegt. Einige alteingesessene Bettler aus Kaltenthal haben Schwester Hanna um Hilfe gebeten. Seit kurzem fühlen sie sich wirtschaftlich und körperlich bedroht von einer aggressiven Konkurrenz auf ihrem Markt. Die 'Bettler-Mafia' zwingt wirtschaftlich in Not geratene Menschen zum Betteln und nimmt ihnen den Großteil des gespendeten Geldes ab. Wachtmeister Meier, den Hanna gemeinsam mit dem Bürgermeister aufsucht, sind die Hände gebunden, solange sich niemand unter den bezahlten Bettlern bereiterklärt, gegen seine Chefs auszusagen. Hanna findet eine junge Frau, von der sie sich Hilfe erhofft und überredet Wöller, als Undercover-Bettler den Hintermännern auf die Schliche zu kommen. Im Mutterhaus bekommt Oberin Theodora überraschend Besuch von Weihbischof Kalkbrunner, der aus seiner 'Verbannung' in die Karpaten zurückgekehrt ist. Von Wöller angestachelt, versucht er die Oberin mit ihrer Vergangenheit unter Druck zu setzen – nicht nur, um sie zu bewegen, Wöller das Kloster doch noch zu verkaufen, sondern auch im Eigeninteresse. Kalkbrunner will das Amt von Bischof Rossbauer übernehmen. Schwester Claudia geht in ihrer neuen Aufgabe als Leiterin des Jugendzentrums auf. Sie gibt den Mädchen Nachhilfe in Sachen Selbstverteidigung. Dabei fällt ihr Nadja auf, die ganz offensichtlich Sorgen hat. Sie sucht das Gespräch und erfährt, dass Nadja in eine junge Frau verliebt ist – in Schwester Claudia.


14:10 24 Milchkühe und kein Mann (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 24.05.2013)

Rollen und Darsteller:
Elli Kreuzer – Jutta Speidel
Raymond Mabaya – Christofer von Beau
Kurt Feierabend – Robert Giggenbach
Christian Kreuzer – Stefan Murr
Alicha Kreuzer – Linda Chang
Kathrin Kreuzer – Kathrin von Steinburg
Vroni Brandl – Agathe Taffertshofer
Hedwiga Stadler – Christiane Blumhoff
Alfons Hasslinger – Max Schmidt
Fritz Rückwärtshäuser – Johannes Herrschmann
Max Brandl – Ferdinand Dörfler
Dolores – Andrea L'Arronge
Sepp – Sigi Zimmerschied

Regie: Thomas Kronthaler
Drehbuch: Thomas Kirdorf
Musik: Stephan Massimo
Kamera: Christof Oefelein

25 Jahre lang betrieb Elli (Jutta Speidel) an der Seite ihres Mannes einen Bauernhof in der bayerischen Provinz. Die viele Arbeit ließ den beiden nie viel Zeit für besinnliche Zweisamkeit: Pragmatik statt Romantik bestimmte ihr Miteinander. Aber trotz all der Entbehrungen ist Elli nach dem überraschenden Tod ihres Gatten fest entschlossen, den Betrieb weiterzuführen. Von ihrer Tochter Kathrin (Kathrin von Steinburg), die in einem Münchner Luxushotel arbeitet, und ihrem Sohn Christian (Stefan Murr), dessen thailändische Frau Alicha (Linda Chang) im Dorf einen Friseursalon betreibt, kann Elli keine Hilfe erwarten. Auch ihr Bankberater Kurt (Robert Giggenbach) drängt sie, den hoch verschuldeten Bauernhof schnellstmöglich zu verkaufen. Aber diesen Rat schlägt die kämpferische Bäuerin ebenso in den Wind wie Kurts amouröse Avancen. Sie will ihr Leben selbst in die Hand nehmen, und dazu gehört auch, noch einmal die große Liebe zu finden – einen Mann, der auf dem Hof mit anpacken kann, ohne dass darunter das romantische Miteinander leidet. Zu diesem Zweck nimmt sie die Hilfe einer Partnervermittlung in Anspruch, wo sie jedoch aufgrund ihres Berufes als 'schwer vermittelbar' eingestuft wird. Tatsächlich scheinen zunächst nur kauzige Typen und alternde Stubenhocker den Kontakt zu suchen – und sogar deren Interesse schwindet, sobald sie von Ellis Beruf erfahren. Allein Raymond (Christofer von Beau) aus Simbabwe lässt sich von der Aussicht, auf einem Bauernhof zu leben, nicht abschrecken. Beim ersten Treffen sind die beiden sich sofort sympathisch, mit seiner bodenständigen, zurückhaltenden Art kann der Afrikaner Elli sofort für sich einnehmen. Kurz entschlossen bietet sie ihm an, probeweise bei ihr einzuziehen. Allerdings sorgt das ungleiche Paar im Dorf für Irritationen. Vor allem die Männer begegnen dem dunkelhäutigen Afrikaner mit Argwohn und Vorurteilen. Sogar Ellis eigener Sohn, obwohl selbst mit einer Ausländerin verheiratet, steht dem neuen Mann an der Seite seiner Mutter voller Skepsis gegenüber. So einfach aber will Elli sich ihr neues Glück nicht zerstören lassen. Sie verteidigt Raymond gegen alle Anfeindungen. Als er jedoch von einem Dorfbewohner bei der Ausländerbehörde denunziert wird, wagt Elli einen mutigen Schritt, um Raymond vor der sicheren Abschiebung zu bewahren.

Jutta Speidel beeindruckt in '24 Milchkühe und kein Mann' als gleichermaßen resolute wie liebebedürftige Bäuerin, die gegen alle Widerstände für ihr Glück kämpft. Der preisgekrönte Regisseur Thomas Kronthaler inszeniert die ereignisreiche Geschichte als heiteren Liebesfilm mit ernsten Untertönen. Die männliche Hauptrolle spielt Christofer von Beau, dem Fernsehpublikum bestens bekannt als Kriminalkommissar Franz Ainfachnur aus der Krimiserie 'SOKO 5113'.


15:40 Familie Dr. Kleist (50 Min.)
In höchster Not
Familienserie Deutschland, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 20.01.2009)

Rollen und Darsteller:
Dr. Christian Kleist – Francis Fulton-Smith
Marlene Kleist – Christina Plate
Johannes Kleist – Ulrich Pleitgen
Inge Kleist – Uta Schorn
Lisa Kleist – Marie Seiser
Peter 'Piwi' Kleist – David Bode
Clara Hofer – Lisa-Marie Werner
Julia Kleist – Lina Schuller
Nora Mann – Winnie Böwe
Ingrid Biber – Verena Klein
Leonie Sturm – Katharina Schubert
Gerd Bauermeister – Uwe Rathsam
Dimitrij – Oleg Zhukov
Sabrina – Friederike Kempter
Lissi Eckert – Katharina Rivilis
Frau Eckert – Annette Kreft

Regie: Erwin Keusch
Drehbuch: Ernst Kleemann
Musik: Rainer Oleak, Günter Fischer
Kamera: Oliver Sander

Marlene und Christian werden von Leonie Sturm nicht mehr in Ruhe gelassen. Sie lädt sich selbst bei Marlene ein und spinnt Intrigen, die Marlene schließlich sogar an Christians Treue zweifeln lassen. Marlene stellt Christian zur Rede und nimmt erleichtert seine Liebeserklärung an. Als Leonie einen Nervenzusammenbruch erleidet, schlägt Marlenes Wut in Mitleid um und gemeinsam mit Inge kann sie Leonie dazu überreden, psychologische Hilfe anzunehmen. Der junge Polizist Gerd Bauermeister hat sich offensichtlich bei dem flüchtigen Russlanddeutschen Dimitrij Zimmermann, gegen den wegen Scheckbetrugs und Urkundenfälschung ermittelt wird, mit Diphtherie angesteckt. Ein schnelles Eingreifen ist gefragt, um eine drohende Epidemie von Eisenach abzuwenden. Dimitrij hat unterdessen bei seiner Schwägerin Sabrina Unterschlupf gefunden. Christian spürt Dimitrij gerade noch rechtzeitig auf und rettet ihm das Leben. Unterdessen wird Dimitrijs Bruder Gregor festgenommen und legt ein Geständnis ab – Dimitrij ist unschuldig. Johannes nimmt die 18-jährige Lissi als Praktikantin in seiner Apotheke auf, doch seine neue Arbeitskraft stellt sich nicht sonderlich geschickt an.


16:30 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Wiedersehen in Honolulu
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke
Eleanor – Brenda Benet

Regie: Claudio Guzmán
Drehbuch: Mark Rowane
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Tony soll von der NASA nach Hawaii geschickt werden, um dort die flotte Generalstochter Eleanor (Brenda Benet) zu betreuen. Tony kennt Jeannies Eifersucht – er macht dem hübschen Flaschengeist weis, er müsste zum Nordpol. Natürlich kommt Jeannie bald hinter den Schwindel – und Tony kann sich auf ereignisreiche Tage in der Südsee gefasst machen …


16:55 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Der König von Hawaii
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke
König Kamehameha – Michael Ansara

Regie: Hal Cooper
Drehbuch: Marty Roth
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Tony besichtigt zusammen mit Roger das alte Königsschloss auf Hawaii – für seine Jeannie wieder mal eine willkommene Gelegenheit, ihrem Meister einen vermeintlichen Wunsch zu erfüllen: Sie zaubert den legendären König Kamehameha herbei. Doch der ist vom Zustand seines Inselreiches keineswegs entzückt – zu viele Veränderungen, zu viel Beton. Vergeblich versucht Tony, dem König die Vorzüge der Zivilisation begreiflich zu machen – Kamehameha will davon nichts wissen. Er rüstet seine Untertanen mit Speeren aus und bläst zum Angriff gegen die moderne Zeit …


17:20 Lindenstraße (30 Min.)
Letzte Chancen
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 18.12.2016)

Rollen und Darsteller:
Nico Zenker – Jannik Scharmweber
Dr. Ludwig Dressler – Ludwig Haas
Angelina Dressler – Daniela Babette
Andy Zenker – Jo Bolling
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Marek Zöllig / Sunny – Martin Walde
Alex Behrend – Joris Gratwohl

Regie: Kerstin Krause
Drehbuch: Michael Meisheit
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Rene Begas

Nachdem sich über den Flurfunk die Nachricht schnell verbreitet hat, dass Nico Lara betrogen und mit Angelina eine Affäre hat, will Lea sich an Nico rächen und besteht nun doch darauf, in der Wohnung Zenker zu bleiben. Helga, Gabi und Andy sind hin-und hergerissen, beschließen dann aber, Nicos Sachen aus der Wohnung zu holen und ihn wieder bei Iffi einzuquartieren. Die Rechnung haben sie aber ohne Nico gemacht. Marek bleibt dabei, gegen den Willen von Alex und Philipp dem potenziellen Investor Schmidtbauer das Start-Up-Unternehmen als Sunny zu präsentieren. Schmidtbauer ist aufgrund des weiblichen Auftritts während des gesamten Vortrages abgelenkt, obwohl Sunny alles souverän und charmant meistert. Alex ist hypernervös: Wie wird sich Schmidtbauer, ihre letzte Chance, entscheiden? Derweil macht Vasily Jack Stress. Ist sie etwa lesbisch? Dressler lässt nicht locker und bohrt so lange, bis Angelina ihm offenbart, dass sie schwanger ist. Das lässt den Arzt wieder einmal zur Hochform auflaufen.


17:50 Phoenixsee (50 Min.)
Fernsehserie Deutschland, 2016 / 2019
(Erstsendung WDR FS: 28.11.2016)

Rollen und Darsteller:
Mike Neurath – Felix Vörtler
Sybille Neurath – Anna Stieblich
Birger Hansmann – Stephan Kampwirth
Katharina Hansmann – Nike Fuhrmann
Beate Baum – Alexandra von Schwerin
Dr. Alexander Baum – Jürg Löw
Jupp Schmiedeskamp – Heinrich Giskes
Chantal Schmitz – Caroline Maria Frier
Bertram Jocke – Robert Dölle
Daniel – Christoph Grunert
Günter Rogalla – Stephan Bieker
Willi Schimanski – Johannes Rotter
Dr. Merten Zellerhoff – Christian Furrer

Regie: Bettina Woernle
Drehbuch: Michael Gantenberg
Musik: Ulrich Lask
Kamera: Tomas Erhart

Der Phoenixsee in Dortmund: Das Arbeiterviertel im Stadtteil Hörde muss den neugebauten, schicken Bungalows am Seeufer Platz machen. So treffen zwei Welten aufeinander, Familie Neurath und Familie Hansmann. Letztere ist gerade aus Düsseldorf hergezogen. Schnell wird jedoch klar, dass es in beiden Familien nicht rund läuft: Mike Neurath arbeitet im Autowerk, das bald schließen soll. Außerdem ist seine Schwarzarbeit aufgeflogen. Birger Hansmann hingegen ist von seinem Ex-Chef in krumme Geschäfte hineingezogen worden, ohne dass er es bemerkt hat. Für beide Männer steht die Existenz auf dem Spiel.


18:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 16.05.2013)

Rollen und Darsteller:
Marlene Schweitzer – Lucy Scherer
Konstantin Riedmüller – Moritz Tittel
Doris van Norden – Simone Ritscher
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Julius König – Michele Oliveri
André Konopka – Joachim Lätsch
Natascha Schweitzer – Melanie Wiegmann
Sabrina Görres – Sarah Elena Timpe
Nils Heinemann – Florian Stadler
Kira König – Mareike Lindenmeyer
Martin Windgassen – David Paryla
Xaver Steindle – Jan van Weyde
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
Goran Kalkbrenner – Sasa Kekez
Franziska Appelt – Kerstin Gähte

Regie: Alexander Wiedl, Silke Bäurich
Drehbuch: Christa Reeh

Charlottes Gerichtsverhandlung steht an und sie wird wegen ihrer Autofahrt unter Drogen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Doris hat eine Sensationsreporterin auf die Verhandlung angesetzt und dafür gesorgt, dass sie Charlottes Vergehen publik macht. Die Reporterin fragt nach, ob Charlotte nach der Verurteilung noch immer die richtige Schirmherrin ihrer Stiftung für Afrika ist, woraufhin ihr klar wird, dass sie zurücktreten muss. Als Doris sie diesbezüglich provoziert, verliert Charlotte die Beherrschung …
Natascha ringt sich dazu durch, das Kind zu behalten. Konstantin ist überglücklich und will ihr einen Heiratsantrag machen. Vertrauensvoll wendet er sich deswegen an Marlene und bittet sie, einen Verlobungsring für Natascha zu entwerfen. Marlene reagiert zurückhaltend, stürzt sich aber dann mit Eifer in die Arbeit. André ist erst ziemlich befremdet über die Ähnlichkeit seiner Internetbekanntschaft Franziska mit seiner großen Liebe Nicola. Völlig angetan von Franziskas Charme, hofft er, sie bald wiederzusehen. Kira gesteht Xaver, dass sie noch Gefühle für ihn hat, dass sie jedoch auch noch Zeit braucht, sich wieder auf eine neue Beziehung einzulassen. Auch Nils steckt im Gefühlschaos: Er will, dass Sabrina endlich öffentlich zu ihm steht.


19:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 17.05.2013)

Rollen und Darsteller:
Marlene Schweitzer – Lucy Scherer
Konstantin Riedmüller – Moritz Tittel
Natascha Schweitzer – Melanie Wiegmann
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Sabrina Görres – Sarah Elena Timpe
Doris van Norden – Simone Ritscher
Nils Heinemann – Florian Stadler
Goran Kalkbrenner – Sasa Kekez
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Julius König – Michele Oliveri
Xaver Steindle – Jan van Weyde
Kira König – Mareike Lindenmeyer
Martin Windgassen – David Paryla
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
André Konopka – Joachim Lätsch

Regie: Alexander Wiedl, Silke Bäurich
Drehbuch: Oliver Thaller

Marlene hat den Verlobungsring fertiggestellt. Konstantin will Natascha noch am gleichen Tag einen Antrag machen. Doch als er vor ihr steht, bringt er die Worte einfach nicht heraus, da Natascha sich negativ übers Heiraten äußert. Er zieht sich zurück und beschließt, seinen Antrag vorher zu üben, um nicht noch einmal so ein Debakel zu erleben. Daraufhin kniet er vor Marlene nieder, und macht ihr einen Antrag …
Nachdem Charlotte gegenüber Doris die Beherrschung verloren hat, ist Werner schockiert und hält es für das Beste, wenn sich die Frauen fürs Erste aus dem Weg gehen. Auch Charlotte ist bestürzt. Dass sie die Kontrolle über sich selbst verliert, hätte sie nicht geglaubt. Muss sie sich doch wieder in ärztliche Behandlung begeben? Während Kira ihre Gefühle für Xaver überdenkt und zu einem Entschluss kommt, bittet Nils Goran, ihm zu helfen: Nils will Sabrina einen kleinen Streich spielen, damit sie sich endlich öffentlich zu ihm bekennt. Da sie Goran noch nicht kennt, soll er einen Gangster spielen, den Nils heldenhaft verjagt. Doch Goran, der endlich die Chance sieht, sein schauspielerisches Können unter Beweis zu stellen, macht mehr aus seiner Rolle, als er soll …


20:15 Doctor Who (45 Min.)
Die Stimmen
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2008
(Erstsendung ONE: 29.08.2017)

Rollen und Darsteller:
Doctor Who – David Tennant
Donna Noble – Catherine Tate
Rose Tyler – Billie Piper
Hostess – Rakie Ayola
Sky Silvestry – Lesley Sharp
Professor Hobbes – David Troughton

Regie: Alice Troughton
Drehbuch: Russell T. Davies
Musik: Murray Gold
Kamera: Ernest Vincze

Der Doktor erholt sich auf dem kristallinen Ferienplaneten Midnight. Während einer Bustour fährt dort eine unbekannte Macht in eine Touristin namens Sky Silvestry. Unermüdlich wiederholt sie plötzlich jedes Wort, das im Bus gesprochen wird. Die Mitfahrer geraten derart in Panik, dass der Doc einschreiten muss, damit Sky nicht aus dem Bus geworfen wird. Steckt wirklich eine Bedrohung dahinter? Doctor Who ist eine britische Science Fiction Serie, die ursprünglich von 1963 bis 1989 von der BBC produziert wurde. Nach einer längeren Pause folgte 2005 die Rückkehr mit neuen Folgen. In der Serie reist ein unsterblicher Außerirdischer vom Planeten Gallifrey mit seinen menschlichen Begleitern in einer Telefonzelle (TARDIS) durch Zeit und Raum. Die Neuauflage der Serie hat in Großbritannien einen wahren Hype ausgelöst.


21:00 Doctor Who (50 Min.)
Reise rückwärts
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2008
(Erstsendung ONE: 29.08.2017)

Rollen und Darsteller:
Doctor Who – David Tennant
Donna Noble – Catherine Tate
Rose Tyler – Billie Piper
Wilfred Mott – Bernard Cribbins
Sylvia Noble – Jacqueline King
Hellseherin – Chipo Chung

Regie: Graeme Harper
Drehbuch: Russell T. Davies
Musik: Murray Gold
Kamera: Rory Taylor

Donna lässt sich von einer Hellseherin die Zukunft voraussagen. Doch etwas geht schief: sie findet sich urplötzlich in einer völlig neuen Zeitlinie wieder. Mit dem Doktor ist sie in dieser neuen Zeitlinie niemals zusammengetroffen – er ist tot! Doch es naht Hilfe: Rose Tyler, die frühere Begleiterin des Doc, reist aus einem Paralleluniversum an und versucht mit Donna, die alte Zeitlinie zurückzubekommen …


21:50 Doctor Who (45 Min.)
Die gestohlene Erde
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2007
(Erstsendung ONE: 05.09.2017)

Rollen und Darsteller:
Doctor Who – David Tennant
Donna Noble – Catherine Tate
Rose Tyler – Billie Piper
Martha Jones – Freema Agyeman
Captain Jack Harkness – John Barrowman
Sarah Jane Smith – Elisabeth Sladen
Davros – Julian Bleach

Regie: Graeme Harper
Drehbuch: Russell T. Davies
Musik: Murray Gold
Kamera: Ernest Vincze

Davros, der Schöpfer der Dalek, ist zurück! Er kidnappt 27 Planeten – darunter auch die Erde. Zeitgleich fallen die Dalek auf der Erde ein und planen, diese zu übernehmen. Doch der Doktor und Donna organisieren Wiederstand. Gemeinsam mit alten Bekannten wie Captain Jack Harkness, Sarah Jane Smith, Martha Jones und Rose Tyler nehmen sie den Kampf gegen die Dalek auf.


22:35 My Mad Fat Diary (45 Min.)
Unterm Radar
Fernsehserie Großbritannien, 2014
(Erstsendung ONE: 30.04.2018)

Rollen und Darsteller:
Rae – Sharon Rooney
Raes Mutter – Claire Rushbrook
Dr. Kester Gill – Ian Hart
Karim – Bamshad Abedi-Amin
Izzy – Ciara Baxendale
Archie – Dan Cohen
Chloe – Jodie Comer
Finn – Nico Mirallegro
Chop – Jordan Murphy

Regie: Anthony Philipson
Drehbuch: Tom Bidwell
Musik: Richard Spiller

Die Sommerferien sind vorbei und das College hat begonnen. Doch Rae ist mit der neuen Situation völlig überfordert und schwänzt kurzerhand eine ganze Woche lang die Schule. Die Rektorin belässt es glücklicherweise bei einer Verwarnung. Sollte Rae jedoch erneut auffällig werden, müsse sie mit einem Schulverweis rechnen. Rae versucht, sich so unauffällig wie möglich zu verhalten und unter dem Aufmerksamkeitsradar zu bleiben. Doch das gelingt ihr schlechter, als beispielsweise Archie, der sich nun rauchend mit den größten Sprücheklopfern der Schule abgibt. Auch Chloe hat ein großes Problem, denn anscheinend sind Fotos, auf denen sie leichtbekleidet posiert, in die falschen Hände gefallen und werden nun als Fotokopien überall am College verteilt. Verzweifelt versucht Rae, Finn nahe zu sein, aber so sehr sie sich auf ihr erstes Mal auch freut, sie kann sich einfach nicht überwinden, sich vor ihm auszuziehen. Nach einem Gespräch mit Kester entscheidet sich Rae dafür, sich ihren Ängsten zu stellen. Soll sie aber Finn zu verlassen? Raes Mum entdeckt, dass sie gar nicht in den Wechseljahren ist, sondern im fünften Monat schwanger.


23:20 My Mad Fat Diary (50 Min.)
Zickenterror
Fernsehserie Großbritannien, 2014
(Erstsendung ONE: 07.05.2018)

Rollen und Darsteller:
Rae – Sharon Rooney
Raes Mutter – Claire Rushbrook
Dr. Kester Gill – Ian Hart
Karim – Bamshad Abedi-Amin
Izzy – Ciara Baxendale
Archie – Dan Cohen
Chloe – Jodie Comer
Finn – Nico Mirallegro
Chop – Jordan Murphy

Regie: Luke Snellin
Drehbuch: Tom Bidwell, Laura Neal
Musik: Richard Spiller

Nach der Trennung von Finn sucht Rae nach neuem Anschluss und hängt sich an Chloe, die seit ein paar Wochen das neueste Mitglied der Mädchenclique um Stacey Stringfellow ist. Stacey ist nicht nur Finns Ex-Freundin, sie scheint auch den Rowdy Simmy gut im Griff zu haben. Doch leider fällt es Rae schwer, sich in die Gruppe zu integrieren, denn Shopping, Markenklamotten, Make-Up und die Backstreet Boys sind nicht gerade ihre Lieblingsthemen. Rae lernt den wahren Charakter von Stacey kennen und geht in die Offensive. Unterdessen hat sich Rae's Mum der Stamford-Schwangerschafts-Gruppe angeschlossen, aber auch sie fühlt sich in der neuen Gesellschaft nicht gut. Archie hat immer noch Angst, sein Schwulsein zu outen. Um keinen Verdacht zu erregen, täuscht er eine Beziehung mit Lois vor. Wird ihm dies gelingen?


00:10 Doctor Who (45 Min.)
Die Stimmen
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2008
(Erstsendung ONE: 29.08.2017)


00:55 Doctor Who (50 Min.)
Reise rückwärts
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2008
(Erstsendung ONE: 29.08.2017)


01:45 Doctor Who (45 Min.)
Die gestohlene Erde
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2007
(Erstsendung ONE: 05.09.2017)


02:30 My Mad Fat Diary (45 Min.)
Unterm Radar
Fernsehserie Großbritannien, 2014
(Erstsendung ONE: 30.04.2018)


03:15 My Mad Fat Diary (50 Min.)
Zickenterror
Fernsehserie Großbritannien, 2014
(Erstsendung ONE: 07.05.2018)


04:05 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Wiedersehen in Honolulu
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


04:30 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Der König von Hawaii
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


04:55 NightWash Kurzwäsche (15 Min.)
(Erstsendung ONE: 05.01.2018)

Mit Nektarios Vlachopoulos und Hatzius & Die Echse


05:10 – 06:00 Phoenixsee (50 Min.)
Fernsehserie Deutschland, 2016 / 2019
(Erstsendung WDR FS: 28.11.2016)

*

Mittwoch, 26. Februar 2020


06:00 Familie Dr. Kleist (55 Min.)
In höchster Not
Familienserie Deutschland, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 20.01.2009)


06:55 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 25.02.2020)


07:35 24 Milchkühe und kein Mann (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 24.05.2013)


09:05 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 25.02.2020)


09:45 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Wiedersehen in Honolulu
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:10 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Der König von Hawaii
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:35 Lindenstraße (30 Min.)
Letzte Chancen
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 18.12.2016)


11:05 Familie Dr. Kleist (50 Min.)
In höchster Not
Familienserie Deutschland, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 20.01.2009)


11:55 Sturm der Liebe (45 Min.)
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 16.05.2013)


12:40 Sturm der Liebe (50 Min.)
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 17.05.2013)


13:30 Um Himmels Willen (45 Min.)
Geschenk der Liebe
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 08.03.2016)

Rollen und Darsteller:
Hanna Jakobi – Janina Hartwig
Wolfgang Wöller – Fritz Wepper
Oberin Theodora – Nina Hoger
Felicitas Meier – Karin Gregorek
Agnes Schwandt – Emanuela von Frankenberg
Novizin Lela – Denise M'Baye
Novizin Claudia – Mareike Lindenmeyer
Schwester Hildegard – Andrea Sihler
Bischof Rossbauer – Horst Sachtleben
Marianne Laban – Andrea Wildner
Polizist Anton Meier – Lars Weström
Hermann Huber – Wolfgang Müller
Frank Treptow – Andreas Wimberger
Klaus Stolpe – Markus Hering
Heinz Lehmann – Michael Vogtmann
Sylvia Stüberl – Stefanie von Poser
Ulrich Binder – Wolfgang Haas
Nadja Freidank – Elena Kuhlmann
Sibel Dalay – Alexandra Fonsatti
Pia Monhaupt – Joana Verbeek von Loewis

Regie: Dennis Satin
Drehbuch: Jürgen Werner
Musik: Philipp F. Kölmel
Kamera: Sven Kirsten

Im Kloster Kaltenthal bittet die schwerkranke Sylvia Stüberl um Beistand in ihren letzten Tagen. Die einzige Therapie, die ihr noch helfen könnte, ist für sie unbezahlbar. Schwester Hanna versucht sofort, das Geld aufzutreiben. Sie bemerkt dabei aber nicht, dass Frau Stüberl das von ihr überhaupt nicht erwartet. Hanna muss schnell feststellen, dass weder ihr Orden noch die Gemeinde Kaltenthal die erforderliche Summe aufbringen kann. Als sie darüber verzweifelt, taucht Sylvia Stüberl auf und konfrontiert Hanna mit ihrem moralischen Dilemma. Sie zeigt ihr einen Brief ihres Nachbarn Ulrich Binder, der schon lange in sie verliebt ist und ihr mit seinem Geld helfen will. Als Bürgermeister Wöller davon erfährt, ist er außer sich, denn die Auswirkungen dieser Geldbeschaffung würden seine Pläne zum Kauf des Klosters empfindlich stören. Im Mutterhaus verhandelt Oberin Theodora mit Rainer Kimmich, dem Mitarbeiter eines Kosmetik-Konzerns, welcher ihr die Rezeptur für die von Schwester Agnes entwickelte Gesichtscreme abkaufen will. Die Mutter Oberin ist hin- und her gerissen. Das Angebot kommt ihr mehr als gelegen, weil sie schnell Geld braucht, um die bevorstehende Insolvenz ihres früheren Klosters in Oldenburg abzuwenden. Aber ließe sich nicht noch viel mehr herausschlagen? Die Novizin Claudia mag ihre Arbeit im Jugendzentrum eigentlich sehr, doch hat sie ein Problem mit Nadja, die ihr ihre Liebe offenbart hat. Claudia weiß nicht, wie sie mit der Situation umgehen soll und möchte Nadja nicht verletzen. Die in Liebesdingen eher unerfahrenen Mitschwestern sind im Gespräch über diese Situation nicht sehr hilfreich. Hanna kann Claudia nur einen Tipp geben: Offenheit und Ehrlichkeit helfen weiter. Bürgermeister Wöller freut sich, dass sein Sohn versucht, wieder ein normales Leben zu starten und im familieneigenen Autohaus anfängt. Da seine Frau Sandra mit der kleinen Cosima zur neuen Schule muss, fehlt nur noch eine Beschäftigung für Wolfi junior. Sein Großvater soll sich um ihn kümmern, und dieser gibt fortan alles, um seinem Enkel zu zeigen, wie mächtig er als Bürgermeister seiner Gemeinde ist.


14:15 Plötzlich Türke (85 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2016
(Erstsendung NDR-FS: 10.11.2016)


15:40 Familie Dr. Kleist (50 Min.)
Verstimmungen
Familienserie Deutschland, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 27.01.2009)

Rollen und Darsteller:
Dr. Christian Kleist – Francis Fulton-Smith
Marlene Kleist – Christina Plate
Johannes Kleist – Ulrich Pleitgen
Inge Kleist – Uta Schorn
Lisa Kleist – Marie Seiser
Peter 'Piwi' Kleist – David Bode
Clara Hofer – Lisa-Marie Werner
Julia Kleist – Lina Schuller
Nora Mann – Winnie Böwe
Ingrid Biber – Verena Klein
Enzo – Roberto Guerra
Hanne Bader – Lucia Gailová
Sophia Bader – Nelly Keusch

Regie: Erwin Keusch
Drehbuch: Walter Kärger
Musik: Rainer Oleak, Günter Fischer
Kamera: Oliver Sander

Piwi schreibt regelmäßig aus dem Sportinternat, nur Lisa hat sich lange nicht gemeldet. Doch gerade als Christian beginnt, sich Sorgen zu machen, taucht Lisa überraschend wieder zu Hause auf. Die Rückkehr in die Familie verläuft allerdings nicht ganz reibungslos. Denn Lisa fühlt sich als Gast und Christian findet keine Zeit für seine Tochter. Zu ihrem 'Kennenlerntag' lädt Christian Marlene zu ihrem Lieblingsitaliener ein. Doch Enzo, ein ansonsten professioneller Kellner, ist unkonzentriert und hat offensichtlich Probleme. Christian rät ihm dringend, in seine Praxis zu kommen. Enzo macht sich Sorgen, seine achtjährige Tochter Sophia zu verlieren, wenn deren Mutter Hanne Bader mit ihrem Lebensgefährten nach Berlin zieht. Bei der Untersuchung stellt Christian jedoch fest, dass Enzos Magenprobleme keineswegs nur eine Folge der Aufregung sind. Enzo hat ein Zwölffingerdarmgeschwür, und ohne eine sofortige Operation droht Lebensgefahr. Bei einem heimlichen Ausflug mit seiner Tochter bricht Enzo plötzlich zusammen. Nur durch Sophias überlegtes Handeln kann er noch rechtzeitig ins Krankenhaus gebracht werden.


16:30 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Jeannie und die Mondsafeknacker (1/4)
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: Claudio Guzmán
Drehbuch: James Henerson
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Tony sperrt Jeannie versehentlich in einen Safe, der auf den Mond geschossen werden soll. Er will sie befreien, aber der Safe explodiert, wenn man ihn aufbricht. Als die Rakete mit dem Safe abhebt, fällt Tony in Ohnmacht.


16:55 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Jeannie und die Mondsafeknacker (2/4)
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: Claudio Guzmán
Drehbuch: James Henerson
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Tony denkt, Jeannie wurde im Safe auf den Mond geschossen, aber der steht noch im Lagerhaus. Um sie zu befreien, heuert er zwei Safeknacker an, aber der Safe steuert schließlich auf eine Schrottpresse zu.


17:20 Lindenstraße (30 Min.)
Der Investor
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 01.01.2017)

Rollen und Darsteller:
Anna Ziegler – Irene Fischer
Hans Beimer – Joachim H. Luger
Marek Zöllig / Sunny – Martin Walde
Jack Aichinger – Cosima Viola
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Nico Zenker – Jannik Scharmweber
Angelina Dressler – Daniela Bette
Dr. Philipp Sperling – Philipp Neubauer

Regie: Kerstin Krause
Drehbuch: Michael Meisheit
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Rene Begas

Silvester in der Lindenstraße: Bis auf Anna und Hans, den ein Magen-Darm-Virus erwischt hat, feiern alle fröhlich auf der Straße. Die Stimmung ist so ausgelassen, dass Sunny sogar Alex zum Walzer auffordert. Am nächsten Morgen folgt die Ernüchterung. Sunny wirft sich vor, das Start-Up-Unternehmen vor die Wand gefahren zu haben. Da hat Nina eine zündende Idee, die Sunny aufblühen lässt. Kann sie mit Jacks Unterstützung rechnen? Die sagt zu, aber Sunny hat die Reaktion seiner Kollegen Alex und Philipp auf seinen Vorschlag völlig unterschätzt. Durch sein Verhalten hat sich Nico ins Abseits gestellt. Und die Trennung von Lara setzt ihm nach wie vor zu. Trotzig zieht er sich zurück, jeder, der ihm zu nahe kommt, wird schroff abgewiesen. Er beschließt, das Viertel für eine Weile zu verlassen. Da macht Angelina ihm ein verführerisches Angebot …
Hans ist plötzlich unfähig, sich zu bewegen. Offenbar haben die Medikamente aufgrund des Magen-Darm-Virus' ihre Wirkung verfehlt. Anna ist panisch – noch mehr, als der Arzt in der Klinik eine schockierende Diagnose stellt …


17:50 Phoenixsee (50 Min.)
Fernsehserie Deutschland, 2016 / 2019
(Erstsendung WDR FS: 28.11.2016)

Rollen und Darsteller:
Mike Neurath – Felix Vörtler
Sybille Neurath – Anna Stieblich
Birger Hansmann – Stephan Kampwirth
Katharina Hansmann – Nike Fuhrmann
Beate Baum – Alexandra von Schwerin
Dr. Alexander Baum – Jürg Löw
Jupp Schmiedeskamp – Heinrich Giskes
Chantal Schmitz – Caroline Maria Frier
Bertram Jocke – Robert Dölle
Daniel – Christoph Grunert
Günter Rogalla – Stephan Bieker
Willi Schimanski – Johannes Rotter
Dr. Merten Zellerhoff – Christian Furrer

Regie: Bettina Woernle
Drehbuch: Michael Gantenberg
Musik: Ulrich Lask
Kamera: Tomas Erhart

Die Situation spitzt sich zu. Bei Birger in der Kanzlei steht der erste Gläubiger auf der Matte, der hofft, über den Wirtschaftsprüfer an sein Geld zu kommen. Auch bei Mike im Autowerk ist die Stimmung schlecht. Das Aus für ihn und die Kollegen steht kurz bevor. Aus Angst, bald nicht mehr über die Runden zu kommen, bewirbt sich Sybille um die Stelle einer Putzhilfe - ausgerechnet bei dem geheimnisvoll wirkenden Nachbarn der Familie Hansmann. Nur bei den Kindern Fabian und Mats scheint es zu laufen: Sie vergessen alle Sorgen auf dem Fußballplatz.


18:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 21.05.2013)

Rollen und Darsteller:
Marlene Schweitzer – Lucy Scherer
Konstantin Riedmüller – Moritz Tittel
Natascha Schweitzer – Melanie Wiegmann
Kira König – Mareike Lindenmeyer
Xaver Steindle – Jan van Weyde
Martin Windgassen – David Paryla
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Doris van Norden – Simone Ritscher
Julius König – Michele Oliveri
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
André Konopka – Joachim Lätsch
Sabrina Görres – Sarah Elena Timpe
Nils Heinemann – Florian Stadler
Goran Kalkbrenner – Sasa Kekez
Dr. Drescher – Tobias Maehler

Regie: Felix Bärwald, Dieter Schlotterbeck
Drehbuch: Björn Firnrohr

Beim geprobten Heiratsantrag mit Marlene ist Konstantin für einen Moment verzaubert. Schließlich traut er sich, vor Natascha auf die Knie zu gehen. Die ist derart überfordert, dass sie sich Bedenkzeit erbittet. Als sie doch noch 'Ja' sagt, bleibt für Konstantin ein schaler Beigeschmack. Nachdem Sabrina Natascha in dem Musical-Vertrag eine Klausel präsentiert, durch die Natascha gezwungen ist, eine etwaige Schwangerschaft offenzulegen, weigert sie sich, ihn zu unterschreiben. Beseelt von Konstantins Antrag, ist sie inzwischen überzeugt, dass ihre private Zukunft mehr wiegt als der Job. Doch da hört sie unbemerkt ein Gespräch zwischen Konstantin und Werner mit. Xaver nimmt den Job in Berlin an. Kira will ihn begleiten. Während sich die beiden ihre Zukunft ausmalen, wird ihnen bewusst, dass nicht mehr genug Zeit ist, am 'Fürstenhof' zu heiraten. Kiras Enttäuschung ist groß, und so beschließt Xaver, sie vor ihrer Abreise mit einer Hochzeitsfeier zu überraschen. In Dr. Dreschers Praxis plant Charlotte, ihm die Verbindung zu Doris nachzuweisen. Als sie die Contenance verliert, mimt er jedoch glaubhaft den einfühlsamen Arzt. Charlotte räumt ein, ihn falsch eingeschätzt zu haben und will eine Therapie bei ihm beginnen. Doris triumphiert. Goran steckt Nils mit seinem Enthusiasmus an: Sabrinas Interesse an dem dubiosen Fremden wird tatsächlich geweckt. Goran legt sich ins Zeug, um Sabrina den Ganoven vorzuspielen, doch die durchschaut das Manöver.


19:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 22.05.2013)

Rollen und Darsteller:
Marlene Schweitzer – Lucy Scherer
Konstantin Riedmüller – Moritz Tittel
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Doris van Norden – Simone Ritscher
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Natascha Schweitzer – Melanie Wiegmann
Kira König – Mareike Lindenmeyer
Xaver Steindle – Jan van Weyde
Martin Windgassen – David Paryla
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
André Konopka – Joachim Lätsch
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
Julius König – Michele Oliveri
Sabrina Görres – Sarah Elena Timpe
Nils Heinemann – Florian Stadler
Goran Kalkbrenner – Sasa Kekez
Franziska Appelt – Kerstin Gähte
Dr. Drescher – Tobias Maehler

Regie: Felix Bärwald, Dieter Schlotterbeck
Drehbuch: Markus Pfeil

Dr. Drescher verabreicht Charlotte unbemerkt Tropfen eines Medikaments, so dass Charlotte sich willenlos manipulieren lässt. Als sie kurz darauf in Julius' Hütte aufwacht, glaubt sie, eine intensive Tiefenentspannung hinter sich zu haben. Derweil präsentiert Doris Werner ein zerschnittenes Kleid und lenkt den Verdacht geschickt auf Charlotte. Werner glaubt nicht an deren Schuld, aber bittet sie um die Schlüssel zur Saalfeld-Wohnung, um Doris zu beruhigen. Charlotte weigert sich empört, denn sie hat mit dem Vorfall nichts zu tun. Natascha glaubt, dass Konstantin sie nicht wirklich liebt, sondern sie nur des Kindes wegen heiraten will, und fragt sich, ob die Zukunft mit Konstantin und dem Baby es wert ist, die Karriere zu opfern. Als der Produzent aus Wien auf eine Vertragsunterzeichnung drängt, fasst sie einen Entschluss: Sie vereinbart einen Abtreibungstermin. Da Natascha nun doch unterschreibt, ahnt Sabrina, was sie vorhat, und warnt sie, nichts Unüberlegtes zu tun. Dann hat Natascha einen Traum von sich, Konstantin und dem Baby als glückliche Familie. Martin wünscht Kira viel Glück und verrät unabsichtlich Xavers Heiratspläne. Kira ist von Xavers Idee so gerührt, dass sie es nicht übers Herz bringt, die Überraschung platzen zu lassen. Während Sabrina doch noch auf Gorans Coup hereinzufallen scheint, ist ihr Vater André aus dem Häuschen, als sein Internetdate Franziska plötzlich vor ihm steht.


20:15 Agatha Christies Marple (90 Min.)
Die blaue Geranie
Fernsehserie Großbritannien, 2004 / 2013
Ausstrahlung zusätzlich mit Originalton
Deutsche Free TV Premiere

Rollen und Darsteller:
Miss Marple – Julia McKenzie
Eddie Seward – Jason Durr
Mary Pritchard – Sharon Small
George Pritchard – Toby Stephens

Regie: David Moore
Drehbuch: Stewart Harcourt
Musik: Dominik Scherrer
Kamera: Peter Greenhalgh

Miss Marple macht auf dem Weg zu einem alten Freund die Bekanntschaft von Eddie Seward, einem jungen Mann, der ein paar Tage später tot aufgefunden wird. Doch er ist nicht der einzige Tote, denn kurz darauf stirbt auch Mary Pritchard, die reichste, aber auch meistgehasste Frau im Ort. Als schließlich ein dritter Todesfall zu beklagen ist, legt George Pritchard, der Ehemann von Mary, ein Geständnis ab. Doch Miss Marple hegt große Zweifel an seiner Schuld und tut alles, um eine Verurteilung abzuwenden. Neben Hercule Poirot ist Miss Marple die bekannteste Figur der Queen of Crime: Agatha Christies schrullige Hobby-Detektivin ermittelt in 23 Fällen mit messerscharfem Verstand. ONE zeigt die britische Serie erstmals komplett im deutschen Free TV, in HD, neu synchronisiert, zusätzlich mit englischem Originalton.


21:45 Agatha Christies Poirot (100 Min.) (HDTV)
Der ballspielende Hund
Krimiserie Großbritannien, 1989 / 2013
(Erstsendung ONE: 30.01.2019)
Ausstrahlung zusätzlich mit Originalton
Zweikanal

Rollen und Darsteller:
Hercule Poirot – David Suchet
Hastings – Hugh Fraser
Emily Arundel – Ann Morrish
Charles – Patrick Ryecart
Theresa – Kate Buffery
Jacob – Paul Herzberg
Bella – Julia St. John
Wilhemina – Norma West
Dr. Grainger – Jonathan Newth
Isabel Tripp – Pauline Jameson
Julia Tripp – Muriel Pavlow

Regie: Edward Bennett
Drehbuch: Douglas Watkinson
Musik: Christopher Gunning
Kamera: Simon Kossoff

Starb Emily Arundel eines natürlichen Todes oder hat jemand nachgeholfen? Die Frage ist insofern von Bedeutung, als es um ihr Erbe geht. Poirot fühlt sich dieses Mal besonders in der Pflicht, den Fall aufzuklären, da er Emily Arundel kurz vor ihrem Tod geraten hatte, ihr Testament zu ändern und ihren ganzen Besitz einer Freundin statt ihren Angehörigen zu vermachen. Wer also hätte ein Interesse, sie umzubringen? Agatha Christies Figur des belgischen Meisterdetektivs Hercule Poirot löst mithilfe seiner kleinen grauen Zellen die kompliziertesten Fälle. ONE zeigt die aufwendige britische Verfilmung aller siebzig Poirot-Geschichten mit David Suchet in der Hauptrolle erstmals vollständig, in HD und zusätzlich im englischen Originalton.


23:25 Alfred Hitchcock präsentiert (25 Min.) (s/w)
Scheidung auf Amerikanisch
Krimiserie USA, 1955 / 1961
Ausstrahlung zusätzlich mit Originalton

Rollen und Darsteller:
Leonard Compson – Martin Balsam
Elsie, seine Frau – Vivian Nathan
Beerdigungschef – O.Z. Whitehead
Mr. Bradshaw – Slim Pickens

Regie: Gordon Hessler
Drehbuch: Robert Arthur
Musik: Stanley Wilson, Melvyn Lenard
Kamera: Neal Beckner

Leonard Compson, ein ruhiger Geschäftsmann mittleren Alters, hat kein leichtes Leben. Der verhinderte Abenteurer musste vor Jahren seine Reiselust und seine Entdeckerwünsche nach einem Urlaubsunfall seiner Frau Elsie auf Haiti endgültig begraben. Denn die herrschsüchtige Elsie, die seitdem ihre Gebrechlichkeit zu kultivieren und mit eingebildeten Folgekrankheiten Ärzte in Serie zu beschäftigen weiß, gibt ihrem Mann alle Schuld an ihrem Unglück und macht ihm das Leben zur Hölle. Elsies krankhafter Geiz und ihre ewigen Vorwürfe erlauben dem abenteuerlustigen Leonard Compson nur noch selten Besuche bei seinem Lieblingsraritätenhändler, der so schöne exotische Waffen wie afrikanische Blasrohre (inklusive vergifteter Pfeile) und tödliche Schlangenklingen-Dolche aus Persien führt …
Kein Wunder, dass Mr. Compson eines Tages ein Beerdigungsinstitut aufsucht und unter den teuersten Särgen das Spitzen-Modell 'Ewige Kostbarkeit' auswählt. Nach dem Namen des Verstorbenen gefragt, antwortet Mr. Compson, dass er den Sarg nur 'vorsorglich' kaufen wolle. Das ändert sich, als seine Frau ihm nicht einmal das harmlose Ersatzvergnügen gönnen will, wenigstens vom Kinositz aus fremde Länder zu erleben. Leonard trifft eine folgenschwere Entscheidung. Die trübe Aussicht, seine despotische Frau noch 30 weitere Jahre ertragen und pflegen zu müssen, bringt ihn dazu, eine lange Reise ins Ungewisse anzutreten: er besorgt sich ein schmerzloses Rattengift, löst seine Lebensversicherung ein und erteilt dem Beerdigungsinstitut den Auftrag, den teuren Sarg seiner Wahl pünktlich um acht Uhr am nächsten Abend zu liefern, denn jeder Platz auf der Welt ist besser als ein Zuhause mit Elsie – selbst dann, wenn es sich dabei um einen luxuriösen 5.000 Dollar-Mahagony-Sarg mit Bronzebeschlägen handelt … Sir Alfred Joseph Hitchcock, der 'Master of Suspense', gehört mit seinem Gesamtwerk von 53 Spielfilmen auch aufgrund seines enormen Publikumserfolgs zu den bedeutendsten und einflussreichsten Regisseuren der Filmgeschichte. ONE präsentiert 21 Folgen seiner Krimiserie, die er zwischen 1955 und 1965 für das amerikanische Fernsehen verantwortete. In dieser Episode der legendären TV-Serie 'Alfred Hitchcock presents' geht es um eine Ehe-Hölle, in der ein Glas Milch – wie in Hitchcocks Kino-Klassiker 'Suspicion – Verdacht' (1941) - eine wichtige Rolle spielt.


23:50 Agatha Christies Marple (90 Min.)
Die blaue Geranie
Staffel 5, Folge 3
Fernsehserie Großbritannien, 2004 / 2013
(Erstsendung ONE: 26.02.2020)
Ausstrahlung zusätzlich mit Originalton


01:20 Agatha Christies Poirot (105 Min.) (HDTV)
Der ballspielende Hund
Staffel 6, Folge 4
Krimiserie Großbritannien, 1989 / 2013
(Erstsendung ONE: 30.01.2019)
Ausstrahlung zusätzlich mit Originalton
Zweikanal


03:05 Alfred Hitchcock präsentiert (20 Min.) (s/w)
Scheidung auf Amerikanisch
Krimiserie USA, 1955 / 1961
(Erstsendung ONE: 26.02.2020)
Ausstrahlung zusätzlich mit Originalton


03:25 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Jeannie und die Mondsafeknacker (1/4)
Folge 16
Fernsehserie USA, 1965 / 1970
Teil 1/4 / Staffel 3


03:50 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Jeannie und die Mondsafeknacker (2/4)
Folge 17
Fernsehserie USA, 1965 / 1970
Teil 2/4 / Staffel 3


04:15 Phoenixsee (50 Min.)
Staffel 1, Folge 2 von 12
Fernsehserie Deutschland, 2016 / 2019
(Erstsendung WDR FS: 28.11.2016)


05:05 – 05:35 Lindenstraße (30 Min.)
Der Investor
Folge 1610
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 01.01.2017)

*

Donnerstag, 27. Februar 2020


05:35 Familie Dr. Kleist (50 Min.)
Verstimmungen
Staffel 3, Folge 11
Familienserie Deutschland, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 27.01.2009)


06:25 extra 3 (30 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 19.02.2020)

Moderation: Sarah Kuttner


06:55 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 26.02.2020)


07:35 Plötzlich Türke (85 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2016
(Erstsendung NDR-FS: 10.11.2016)


09:00 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 26.02.2020)


09:40 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Jeannie und die Mondsafeknacker (1/4)
Folge 16
Fernsehserie USA, 1965 / 1970
Teil 1/4 / Staffel 3


10:05 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Jeannie und die Mondsafeknacker (2/4)
Folge 17
Fernsehserie USA, 1965 / 1970
Teil 2/4 / Staffel 3


10:30 Lindenstraße (30 Min.)
Der Investor
Folge 1610
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 01.01.2017)


11:00 Familie Dr. Kleist (50 Min.)
Verstimmungen
Staffel 3, Folge 11
Familienserie Deutschland, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 27.01.2009)


11:50 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 1761
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 21.05.2013)


12:35 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 1762
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 22.05.2013)


13:25 Um Himmels Willen (45 Min.)
Gärtners Frust
Staffel 15, Folge 8
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 15.03.2016)

Rollen und Darsteller:
Hanna Jakobi – Janina Hartwig
Wolfgang Wöller – Fritz Wepper
Oberin Theodora – Nina Hoger
Felicitas Meier – Karin Gregorek
Agnes Schwandt – Emanuela von Frankenberg
Novizin Lela – Denise M'Baye
Novizin Claudia – Mareike Lindenmeyer
Schwester Hildegard – Andrea Sihler
Bischof Rossbauer – Horst Sachtleben
Marianne Laban – Andrea Wildner
Polizist Anton Meier – Lars Weström
Hermann Huber – Wolfgang Müller
Frank Treptow – Andreas Wimberger
Klaus Stolpe – Markus Hering
Heinz Lehmann – Michael Vogtmann
Ludwig Strobel – Stefan Wilkening
Oliver Strobel – Klaus Steinbacher
Kevin Meier – Maurice Merkl

Regie: Dennis Satin
Drehbuch: Jürgen Werner
Musik: Philipp F. Kölmel
Kamera: Sven Kirsten

Ist Kaltenthal in der Hand von Drogendealern? Wachtmeister Meier bittet Schwester Hanna um Hilfe. Sein Sohn Kevin, gerade einmal zehn Jahre alt, züchtet im Gewächshaus Marihuana. Aber wo hat der begeisterte Hobbybotaniker die Hanfpflanzen her? Das Gewächshaus der Familie Meier ist nicht der einzige Ort, an dem Gras sprießt …
Schwester Theodora macht Hanna schwere Vorwürfe. Hätte sie den Erlös aus dem Verkauf von Schwester Agnes' Gesichtscreme nicht einer todkranken Frau zugutekommen lassen, wäre Kloster Oldenburg vor der Insolvenz gerettet. Nun aber droht dem ganzen Orden Gefahr. Die einzige Lösung scheint der Verkauf von Kloster Kaltenthal zu sein. Bürgermeister Wöller hingegen ist in Hochstimmung. Endlich kann er das 'Höhlenprojekt' angehen. Da stört es ihn auch nicht, dass Schwester Theodora eine horrend hohe Kaufsumme für das Kloster verlangt, denn: 'Wo ein Wöller, da ein Weg!' Und von denen könnte es bald zwei geben, denn der Enkel des Bürgermeisters, Wolfi Wöller, plant eine Karriere in der Politik. Ein Glück, dass Opa Wöller für ihn nicht nur eine Krawatte, sondern auch gute Ratschläge parat hält. Jeder Politiker braucht eine Vision! Doch nicht nur Wolfis Themenwahl ist gewagt, der Nachwuchspolitiker ist zum Entsetzen des Bürgermeisters auch willens, seine Meinung öffentlich kundzutun. Hanfsamen in seiner Blumenerde – Ludwig Strobel versteht die Welt nicht mehr. Vielleicht ein böser Streich? Wachtmeister Meier und Bürgermeister Wöller sehen in dem Gärtner jedoch einen Kriminellen. Bald steht nicht nur Ludwig Strobels Existenz auf dem Spiel, sondern auch die Zukunft seines Sohnes Oliver. Schwester Hanna muss sich etwas einfallen lassen, um den beiden zu helfen. Schwester Felicitas will herausfinden, warum Bürgermeister Wöller weder ruht noch rastet, ehe Kloster Kaltenthal in seiner Hand ist. Gemeinsam mit ihren Mitschwestern geht sie auf Höhlenerkundung und macht eine Entdeckung, die das Kloster in letzter Sekunde retten könnte. Aber wird Schwester Theodora ihr Gehör schenken?


14:10 Das Kindermädchen: Mission Südafrika (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2018
(Erstsendung im ERSTEN: 28.12.2018)

Rollen und Darsteller:
Henriette Höffner – Saskia Vester
Konrad Eckstein – Filip Peeters
Herr Loibinger – Jürgen Tonkel
Tobi – Anton Petzold
Anton – Liam Bosman
Linus – Finn Kenny
Johanna – Jena Dover
Richard – Neels Clasen
Frau Nonjabulo – Pumla Ndlazi
Stewardess – Eloise Clasen
Fluggast – Paige Bonnin

Regie: Udo Witte
Drehbuch: Robert Krause, Kerstin Schütze
Musik: Luis-Max Anders
Kamera: Ngo The Chau

Henriette (Saskia Vester) bricht auf zum zweiten Auslandseinsatz als weltweit tätiges Kindermädchen. Diesmal geht es für die eigentlich 'arbeitssuchend' gemeldete Münchnerin auf eine idyllische aber abgelegene Farm in Südafrika. Henriette soll auf den 16-jährigen Anton (Liam Bosman) und dessen jüngeren Bruder Linus (Finn Kenny) aufpassen, die ohne ihre Eltern vier Wochen bei ihrem Großvater Konrad Eckstein (Filip Peeters) verbringen sollen. Der vielbeschäftigte Tierarzt und Wildhüter hat aber weder Zeit noch Lust, sich selbst um die gelangweilten Stadtkinder zu kümmern. Auch der Nanny, die er aus Deutschland eingeflogen hat, begegnet der 60-Jährige alles andere als freundlich. Dass tief unter der rauen Schale ein weicher Kern liegt, erkennt die lebenserfahrene Henriette, wenn sie ihn im Umgang wilden Tieren sieht. Mit ihrem Einfühlungsvermögen und einer Portion Mut macht sie sich daran, herauszufinden, was sein Verhältnis zu den Enkeln und seiner Tochter Johanna (Jena Dover), die vor langer Zeit der Farm den Rücken gekehrt hat, zerrüttet hat. Auch um sie kümmert sich Henriette, selbst eine Expertin in verkorksten Eltern-Kind-Beziehungen. Bei ihren eigenen Herzensangelegenheiten ist die sonst so toughe Nanny allerdings selbst ein Hasenfuß. Auch der kantige Konrad, dem Henriette insgeheim gefällt, macht sich daran, sie aus der Reserve zu locken.

Filip Peeters spielt den Wildhüter und Tierarzt, bei dem zuweilen ein Hauch von Robert-Redford-Charme durchschimmert. Grandiose Landschaftsbilder und Tieraufnahmen, gedreht an Originalschauplätzen in Südafrika, machen den Reiz des zweiten Films aus der Reihe 'Das Kindermädchen' aus.


15:40 Familie Dr. Kleist (50 Min.)
Sehstörungen
Staffel 3, Folge 12
Familienserie Deutschland, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 03.02.2009)

Rollen und Darsteller:
Dr. Christian Kleist – Francis Fulton-Smith
Marlene Kleist – Christina Plate
Johannes Kleist – Ulrich Pleitgen
Inge Kleist – Uta Schorn
Lisa Kleist – Marie Seiser
Peter 'Piwi' Kleist – David Bode
Clara Hofer – Lisa-Marie Werner
Julia Kleist – Lina Schuller
Nora Mann – Winnie Böwe
Ingrid Biber – Verena Klein
Lorenz Ziegler – Herbert Trattnigg
Thea Ziegler – Anke Sevenich
Nico – Axel Schreiber

Regie: Erwin Keusch
Drehbuch: Walter Kärger
Musik: Rainer Oleak, Günter Fischer
Kamera: Oliver Sander

Lisa springt bei Christian aushilfsweise als Sprechstundenhilfe ein, was in Christian die Hoffnung weckt, dass sie doch noch Medizin studieren möchte. In der Praxis lernt Lisa den jungen Referendar Nico kennen. Was sie jedoch nicht ahnt: Julia ist bis über beide Ohren in Nico verliebt. Als sie Lisa und Nico sieht, wie sie sich gerade in einem Café über ihre Neuseelanderlebnisse austauschen, glaubt Julia, dass Lisa sich heimlich an ihre große Liebe heranmacht, und der Haussegen hängt reichlich schief. Taxifahrer und Hobby-Pilot Lorenz Ziegler lässt bei Christian einen vorgeschriebenen Gesundheitscheck durchführen. Christian kann zunächst nichts Außergewöhnliches feststellen, doch er ahnt nicht, dass Ziegler ihm seine Beschwerden verschwiegen hat. Als Lorenz Ziegler bei einem Schwächeanfall die Kontrolle über sein Auto verliert, kommt Christian durch Zufall am Unfallort vorbei und lässt den nur leicht verletzten Ziegler ins Krankenhaus einliefern. Dort stellt sich heraus, dass dieser an Diabetes leidet, was bedeutet, dass er seine Fluglizenz verlieren wird. Als Ziegler aus dem Krankenhaus verschwindet, hat seine Frau Thea einen schrecklichen Verdacht. Christian eilt zum Flugplatz, doch Lorenz Ziegler befindet sich längst in der Luft …


16:30 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Jeannie und die Mondsafeknacker (3/4)
Folge 18
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke
Habib – Ted Cassidy

Regie: Hal Cooper
Drehbuch: James Henerson
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Jeannies Schwester bietet ihr an, sie zu befreien, wenn sie dafür Tony bekommt. Als Jeannie ablehnt, schickt Jeannie II Tony nach Bagdad, wo er Habib sucht, den Chef der Geister, denn nur er kann noch helfen.


16:55 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Jeannie und die Mondsafeknacker (4/4)
Folge 19
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke
Dr. Friedrich Wedemeyer – Benny Rubin

Regie: Hal Cooper
Drehbuch: James Henerson
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Da Jeannie nun vier Wochen im Safe steckte, gehört sie dem, der sie befreit. Darum muss Tony Dr. Wedemeyer, einen Abbruchexperten, hindern, ihn zu öffnen. Wegen eines angeblich drohenden Erdbebens nimmt Tony den Safe mit nach Hause.


17:20 Lindenstraße (30 Min.)
Ein erfolgreicher Tag
Folge 1611
Fernsehfilm Deutschland, 2017
(Erstsendung im ERSTEN: 08.01.2017)

Rollen und Darsteller:
Marek Zöllig / Sunny – Martin Walde
Jack Aichinger – Cosima Viola
Anna Ziegler – Irene Fischer
Lara Brooks – Greta Short
Jamal Bakkoush – Mohamed Issa
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Angelina Dressler – Daniela Bette
Hans Beimer – Joachim H. Luger

Regie: Kerstin Krause
Drehbuch: Michael Meisheit
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Ingo Haeb

Dr. Dressler will als Investor in das Start-Up 'Tischlein-Klick-Dich' einsteigen. Die Verhandlungen über die Konditionen überlässt er seiner Tochter Angelina. Philipp, Marek und Alex möchten höchstens 25 Prozent ihrer Geschäftsanteile abgeben. Aber Angelina verhandelt knallhart und verlangt mehr. Große Sorge um Hans: Nach seinem Zusammenbruch liegt er in einem Krankenhaus. Eine kostspielige Bewegungstherapie könnte ihm wieder auf die Beine helfen. Aber die Krankenkasse zahlt dafür nicht. Anna hat eine Idee: Der Gewinn aus ihrem Cannabisverkauf müsste die Kosten decken …
Jamal berichtet Lara von seiner Flucht aus Tunesien. Dabei kamen seine Eltern ums Leben, als ihr Fluchtfahrzeug in Flammen aufging. Lara recherchiert über das Unglück im Internet und macht dabei eine spektakuläre Entdeckung.


17:50 Phoenixsee (50 Min.)
Staffel 1, Folge 3 von 12
Fernsehserie Deutschland, 2016 / 2019
(Erstsendung WDR FS: 05.12.2017)

Rollen und Darsteller:
Mike Neurath – Felix Vörtler
Sybille Neurath – Anna Stieblich
Birger Hansmann – Stephan Kampwirth
Katharina Hansmann – Nike Fuhrmann
Beate Baum – Alexandra von Schwerin
Dr. Alexander Baum – Jürg Löw
Jupp Schmiedeskamp – Heinrich Giskes
Chantal Schmitz – Caroline Maria Frier
Bertram Jocke – Robert Dölle
Daniel – Christoph Grunert
Günter Rogalla – Stephan Bieker
Willi Schimanski – Johannes Rotter
Dr. Merten Zellerhoff – Christian Furrer

Regie: Bettina Woernle
Drehbuch: Michael Gantenberg
Musik: Ulrich Lask
Kamera: Tomas Erhart

Die Neuraths bekommen Besuch von der Steuerfahndung. Die Beamten stellen die ganze Wohnung auf den Kopf. Und auch Katharina erlebt ein beunruhigendes Zusammentreffen: Ihr Ex-Freund Daniel ist aufgetaucht. Er ist Journalist und will über die Merschmann-Pleite und die Verstrickungen von Dr. Baum und Birger in die Sache schreiben. Katharina soll ihm Informationen beschaffen. Indessen schlägt Dr. Baum ihrem Mann ein weiteres krummes Geschäft vor, um die Gläubiger von Merschmann ruhigzustellen. Denn wenn die Ruhe geben, muss das Ganze auch nicht vor den Insolvenzrichter.


18:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 1763
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 23.05.2013)

Rollen und Darsteller:
Marlene Schweitzer – Lucy Scherer
Konstantin Riedmüller – Moritz Tittel
Kira König – Mareike Lindenmeyer
Xaver Steindle – Jan van Weyde
Martin Windgassen – David Paryla
Natascha Schweitzer – Melanie Wiegmann
Sabrina Görres – Sarah Elena Timpe
Nils Heineman – Florian Stadler
Goran Kalkbrenner – Sasa Kekez
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Doris van Norden – Simone Ritscher
Julius König – Michele Oliveri
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
André Konopka – Joachim Lätsch
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
Franziska Appelt – Kerstin Gähte
Tina Kessler – Christin Balogh

Regie: Felix Bärwald, Dieter Schlotterbeck
Drehbuch: Klaus Tegtmeyer

Schock für Kira und Xaver: Martin überbringt ihnen die Nachricht, dass die gemietete Bergkapelle nebst Pfarrer für die Hochzeit nicht zur Verfügung steht. Das erregt Xavers Argwohn, Martin könne seinen Pfarrerskollegen manipuliert haben. Ein Streit entbrennt. Kira ergreift – wie bei ihrer letzten Hochzeit – die Flucht. Xaver und Martin folgen ihr und zeigen sich in ihrer Reue ungewohnt einig. Als Zeichen seines guten Willens bietet Martin an, die Trauung selbst vorzunehmen. Natascha wird nach der Abtreibung von schweren Schuldgefühlen geplagt. Schmerzhaft wird ihr bewusst, dass sie Konstantin verlieren wird, sollte er jemals die Wahrheit erfahren. Sie weicht ihm aus. Doch Konstantin spürt, dass Natascha ihm etwas verheimlicht. Sabrina verschafft sich Zugang zur Fürstensuite, um den vermeintlichen 'Coup' aufzudecken, doch dabei wird sie von Goran ertappt. Er kostet sein Rollenspiel voll aus und verwickelt Sabrina in einen Flirt. Nils ist eifersüchtig. Derweil sorgt André mit der Frau an seiner Seite für Aufsehen: Franziska ähnelt seiner großen, verstorbenen Liebe Nicola sehr. Charlotte vertraut sich Michael an, der ihr rät, wegen des Blackouts mit Dr. Drescher zu sprechen. Doch Charlotte hat Angst, den Verstand zu verlieren. Um Julius nicht zu belasten, verdrängt sie den Vorfall – zu Dreschers und Doris' Unmut.


19:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 1764
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 24.05.2013)

Rollen und Darsteller:
Marlene Schweitzer – Lucy Scherer
Konstantin Riedmüller – Moritz Tittel
Natascha Schweitzer – Melanie Wiegmann
Kira König – Mareike Lindenmeyer
Xaver Steindle – Jan van Weyde
Martin Windgassen – David Paryla
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Doris van Norden – Simone Ritscher
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Julius König – Michele Oliveri
Sabrina Görres – Sarah Elena Timpe
Nils Heinemann – Florian Stadler
Goran Kalkbrenner – Sasa Kekez
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
André Konopka – Joachim Lätsch
Franziska Appelt – Kerstin Gähte
Dr. Drescher – Tobias Maehler

Regie: Felix Bärwald, Dieter Schlotterbeck
Drehbuch: Gabriele Kosack

Natascha schafft es weiterhin nicht, Konstantin die Wahrheit zu sagen, kann ihm aber gleichzeitig nicht vorlügen, das Kind plötzlich verloren zu haben. Sie ahnt, dass er ihr nicht glauben würde und beschließt, ihn zu verlassen und allein nach Wien zu gehen. Während sie es sich im letzten Moment anders überlegt, findet Marlene einen Abschiedsbrief von Natascha an Konstantin, in dem sie einen großen Fehler eingesteht. Zwischen Marlene und ihrer Mutter entbrennt ein heftiger Streit. Als Konstantin dazu kommt, nutzt Natascha die Gelegenheit: Sie täuscht eine Fehlgeburt vor. Die Hochzeitsfeier von Kira und Xaver sorgt für romantische und heitere Momente. Während André nach einem Tanz mit Franziska mit einem ersten zarten Kuss belohnt wird, kommt es zwischen Kira und Martin zu einer Versöhnung. Nils ist hin- und hergerissen, ob er die Scharade nicht doch abbricht. Goran überzeugt ihn, dass es nur eines einzigen aufregenden Moments bedarf, damit Sabrina Nils sein Herz schenkt und schlägt einen vorgetäuschten Einbruch in Marlenes Laden vor. Während Goran dort auf Nils und Sabrina wartet, kommt es zwischen den beiden auf Kiras und Xavers Hochzeit zu einem leidenschaftlichen Moment. Allein mit der Geldkassette, gerät Goran in Versuchung. Charlotte wird sich selbst immer unheimlicher, als Julius sie mit einer Mailbox-Aufnahme konfrontiert. Sie kann sich partout nicht erinnern, ihn angerufen zu haben.


20:15 extra 3 (30 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 26.02.2020)

Moderation: Sarah Kuttner


20:45 SERIöS – Das Serienquartett (45 Min.)
Staffel 2, Folge 1

Ein Talk über Serien

Wer Serien schaut, kann auch darüber reden. Unsere vier Serien-Nerds tun das – fundiert, detailverliebt und mit Leidenschaft. Welche Serie eignet sich zum Bingen? Welcher muss man ein paar Folgen geben, bis man drin ist? Was muss man gesehen haben? Und was kann man getrost sein lassen? Serien-Addict Kurt Krömer, die Drehbuchautoren Annette Hess ('Weißensee') und Ralf Husmann ('Stromberg') sowie Moderatorin und Allesguckerin Annie Hoffmann stellen ihre persönlichen Favoriten zur Disposition. Sie sind nicht immer einer Meinung, bekommen sich auch mal ordentlich in die Haare, aber am Ende eint sie alle nur eines: die Sehnsucht nach der nächsten richtig guten Serie!


21:30 Eurovision Song Contest 2020 – Unser Lied für Rotterdam (45 Min.) (VPS: 21:29)
Zeitversetzte Live-Übertragung aus Hamburg

Moderation: Barbara Schöneberger

Dieser Act hat bereits die ersten Experten-Punkte in der Tasche: Barbara Schöneberger präsentiert in 'Unser Lied für Rotterdam', welcher Act Deutschland am 16. Mai 2020 in Rotterdam vertreten wird. Der deutsche ESC-Beitrag wurde erstmals ausschließlich von Musikexpertinnen und -experten ausgewählt. ONE sendet 'Unser Lied für Rotterdam' am Donnerstag, den 27. Februar 2020 um 21.30 Uhr. Nach dem ESC 2019 in Tel Aviv hat der NDR das Auswahlverfahren für den Eurovision Song Contest überarbeitet und sich für eine reine Experten-Auswahl entschieden. Dabei haben ausschließlich zwei unabhängige Jurys den diesjährigen deutschen Beitrag ausgewählt: eine 'Eurovisions-Jury' mit 100 Menschen aus ganz Deutschland und eine internationale Expertenjury aus 20 Musikprofis.


22:15 Little Britain (25 Min.) (FSK: ab 16) (VPS: 22:00)
Staffel 3, Folge 1
Comedyserie Großbritannien, 2003 / 2006
(Erstsendung Einsfestival: 24.05.2016)

Mitwirkende:
Matt Lucas
David Walliams

Regie: Declan Lowney
Drehbuch: Matt Lucas, David Walliams

01. Bubbles – Frühstück
02. Lou & Andy – Aquarium
03. Dudley & Ting Tong – Ankunft Ting Tong
04. Vicky Pollard – Tanz Battle
05. Mrs. Emery – Supermarkt
06. Emily & Florence – Gesichtsbehaarung
07. Sir Norman Fry – Anhalter
08. Carol – Flug nach Toronto
09. Daffyd – Strichjunge
10. Anne – Stars In Their Eyes
11. Linda – Glatzkopf!
12. Marjorie – Bräunungsspray
13. Sebastian & Michael – Waffen für den Iran
14. Lou and Andy – Flugshow

'Little Britain' stellt das Königreich auf eine harte Probe, denn den beiden Masterminds Matt Lucas und David Walliams ist wirklich gar nichts heilig. In jeder Folge schlüpfen sie in verschiedene Rollen und spalten mit Anarcho-Humor und einer ordentlichen Portion Bad Taste die Nation. Ob die prollige Vicky Pollard oder der naive Lou und sein angeblich gehbehinderter Freund Andy – ihre Figuren sind weltweit Kult. Ist das noch die feine englische Art? Computer sagt NEIN!


22:40 Little Britain (30 Min.) (FSK: ab 16) (VPS: 22:25)
Staffel 3, Folge 2
Comedyserie Großbritannien, 2003 / 2006
(Erstsendung Einsfestival: 31.05.2016)

Mitwirkende:
Matt Lucas
David Walliams

Regie: Declan Lowney
Drehbuch: Matt Lucas, David Walliams

01. Lou & Andy – Richard und Judy
02. Mrs. Emery – Postamt
03. Vicky Pollard – Sex-Hotline
04. Dudley & Ting Tong – Lady Boy
05. Bubbles – Dampfbad
06. Linda – Magnum
07. Marjorie – Derek, der Fitness-Trainer
08. Leonard – Tasse Tee
09. Daffyd – Freundin
10. Mr. Mann & Roy – Kunsthändler
11. Pat & Don – Indisches Restaurant
12. Maggie & Judy – Krankenhaus
13. Sebastian & Michael – Selbstbewusstsein
14. Lou & Andy – Fahrt auf der Themse


23:10 extra 3 (30 Min.) (VPS: 22:55)
(Erstsendung NDR-FS: 26.02.2020)

Moderation: Sarah Kuttner


23:40 SERIöS – Das Serienquartett (45 Min.) (VPS: 23:25)
Staffel 2, Folge 1
Talk
(Erstsendung ONE: 27.02.2020)

Ein Talk über Serien


00:25 Eurovision Song Contest 2020 – Unser Lied für Rotterdam (45 Min.)
Zeitversetzte Live-Übertragung aus Hamburg
(Erstsendung ONE: 27.02.2020)

Moderation: Barbara Schöneberger


01:10 Little Britain (30 Min.) (FSK: ab 16) (VPS: 00:40)
Staffel 3, Folge 1
Comedyserie Großbritannien, 2003 / 2006
(Erstsendung Einsfestival: 24.05.2016)


01:40 Little Britain (30 Min.) (FSK: ab 16) (VPS: 01:10)
Staffel 3, Folge 2
Comedyserie Großbritannien, 2003 / 2006
(Erstsendung Einsfestival: 31.05.2016)


02:10 SERIöS – Das Serienquartett (45 Min.)
Staffel 2, Folge 1
Talk
(Erstsendung ONE: 27.02.2020)

Ein Talk über Serien


02:55 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Jeannie und die Mondsafeknacker (3/4)
Folge 18
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


03:20 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Jeannie und die Mondsafeknacker (4/4)
Folge 19
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


03:45 Phoenixsee (50 Min.)
Staffel 1, Folge 3 von 12
Fernsehserie Deutschland, 2016 / 2019
(Erstsendung WDR FS: 05.12.2017)


04:35 Lindenstraße (30 Min.)
Ein erfolgreicher Tag
Folge 1611
Fernsehfilm Deutschland, 2017
(Erstsendung im ERSTEN: 08.01.2017)


05:05 – 05:55 Um Himmels Willen (50 Min.)
Gärtners Frust
Staffel 15, Folge 8
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 15.03.2016)

*

Freitag, 28. Februar 2020


05:55 Familie Dr. Kleist (55 Min.)
Sehstörungen
Staffel 3, Folge 12
Familienserie Deutschland, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 03.02.2009)


06:50 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 27.02.2020)


07:30 Das Kindermädchen: Mission Südafrika (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2018
(Erstsendung im ERSTEN: 28.12.2018)


09:00 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 27.02.2020)


09:40 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Jeannie und die Mondsafeknacker (3/4)
Folge 18
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:05 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Jeannie und die Mondsafeknacker (4/4)
Folge 19
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


10:30 Lindenstraße (30 Min.)
Ein erfolgreicher Tag
Folge 1611
Fernsehfilm Deutschland, 2017
(Erstsendung im ERSTEN: 08.01.2017)


11:00 Familie Dr. Kleist (50 Min.)
Sehstörungen
Staffel 3, Folge 12
Familienserie Deutschland, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 03.02.2009)


11:50 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 1763
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 23.05.2013)


12:35 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 1764
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 24.05.2013)


13:25 Um Himmels Willen (50 Min.)
Wunder gibt es immer wieder
Staffel 15, Folge 9
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 22.03.2016)

Rollen und Darsteller:
Hanna Jakobi – Janina Hartwig
Wolfgang Wöller – Fritz Wepper
Oberin Theodora – Nina Hoger
Felicitas Meier – Karin Gregorek
Agnes Schwandt – Emanuela von Frankenberg
Novizin Lela – Denise M'Baye
Novizin Claudia – Mareike Lindenmeyer
Schwester Hildegard – Andrea Sihler
Bischof Rossbauer – Horst Sachtleben
Marianne Laban – Andrea Wildner
Polizist Anton Meier – Lars Weström
Hermann Huber – Wolfgang Müller
Frank Treptow – Andreas Wimberger
Klaus Stolpe – Markus Hering
Heinz Lehmann – Michael Vogtmann
Peter Meiringer – Ferdinand Dörfler
Meister Shan – Thomas Wenke
Hermine Meierling – Maria Bachmann
Miriam Meierling – Olga von Luckwald
Frederik Lau – Michael Tschernow

Regie: Dennis Satin
Drehbuch: Jürgen Werner
Musik: Philipp F. Kölmel
Kamera: Sven Kirsten

Kornkreise in Kaltenthal – über Nacht scheint die Gemeinde Besuch von Außerirdischen bekommen zu haben. Nun versammeln sich auf Bauer Meiringers Feld Scharen von Ufo-Anhängern, darunter auch der dubiose Wunderheiler Meister Shan. Zu Miriam Meierlings Verzweiflung nimmt der sich ihrer schwerkranken Mutter Hermine an, die ihm augenblicklich ihr Leben anvertraut. Bürgermeister Wöllers 'Höhle über der Höhle' scheint zum Greifen nah, doch ihm fehlen zu seinem Traum noch zwei Millionen Euro. Mit etwas Werbung könnten sich die Kornkreise rasch zum Anziehungspunkt für Touristen entwickeln, doch Enkel Wolfi macht ihm ein enttäuschendes Geständnis: Die mysteriösen Zeichen sind menschlichen Ursprungs …
Der ehrgeizige Weihbischof Kalkbrunner konfrontiert Schwester Theodora mit ihrer vorklösterlichen Vergangenheit, indem er ihr ein Fahndungsfoto ihres Exmannes zeigt. Schwester Theodora war verheiratet, noch dazu mit einem Kriminellen! Kalkbrunner will Bischof Rossbauer endlich in seinem Amt ablösen und droht damit, Rom pikante Geschichten über Theodoras Vorleben zuzuspielen. Rossbauer erklärt sich sofort zum Rücktritt bereit, doch die Oberin beschließt, ihren Exmann zu suchen. Dabei soll ihr ausgerechnet Hildegards Literaturagent Stolpe helfen. Schwester Hanna setzt alles daran, Hermine Meierling von einer lebensnotwendigen Operation zu überzeugen. Seit ihr Mann jedoch nach einem Eingriff verstorben ist, vertraut Hermine weder Ärzten noch Krankenhäusern. Vergeblich sucht Hanna Meister Shans Unterstützung. Er weigert sich, sein lukratives Geschäft aufzugeben. Ein Glück, dass Hanna im Krankenhaus eine Adrenalinspritze ausgehändigt wird, die im Notfall Leben retten kann. Die Ordensschwestern kommen unterdessen nicht zur Ruhe. Der Verkauf des Klosters steht unmittelbar bevor, und jetzt versperrt Baulöwe Huber auch noch den Eingang zur Klosterkapelle, um die Höhlenmalereien zu schützen. Doch was zu viel ist, ist zu viel, die Schwestern greifen zur Gegenwehr.


14:15 Party of Five (40 Min.)
Ein schwerer Schlag
Staffel 4, Folge 7
Familienserie USA, 1997

Rollen und Darsteller:
Charlie Salinger – Matthew Fox
Bailey Salinger – Scott Wolf
Julia Salinger – Neve Campbell
Claudia Salinger – Lacey Chabert
Owen Salinger – Andrew Cavarno
Owen Salinger – Steven Cavarno
Sarah Reeves – Jennifer Love Hewitt
Griffin Holbrook – Jeremy London
Nina – Jessica Lundy
Reed Isley – Andrew Keegan
Annie Mott – Paige Turco
Kirsten Bennett – Paula Devicq
Elliott – Christopher Gorham

Regie: Michael Engler
Drehbuch: P.K. Simonds

Nach dem tragischen Unfalltod ihrer Eltern sind die fünf Salinger Geschwister plötzlich auf sich allein gestellt. Mit Mitte Zwanzig übernimmt der älteste Sohn Charlie die Vormundschaft für seine kleineren Geschwister Bailey, Julia, Claudia und Baby Owen. Konfrontiert mit neuen Herausforderungen, wie z.B. der Leitung des Familienrestaurants, sind sie nun gezwungen, Verantwortung füreinander zu übernehmen, um den Problemen des Alltags die Stirn bieten zu können.


14:55 Party of Five (45 Min.)
Julias großer Tag
Staffel 4, Folge 8
Familienserie USA, 1997

Rollen und Darsteller:
Charlie Salinger – Matthew Fox
Bailey Salinger – Scott Wolf
Julia Salinger – Neve Campbell
Claudia Salinger – Lacey Chabert
Owen Salinger – Steven Cavarno
Owen Salinger – Andrew Cavarno
Sarah Reeves – Jennifer Love Hewitt
Griffin Holbrook – Jeremy London
Nina – Jessica Lundy
Annie Mott – Paige Turco
Elliott – Christopher Gorham

Regie: Rodman Flender
Drehbuch: Amy Lippman, Christopher Keyser

Nach dem tragischen Unfalltod ihrer Eltern sind die fünf Salinger Geschwister plötzlich auf sich allein gestellt. Mit Mitte Zwanzig übernimmt der älteste Sohn Charlie die Vormundschaft für seine kleineren Geschwister Bailey, Julia, Claudia und Baby Owen. Konfrontiert mit neuen Herausforderungen, wie z.B. der Leitung des Familienrestaurants, sind sie nun gezwungen, Verantwortung füreinander zu übernehmen, um den Problemen des Alltags die Stirn bieten zu können.


15:40 Familie Dr. Kleist (50 Min.)
Zerreißprobe
Staffel 3, Folge 13
Familienserie Deutschland, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 10.02.2009)

Rollen und Darsteller:
Dr. Christian Kleist – Francis Fulton-Smith
Marlene Kleist – Christina Plate
Johannes Kleist – Ulrich Pleitgen
Inge Kleist – Uta Schorn
Lisa Kleist – Marie Seiser
Peter 'Piwi' Kleist – David Bode
Clara Hofer – Lisa-Marie Werner
Julia Kleist – Lina Schuller
Nora Mann – Winnie Böwe
Ingrid Biber – Verena Klein
Sabine Mann – Angelika Thomas
Justus Schinkel – Oliver Broumis

Regie: Erwin Keusch
Drehbuch: Walter Kärger, Ernst Kleemann
Musik: Rainer Oleak, Günter Fischer
Kamera: Oliver Sander

Claras leiblicher Vater Justus Schinkel taucht plötzlich in Eisenach auf. Er möchte seine Tochter kennenlernen und zu sich nehmen. Justus, der als Pferdetrainer arbeitet, lädt die ganze Familie am Wochenende zum Pferderennen ein. Clara ist so begeistert, dass sie plötzlich bei ihrem 'neuen Papa' bleiben möchte. Doch als Justus zu einem kranken Pferd gerufen wird und Clara allein lässt, packt sie das Heimweh und sie reißt aus. Christian, als hätte er mit seinem Kummer um Clara nicht schon genug zu tun, steht seiner besorgten Sprechstundenhilfe Nora zur Seite. Noras Mutter, Sabine Mann, ist häufig schwindlig und ihre Hände zittern. Als Christian feststellt, dass sie an Parkinson leidet, bricht für Sabine eine Welt zusammen. Sie fürchtet, ihren Beruf als Malerin nie wieder ausüben zu können. Gemeinsam mit Nora versucht Christian, Sabine neuen Lebensmut zu machen. Eine Therapie und die Möglichkeit, gemeinsam mit Inge Entwürfe für eine Blaudruckkollektion zu machen, könnten ein neuer Anfang sein.


16:30 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Das Ernährungs-Experiment
Staffel 3, Folge 20
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
Dr. Alfred Bellows – Hayden Rorke

Regie: Hal Cooper
Drehbuch: Ron Friedman
Musik: Hugo Montenegro
Kamera: Lothrop B. Worth

Wieder einmal ist es für Major Nelson und Major Healey Zeit für ein Überlebenstraining: Auf der Schädelinsel müssen sie sich unter den härtesten Bedingungen durchschlagen – oder vielmehr müssten sie das, wenn ihnen nicht Jeannie gleich ein ganzes orientalisches Dorf auf die Insel zaubern würde. Nach dem Astronauten-Handbuch darf man nämlich von Eingeborenen Nahrungsmittel annehmen …


16:55 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Wem die Geisterstunde schlägt
Staffel 3, Folge 21
Fernsehserie USA, 1965 / 1970

Rollen und Darsteller:
Jeannie – Barbara Eden
Major Anthony 'Tony' Nelson – Larry Hagman
Major Roger Healey – Bill Daily
James Ashley – Jack Carter
Sir Widgin Willingham – Ronald Long
Chauncy Smedley – Leslie Randall

Regie: Hal Cooper
Drehbuch: Christopher Golato
Musik: Sonny Burke
Kamera: Lothrop B. Worth

Tony erbt ein Landhaus in England. Mit Jeannie und Roger reist er hin, um es sich anzusehen. Nach einigen erschreckenden Erlebnissen dämmert es ihnen, dass es im Haus wohl spukt.


17:20 Lindenstraße (30 Min.)
Der Schleuser
Folge 1612
Fernsehserie Deutschland, 2017
(Erstsendung im ERSTEN: 15.01.2017)

Rollen und Darsteller:
Jamal Bakkoush – Mohamed Issa
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Dr. Iris Brooks – Sarah Masuch
Marek Zöllig / Sunny – Martin Walde
Jack Aichinger – Cosima Viola
Yussuf Bakkoush – Ayman Cherif
Neyla Bakkoush – Dunja Dogmani
Hans Beimer – Joachim H. Luger

Regie: Kerstin Krause
Drehbuch: Michael Meisheit
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: René Begas

Was für eine Wendung: Jamals Eltern leben noch. Sie sind bei ihrer Flucht aus Nordafrika nicht tödlich verunglückt und halten sich in Österreich auf. Adi erklärt sich bereit, die beiden illegal über die Grenze nach Deutschland zu holen. Ein riskantes Unterfangen. Beziehungskrise: Für Jack geht die Verwandlung von Marek in die Transfrau Sunny zu schnell. Sie vermisst Marek. Um Jack entgegenzukommen, will Sunny keine Perücken mehr tragen. Friseur Lotti verpasst ihr einen flotten Kurzhaarschnitt. Ob Jack Sunnys neuer Stil gefällt? Während Hans in der Klinik war, hat Anna den Verkauf des selbst angepflanzten Cannabis übernommen. Als Hans zu Hause davon erfährt, ist er entsetzt. Er möchte nicht, dass Anna sich in Gefahr begibt. Ihr droht schließlich Gefängnis.


17:50 Phoenixsee (50 Min.)
Staffel 1, Folge 4 von 12
Fernsehserie Deutschland, 2016 / 2019
(Erstsendung WDR FS: 05.12.2016)

Rollen und Darsteller:
Mike Neurath – Felix Vörtler
Sybille Neurath – Anna Stieblich
Birger Hansmann – Stephan Kampwirth
Katharina Hansmann – Nike Fuhrmann
Beate Baum – Alexandra von Schwerin
Dr. Alexander Baum – Jürg Löw
Jupp Schmiedeskamp – Heinrich Giskes
Chantal Schmitz – Caroline Maria Frier
Bertram Jocke – Robert Dölle
Daniel – Christoph Grunert
Günter Rogalla – Stephan Bieker
Willi Schimanski – Johannes Rotter
Dr. Merten Zellerhoff – Christian Furrer

Regie: Bettina Woernle
Drehbuch: Michael Gantenberg
Musik: Ulrich Lask
Kamera: Tomas Erhart

Auf dem Trainingsgelände ihrer Söhne begegnen sich Mike und Birger. Ein paar Anekdoten später, die sich zwischen BVB-Legenden und alten Stahlkochern bewegen, bietet Birger Mike seine Hilfe an. Er könnte ihm einen Anwalt besorgen. Rein interessehalber fragt Mike, was das denn kosten wird. Doch Birger winkt ab. Irgendwann wird sich die Gelegenheit zur Wiedergutmachung ergeben. Dann stößt Dr. Baum dazu. Er ist Sponsor des Vereins. An seiner Seite: der Talentscout, auf den alle seit Wochen warten. Doch kann der unter Baums Einfluss überhaupt ein unbefangenes Urteil abgeben?


18:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 1765
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 27.05.2013)

Rollen und Darsteller:
Marlene Schweitzer – Lucy Scherer
Konstantin Riedmüller – Moritz Tittel
Natascha Schweitzer – Melanie Wiegmann
Kira König – Mareike Lindenmeyer
Xaver Steindle – Jan van Weyde
Martin Windgassen – David Paryla
Sabrina Görres – Sarah Elena Timpe
Nils Heinemann – Florian Stadler
Goran Kalkbrenner – Sasa Kekez
Doris van Norden – Simone Ritscher
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Julius König – Michele Oliveri
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
André Konopka – Joachim Lätsch
Dr. Drescher – Tobias Maehler

Regie: Felix Bärwald, Dieter Schlotterbeck
Drehbuch: Günter Overmann

Obwohl Konstantins Vorwürfe, sie habe Schuld an Nataschas Fehlgeburt, Marlene sehr verletzen, verschweigt sie ihm den Grund ihres Streits mit Natascha. Auch wenn Natascha Marlene von jeglicher Schuld freispricht und Michael Konstantin mit ärztlichen Argumenten umzustimmen versucht, scheint die Kluft zwischen Marlene und Konstantin unüberbrückbar. Marlene bemüht sich um Verständnis für Konstantin, denn sie sieht, wie sehr er unter dem Verlust des Kindes leidet. Martin bringt Konstantin auf die Idee, einen Brief an das Baby zu schreiben, um Abschied zu nehmen. Es fällt Konstantin schwer, die richtigen Worte zu finden, zumal Natascha die Idee ablehnt. Marlene ist es schließlich, bei der er Zuspruch findet. Kira und Xaver verabschieden sich von ihren Freunden und dem 'Fürstenhof'. Kira ist sich ihrer Entscheidung für Xaver sicher, zumal Martin ihnen seinen Segen gibt. Goran hat in die Geldkassette gegriffen, woraufhin Nils ihn zur Rede stellt: Er hat genug von dem Theater. Er will das Geld in den Laden zurückbringen, ehe Marlene den Verlust bemerkt. Doch als Nils sich Zutritt verschafft, hält Sabrina ihn für den Einbrecher. Sie ruft die Polizei. Werner versucht, Charlotte zu unterstützen, indem er sich von Doris die Adresse von Dr. Drescher geben lässt und ihm auf den Zahn fühlt. Tatsächlich bekommt der nach Werners Besuch kalte Füße, Charlotte weiter in den Wahnsinn zu treiben. Inzwischen durchsucht Charlotte die Almhütte nach Wanzen und wird erst durch Julius zur Besinnung gebracht. Sie erkennt, dass sie offenbar paranoid ist, und bricht verzweifelt in Julius' Armen zusammen. In dieser Folge 1765 sind Jan van Weyde und Mareike Lindenmeyer das vorerst letzte Mal in 'Sturm der Liebe' als Xaver und Kira zu sehen. Sie gehen zusammen nach Berlin.


19:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 1766
Telenovela Deutschland, 2013
(Erstsendung im ERSTEN: 28.05.2013)

Rollen und Darsteller:
Marlene Schweitzer – Lucy Scherer
Konstantin Riedmüller – Moritz Tittel
Doris van Norden – Simone Ritscher
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
Sabrina Görres – Sarah Elena Timpe
Goran Kalkbrenner – Sasa Kekez
Nils Heinemann – Florian Stadler
André Konopka – Joachim Lätsch
Natascha Schweitzer – Melanie Wiegmann
Julius König – Michele Oliveri
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer

Regie: Carsten Meyer-Grohbrügge, Silke Bäurich
Drehbuch: Oliver Thaller

Doris und Dr. Drescher locken Charlotte in eine Falle, um sie endgültig als gefährlich und verrückt dastehen zu lassen. Charlotte flieht vor den beiden und sucht Schutz bei Marlene und Michael. Als Michael noch versucht, die geschockte Charlotte zu beruhigen, taucht Drescher mit zwei Pflegern auf …
Nils kann sich wegen des vermeintlichen Einbruchs vor der Polizei herausreden. Er hat die Nase voll von Goran und dessen skurrilen Aktionen. Goran gesteht kleinlaut, dass er weder Arbeit noch Bleibe habe und 'bewirbt' sich bei André als Kellner im Bräustüberl. Der gibt ihm den Job auf Probe. Dort trifft er auf Sabrina, die ihn entlarvt und auffordert, zu verschwinden. Da erfindet Goran ein neues Märchen. Natascha will ungeachtet des Verlustes ihres Kindes nach Wien, was Marlene unsensibel gegenüber Konstantin findet. Der aber ertappt Natascha in einem Moment vermeintlich echter Trauer wegen des 'verlorenen' Kindes. Er glaubt, sie leide genauso wie er und versöhnt sich mit ihr, muss aber bald feststellen: Natascha ist ohne Abschied nach Wien abgereist. Im Personalraum ist die Kaffeemaschine kaputt. André sieht darin die Gelegenheit, einen Kaffeevollautomaten anzuschaffen. Und will sogar selbst dafür aufkommen.


20:15 extra 3 (45 Min.)
Satiremagazin
(Erstsendung im ERSTEN: 27.02.2020)

Moderation: Christian Ehring


21:00 Seitensprung mit Freunden (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 27.02.2016)

Rollen und Darsteller:
Paul – Samuel Finzi
Julia – Aglaia Szyszkowitz
Marc – Fritz Karl
Vanessa – Caroline Peters
Daniel – Uwe Ochsenknecht
Emma – Elina Vildanova
Nadine – Lore Richter
Moderator – Jürgen Haug
Angelika – Valeria G. G. Greene
Andreas – Timo Merkhoffer
Leon – Gregory Gutmann

Regie: Markus Herling
Drehbuch: Silke Neumayer
Musik: Birger Clausen
Kamera: Patrick-David Kaethner

Paul (Samuel Finzi) ist eigentlich ganz zufrieden mit seinem Leben. Er ist ein erfolgreicher Arzt, hat eine pubertierende Tochter und führt eine vermeintlich glückliche Ehe mit der attraktiven Julia (Aglaia Szyszkowitz). Doch wie in vielen Ehen ist mit der Zeit die Leidenschaft abhanden gekommen. Ganz anders ist das bei ihren besten Freunden Vanessa (Caroline Peters) und Marc (Fritz Karl), bei denen es offensichtlich nach wie vor prickelt. Eines Abends erzählt Vanessa Julia bei einem netten Abendessen in weinseliger Stimmung ein kleines Geheimnis: Sie und Marc treffen sich seit ein paar Monaten mit gleichgesinnten Paaren zum Partnertausch. Vanessa schwärmt Julia vor, wie leidenschaftlich seitdem ihre Beziehung zu Marc ist. Julia ist schnell Feuer und Flamme. Für sie ist ihre Ehe bei weitem nicht so in Ordnung wie für Paul. Als Julia ihm von dem Geheimnis erzählt, kann Paul es zunächst nicht glauben. Das ist nichts für ihn. Doch Julia setzt ihren Mann so lange unter Druck, bis dieser sich schließlich zögerlich auf eine 'Probe' mit Marc und Vanessa einlässt.

Was tun, wenn nach jahrelanger Beziehung die Luft raus ist? Was, wenn die eigene Frau plötzlich auf die Idee kommt, durch Sex mit den besten Freunden neuen Schwung in die Ehe zu bringen? Findet man dadurch die Leidenschaft wieder oder stößt man sehr schnell an seine moralischen Grenzen? In 'Seitensprung mit Freunden' stellen sich genau diese Fragen. In den Hauptrollen spielen Caroline Peters, Fritz Karl, Aglaia Szyszkowitz und Samuel Finzi. Als Gast ist zudem Uwe Ochsenknecht zu sehen.


22:30 Todesengel (85 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2019
(Erstsendung im ERSTEN: 15.12.2019)

Rollen und Darsteller:
Jan Fabel – Peter Lohmeyer
Sylvie Achtenhagen – Stephanie Japp
Margarethe Paulus – Anne Ratte-Polle
Anke Wollner – Julia Richter
Anna Wolf – Ina Paule Klink
Susanne Eckhardt – Proschat Madani
George Drescher – Joachim Nimtz
Ulrich Adebach – Manfred Zapatka
Simon Blohm – Hans Löw
Van Heiden – Stephan Bissmeier
Markus Baumann – Tim Porath
Klara Blohm – Ronja Reshöft
Liane (jung) – Liva Stege
Anke (jung) – Anna-Lena Schwing
Margarethe (jung) – Ella Morgen
Georg Drescher (jung) – Philip Wirz
Dr. Köpke – Andreas Windhuis

Regie: Jakob Ziemnicki
Drehbuch: Nils-Morten Osburg, Jakob Ziemnicki
Musik: Dirk Dresselhaus
Kamera: Jakob Beurle

Der berüchtigte 'Engel von St. Pauli' ist zurück! Für Hauptkommissar Jan Fabel (Peter Lohmeyer) besteht kein Zweifel, wer hinter dem grausamen Mord an einem 48-jährigen Journalisten steckt. Die Tat gleicht einer ungeklärten Verbrechensserie, die sich vor zehn Jahren ereignete und Fabel keine Ruhe lässt: Jemand schnitt neun Männern, allesamt Sexualstraftäter, Zuhälter und prügelnde Ehemänner, die Kehle durch und kastrierte sie bei lebendigem Leibe – so, als ob diese für ihre Gewalt gegen Frauen bü ßen sollten. Das aktuelle Opfer, gegen das eine Anzeige wegen versuchter Vergewaltigung vorliegt, passt ins Schema. Um das Rachemotiv zu verstehen, bittet Fabel nicht die Polizeipsychologin Susanne (Proschat Madani), sondern seine Ex-Freundin Sylvie (Stephanie Japp) um Hilfe, die ein Buch über den 'Engel' geschrieben hat. Schon bald merkt der Kommissar jedoch, dass der Fall komplexer ist als angenommen: Eine Mörderin, die bereits vor dem 'Engel' auf die gleiche Weise tötete, ist aus der geschlossenen Psychiatrie ausgebrochen. Damals wie heute scheidet sie jedoch als Täterin aus. Als ein zweites Opfer im Rotlichtmilieu gefunden wird, schlägt Fabels Intuition Alarm: Der Ermordete hatte wie der Journalist einen Bezug zu einem Recyclingunternehmen, das Simon Blohm (Hans Löw) mit der Unterstützung seines Schwiegervaters (Manfred Zapatka) führt. Benutzt jemand die Handschrift des 'Engels', um von etwas anderem abzulenken? Fabel bleibt wenig Zeit, um herauszufinden, was hier wirklich gespielt wird.

In 'Todesengel', Jakob Ziemnickis Verfilmung des Romans 'Walküre' von Craig Russel, tut Peter Lohmeyer alias Jan Fabel alles dafür, um seine bislang bitterste Schlappe als Ermittler ausmerzen: Der Hamburger Hauptkommissar jagt erneut eine von der Presse als 'Engel von St. Pauli' bezeichnete Serienmörderin, die vor zehn Jahren Sexualstraftäter 'bestrafte', unerkannt blieb und nun offenbar wieder aktiv wird. Gemeinsam mit seinen von Ina Paule Klink und Proschat Madani gespielten Kripokolleginnen stößt der Chefermittler jedoch auf rätselhafte Abweichungen vom früheren Opferschema. Raffiniert baut Regisseur Jakob Ziemnicki in seine düster-spannende Romanadaption eine zweite Geschichte ein, die in einem geheimen Stasiausbildungslager zu DDR-Zeiten beginnt.


23:55 Banana (25 Min.)
Josh & Sophie
Staffel 1, Folge 5
Fernsehserie Großbritannien, 2015
(Erstsendung ONE: 14.02.2017)

Rollen und Darsteller:
Dean Monroe – Fisayo Akinade
Henry Best – Vincent Franklin
Freddie Baxter – Freddie Fox
Josh – Luke Newberry
Sophoe – Chloe Harris
Emily – Shorelle Hepkin
Harriet – Alice Barlow
Marc – Craig Whittaker

Regie: Luke Snellin
Drehbuch: Russell T. Davies, Matthew Barry
Musik: Ben Foster
Kamera: Ollie Downey

Tucke? Kampflesbe? Nein! Schwul, lesbisch, bi, trans oder einfach 'queer': Das ist 'Banana'. Die britische Serie von Russell T. Davies ('Queer as Folk', 'Doctor Who') ist so vielfältig wie die LGBT-Community selbst und bewegt sich dabei mal mittendrin, oft aber abseits der Szene und zeichnet eindrucksvoll ein modernes Bild, das aufräumt mit antiquierten Klischees. In acht kurzen, aber tiefgehenden Episoden werden die Geschichten von ganz unterschiedlichen Charakteren erzählt. Vom Jurastudenten Josh über die Schuh-Verkäuferin Sian, vom Krankenpfleger zur Polizistin. Was sie verbindet? Die Suche nach Vertrautheit und Liebe, ihrem Stück vom großen Kuchen Leben. Irgendwo zwischen Erwachsenwerden und Erwachsensein begleitet 'Banana' die Generation Y in Zeiten von Grindr und Tinder. Dass sie schwul oder lesbisch, bi oder trans sind, spielt hierbei fast schon die Nebenrolle. Mitten im Leben und mitten im nordenglischen Manchester geht es um die Magie des ersten Dates, um gebrochene Herzen und alles, was dazwischen passiert. Wir lernen Scotty kennen, die sich mit gleich mehreren Jobs über Wasser hält, dabei noch ihre kranke Mutter pflegt und eine unerwiderte Liebe verfolgt. Dean umgibt ein Familiengeheimnis, das er gegenüber seinen Freunden wahrt. Sian weiß nicht, auf wessen Rat sie vertrauen soll: Den ihres Schwarms oder den ihrer Helicopter-Mum Vanessa. Helen bekommt unerwünschte Aufmerksamkeit eines Verflossenen und Jurastudent Josh stattet seinem Heimatdorf nach längerer Auszeit wieder einen Besuch ab. Dort trifft er auf eine alte Schulfreundin und blickt auf das Leben, das er zurückgelassen hat, zurück.

Mit einem Gespür fürs Detail begleitet 'Banana' in jeder Episode eine andere Person aus der Nähe und zeigt so deren Ecken und Kanten – Charakterzüge, für die sie geliebt und manchmal auch gehasst werden.


00:20 Banana (25 Min.)
Amy
Staffel 1, Folge 6
Fernsehserie Großbritannien, 2015
(Erstsendung ONE: 21.02.2017)

Rollen und Darsteller:
Amy – Charlie Covell
Shoelace Man – Paul Sockett
Robbie – Sid Akbar Ali
Big Issue Seller – James Foster
Kay – T'Nia Miller
Restaurant Costumer – Jason Thomas Brown

Regie: Al Mackay
Drehbuch: Russell T. Davies, Charlie Covell
Musik: Ben Foster
Kamera: Liam Iandoli, David Rom

Tucke? Kampflesbe? Nein! Schwul, lesbisch, bi, trans oder einfach 'queer': Das ist 'Banana'. Die britische Serie von Russell T. Davies ('Queer as Folk', 'Doctor Who') ist so vielfältig wie die LGBT-Community selbst und bewegt sich dabei mal mittendrin, oft aber abseits der Szene und zeichnet eindrucksvoll ein modernes Bild, das aufräumt mit antiquierten Klischees. In acht kurzen, aber tiefgehenden Episoden werden die Geschichten von ganz unterschiedlichen Charakteren erzählt. Vom Jurastudenten Josh über die Schuh-Verkäuferin Sian, vom Krankenpfleger zur Polizistin. Was sie verbindet? Die Suche nach Vertrautheit und Liebe, ihrem Stück vom großen Kuchen Leben. Irgendwo zwischen Erwachsenwerden und Erwachsensein begleitet 'Banana' die Generation Y in Zeiten von Grindr und Tinder. Dass sie schwul oder lesbisch, bi oder trans sind, spielt hierbei fast schon die Nebenrolle. Mitten im Leben und mitten im nordenglischen Manchester geht es um die Magie des ersten Dates, um gebrochene Herzen und alles, was dazwischen passiert. Wir lernen Scotty kennen, die sich mit gleich mehreren Jobs über Wasser hält, dabei noch ihre kranke Mutter pflegt und eine unerwiderte Liebe verfolgt. Dean umgibt ein Familiengeheimnis, das er gegenüber seinen Freunden wahrt. Sian weiß nicht, auf wessen Rat sie vertrauen soll: Den ihres Schwarms oder den ihrer Helicopter-Mum Vanessa. Helen bekommt unerwünschte Aufmerksamkeit eines Verflossenen und Jurastudent Josh stattet seinem Heimatdorf nach längerer Auszeit wieder einen Besuch ab. Dort trifft er auf eine alte Schulfreundin und blickt auf das Leben, das er zurückgelassen hat, zurück.

Mit einem Gespür fürs Detail begleitet 'Banana' in jeder Episode eine andere Person aus der Nähe und zeigt so deren Ecken und Kanten – Charakterzüge, für die sie geliebt und manchmal auch gehasst werden.


00:45 Banana (20 Min.)
Aiden & Frank
Staffel 1, Folge 7
Fernsehserie Großbritannien, 2015
(Erstsendung ONE: 28.02.2017)

Rollen und Darsteller:
Dean Monroe – Fisayo Akinade
Henry Best – Vincent Franklin
Freddie Baxter – Freddie Fox
Aiden Hawley – Dino Fetscher
Ben – Jamal Andreas
Frank Godwin – Alex Frost
Cezar – Mert Degrimendereli
Jim – David Langham
Bartender – Mitch Thornton
Night Club Patron – Alon Bentley

Regie: Luke Snellin
Drehbuch: Russell T. Davies, Lee Warburton
Musik: Ben Foster
Kamera: Ollie Downey

Tucke? Kampflesbe? Nein! Schwul, lesbisch, bi, trans oder einfach 'queer': Das ist 'Banana'. Die britische Serie von Russell T. Davies ('Queer as Folk', 'Doctor Who') ist so vielfältig wie die LGBT-Community selbst und bewegt sich dabei mal mittendrin, oft aber abseits der Szene und zeichnet eindrucksvoll ein modernes Bild, das aufräumt mit antiquierten Klischees. In acht kurzen, aber tiefgehenden Episoden werden die Geschichten von ganz unterschiedlichen Charakteren erzählt. Vom Jurastudenten Josh über die Schuh-Verkäuferin Sian, vom Krankenpfleger zur Polizistin. Was sie verbindet? Die Suche nach Vertrautheit und Liebe, ihrem Stück vom großen Kuchen Leben. Irgendwo zwischen Erwachsenwerden und Erwachsensein begleitet 'Banana' die Generation Y in Zeiten von Grindr und Tinder. Dass sie schwul oder lesbisch, bi oder trans sind, spielt hierbei fast schon die Nebenrolle. Mitten im Leben und mitten im nordenglischen Manchester geht es um die Magie des ersten Dates, um gebrochene Herzen und alles, was dazwischen passiert. Wir lernen Scotty kennen, die sich mit gleich mehreren Jobs über Wasser hält, dabei noch ihre kranke Mutter pflegt und eine unerwiderte Liebe verfolgt. Dean umgibt ein Familiengeheimnis, das er gegenüber seinen Freunden wahrt. Sian weiß nicht, auf wessen Rat sie vertrauen soll: Den ihres Schwarms oder den ihrer Helicopter-Mum Vanessa. Helen bekommt unerwünschte Aufmerksamkeit eines Verflossenen und Jurastudent Josh stattet seinem Heimatdorf nach längerer Auszeit wieder einen Besuch ab. Dort trifft er auf eine alte Schulfreundin und blickt auf das Leben, das er zurückgelassen hat, zurück.

Mit einem Gespür fürs Detail begleitet 'Banana' in jeder Episode eine andere Person aus der Nähe und zeigt so deren Ecken und Kanten – Charakterzüge, für die sie geliebt und manchmal auch gehasst werden.


01:05 Banana (30 Min.)
Vanessa & Zara
Staffel 1, Folge 8
Fernsehserie Großbritannien, 2015
(Erstsendung ONE: 07.03.2017)

Rollen und Darsteller:
Zara – Nikki Fagbemi
Jonjo – George Bukhari
Lilia – Weruche Opia
Vanessa Moore – Lynn Hunter

Regie: Al Mackay
Drehbuch: Russell T. Davies
Musik: Ben Foster
Kamera: Liam Iandoli, David Rom

Tucke? Kampflesbe? Nein! Schwul, lesbisch, bi, trans oder einfach 'queer': Das ist 'Banana'. Die britische Serie von Russell T. Davies ('Queer as Folk', 'Doctor Who') ist so vielfältig wie die LGBT-Community selbst und bewegt sich dabei mal mittendrin, oft aber abseits der Szene und zeichnet eindrucksvoll ein modernes Bild, das aufräumt mit antiquierten Klischees. In acht kurzen, aber tiefgehenden Episoden werden die Geschichten von ganz unterschiedlichen Charakteren erzählt. Vom Jurastudenten Josh über die Schuh-Verkäuferin Sian, vom Krankenpfleger zur Polizistin. Was sie verbindet? Die Suche nach Vertrautheit und Liebe, ihrem Stück vom großen Kuchen Leben. Irgendwo zwischen Erwachsenwerden und Erwachsensein begleitet 'Banana' die Generation Y in Zeiten von Grindr und Tinder. Dass sie schwul oder lesbisch, bi oder trans sind, spielt hierbei fast schon die Nebenrolle. Mitten im Leben und mitten im nordenglischen Manchester geht es um die Magie des ersten Dates, um gebrochene Herzen und alles, was dazwischen passiert. Wir lernen Scotty kennen, die sich mit gleich mehreren Jobs über Wasser hält, dabei noch ihre kranke Mutter pflegt und eine unerwiderte Liebe verfolgt. Dean umgibt ein Familiengeheimnis, das er gegenüber seinen Freunden wahrt. Sian weiß nicht, auf wessen Rat sie vertrauen soll: Den ihres Schwarms oder den ihrer Helicopter-Mum Vanessa. Helen bekommt unerwünschte Aufmerksamkeit eines Verflossenen und Jurastudent Josh stattet seinem Heimatdorf nach längerer Auszeit wieder einen Besuch ab. Dort trifft er auf eine alte Schulfreundin und blickt auf das Leben, das er zurückgelassen hat, zurück.

Mit einem Gespür fürs Detail begleitet 'Banana' in jeder Episode eine andere Person aus der Nähe und zeigt so deren Ecken und Kanten – Charakterzüge, für die sie geliebt und manchmal auch gehasst werden.


01:35 Seitensprung mit Freunden (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 27.02.2016)


03:05 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung 3sat: 26.02.2020)


03:20 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Das Ernährungs-Experiment
Staffel 3, Folge 20
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


03:45 Bezaubernde Jeannie (25 Min.)
Wem die Geisterstunde schlägt
Staffel 3, Folge 21
Fernsehserie USA, 1965 / 1970


04:10 Phoenixsee (50 Min.)
Staffel 1, Folge 4 von 12
Fernsehserie Deutschland, 2016 / 2019
(Erstsendung WDR FS: 05.12.2016)


05:00 – 05:30 Lindenstraße (30 Min.)
Der Schleuser
Folge 1612
Fernsehserie Deutschland, 2017
(Erstsendung im ERSTEN: 15.01.2017)
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –

• letzte Aktualisierung: 21. Februar 2020
 

*


Quelle:
ONE – ARD digital – Programminformationen
9. Woche – 22.02. bis 28.02.2020
ARD Play-Out-Center, Rundfunk Berlin Brandenburg
Internet: www.ard-digital.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 14. Februar 2020

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang